Freitag, 23. Juni 2017

Ex-General Ramms nimmt Bundeswehr gegen von der Leyen in Schutz

3. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Ex-General Egon Ramms hat die Bundeswehr vor der Kritik von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in Schutz genommen.

Von der Leyen hatte vor einigen Tagen gesagt, die Bundeswehr habe ein  „Haltungs- noch ein Führungsproblem„. Von einem Großteil der Truppe und vom Bundeswehrverband, aber auch von der SPD hagelte es danach Kritik wegen der allgemeinen Aburteilung der Ministerin.

„Die Bundeswehr als Ganzes hat weder ein Haltungs- noch ein Führungsproblem“, sagte der ehemalige Oberbefehlshaber des Nato-Kommandos in Brunssum der „Bild“. Der Vorwurf der Verteidigungsministerin sei ihm „zu pauschal“.

Natürlich gebe es Soldaten mit rechtsextremem Gedankengut. Aber der MAD ermittle nur in 280 Fällen, das seien weniger als zwei Prozent der in der Bundeswehr dienenden Zeit- und Berufssoldaten.

„Rechtsextreme gibt es in der Gesellschaft auch. Und die Bundeswehr ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. Der weit überwiegende Teil der Soldaten steht fest auf dem Boden des Grundgesetzes“, sagte Ramms. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin