Donnerstag, 21. September 2017

Eröffnung der Kulturtage mit Götz Burys Show: „Gut leben ohne nix“ – Haarspray als Flammenwerfer

30. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur, Landau, Regional

Götz Bury dokumentiert hier, dass sich ein Haarspray bestens als Flammenwerfer eignet.
Fotos: Pfalz-Express/Ahme

Böchingen. Die Kulturtage sind eröffnet: Vom 29. August bis zum 6. September widmen sich die 26. Kulturtage der Südlichen Weinstraße dem Thema „Kunst, Wein und Architektur“.

Im Garten des Ateliers Volker Krebs in Böchingen kam trotz der großen Hitze ein interessiertes Publikum zusammen, das die flotte Musik des Winestreet Dixie-Quartetts und gut gekühlte Getränke genoss.

Die große bekannte Monumentalfigur, von Krebs gefertigt, zusammen mit einigen anderen Werken des Künstlers, bildete die ansprechende Eröffnungs-Kulisse des Events, das von Landrätin Riedmaier noch einmal vorgestellt wurde.

Revolution im Weinbau: Auch die Entwicklung der Weinarchitektur ist nicht stehen geblieben: „Die anheimelnden holzgetäfelten Weinprobierstuben haben ausgedient“, so Riedmaier. Man bemühe sich bei den Kulturtagen alle Genres mit einzubeziehen um damit die kulturelle Vielfalt des Landkreises zu dokumentieren.

In diesem Jahr stellen sich Galerien und Künstler in architektonisch interessantenVinotheken des Landkreises vor. Ein kostenloser Katalog ist bei allen Veranstaltungen, in den Vinotheken und Galerien sowie im Kulturtagebüro erhältlich.

Zurück zur Eröffnungsshow mit Götz Bury, dem gebürtigen Hamburger, der jetzt in Österreich kuturell tätig ist. Witzig, aber gewöhnungsbedürftig ist das Happening, die Performance, die Show, oder wie man das auch immer nennen möchte.

„Gut leben ohne nix“ lautet das Motto der „Koch-Show“. „Wir müssen die Dinge als das erkennen, was sie sind“, so Bury, der zunächst im Eisbärenfell, steinzeitlich gekleidet, erscheint.

Schließlich war es in der Steinzeit kalt und ungemütlich. Wie mache ich aus einem Kleiderbügel zwei Kochlöffel und was beinhaltet eigentlich eine Haarspraydose? Da sie Butan erhält, eignet sie sich auch hervorragend als Flammenwerfer.

„Wein muss nicht aus Weintrauben gemacht werden, das ist Gewohnheitsdenken“: Auch diese Erkenntnis vermittelt Bury, der sich zwischenzeitlich  seiner Kleidung entledigt hat und Oberkörperfrei in einem Zuber badet, den er mit Molke angereichert hat. Fertige Molke, die vergoren ist, degorgiert er, ganz wie Champagner und lässt die Korken knallen.

In kleinen Plastikbechern dürfen die Eröffnungsgäste das Erfrischungsgetränk probieren. Nicht ganz klar ist, ob Bury in der abgefüllten Molke vorher auch schon gebadet hat…Mehr dazu in unserer Bildergalerie.

Ausführliche Infos zu den Kulturtagen gibt es unter www.suedliche-weinstrasse.de/de/landkreis/kunst_kultur/kulturtage.php   (desa)

Die Eröffnung der Kulturtage fand dieses Jahr bei Künstler Volker Krebs statt.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin