Samstag, 20. Dezember 2014

Frauenwoche „Brot und Rosen“: Familiensache „Häusliche Pflege“

Lade Karte....

Datum/Zeit
10.04.2013
19:30 - 21:30

Ort
Casino der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Veranstaltungsart


Wer Pflege benötigt, freut sich über Zuwendung aus der Familie. Foto: Gerd-Altmann/pixelio.de

 

Landau. Die Familie ist der größte Pflegedienst der Nation – doch was bedeutet es, die Verantwortung für einen nahen Angehörigen zu übernehmen?

Eine Infoveranstaltung rund um das Thema „Häusliche Pflege“ findet am Mittwoch, 10. April 2013 um 19.30 Uhr im Casino der Kreisverwaltung SÜW in Landau statt. Anmeldung unter Frauenbüro SÜW, Telefonnummer: 06341/940-425 oder frauenbuero@suedliche-weinstrasse.de.

In dem Vortrag vermitteln Birgit Herdel, Pflegekraft, Gerontologin, Pflegeberaterin im Pflegestützpunkt Landau und Claudia Müller, „best interest“ – Projektleiterin Familie und Beruf von der diag GmbH in Speyer, welche Leistungen die Pflegekasse übernimmt und wo Sie bei Pflegebedürftigkeit darüber hinaus Rat und Hilfe bekommen.

Von den über zwei Millionen pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden mehr als zwei Drittel zu Hause versorgt, in erster Linie von Ehefrauen, Töchtern und Schwiegertöchtern. Damit erfüllen diese Erwartungen, die die Gesellschaft an ein ideales Familienbild stellt.

Wer einen Pflegebedürftigen daheim betreut, findet sich schnell in einem Vollzeit-Job wieder und kommt physisch an seine Grenzen, finanzielle Folgen, Auswirkungen auf das familiäre Verhältnis und die eigene – auch berufliche – Lebensplanung sind oft schwer zu überblicken. (kv-suew)

 

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken