Donnerstag, 23. November 2017

Facebook dementiert Berichte über Zusammenarbeit mit US-Regierung

8. Juni 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama

Der US-Geheimdienst NSA soll Internetdienste wie Google, Facebook, Microsoft, Apple oder Yahoo regelmäßig ausspionieren und z. B. E-Mails mitlesen. Foto: dts Nachrichtenagentur

San Francisco – Facebook hat Berichte dementiert, wonach das Unternehmen mit US-Geheimdiensten zusammenarbeite und diesen den Zugriff auf die Server mit den Nutzerdaten gestatte.

Diese Berichte seien „unverschämt“, donnerte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg am Freitag auf seiner eigenen Facebook-Seite. „Facebook ist nicht und war nie Teil eines Programms, um die US-Regierung oder einer anderen direkten Zugang zu unseren Servern geben.“ Von dem sogenannten „PRISM“-Programm habe das Unternehmen auch erst diese Woche erfahren.

Wenn Behörden Daten anforderten, würde jede einzelne Anfrage sorgfältig geprüft. Es würde „aggressiv“ dafür gekämpft, die Daten der Nutzer zu schützen. (dts Nachrichtenagentur)

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin