Freitag, 24. November 2017

Erneut starkes Erdbeben in Mittelitalien

27. Oktober 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen
Die Seismografen zeichneten Erdstöße bis 6,2 auf. Foto: dts nachrichtenagentur

Die Seismografen zeichneten Erdstöße bis 6,2 auf.
Foto: dts nachrichtenagentur

Rom  – In Mittelitalien hat sich am Mittwochabend erneut ein starkes Erdbeben ereignet.

Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,2 an. Diese Werte werden oft später korrigiert.

Das Beben ereignete sich um 21:18 Uhr südostlich der Stadt Perugia. Nur wenige Stunden zuvor hatte sich in der gleichen Region ein Beben der Stärke 5,4 ereignet, das bis in die Hauptstadt Rom zu spüren war.

Das genaue Ausmaß des Erdbebens in Mittelitalien ist noch unklar. Bislang ist von zwei Verletzten die Rede. Im Moment gebe es zwei Verletzte in Visso, teilte der italienische Zivilschutz mit.

Der Bürgermeister der im August schwer betroffenen Gemeinde Amatrice berichtete von Schäden, aber nur von Gebäuden, die schon vom Erdbeben im Sommer schon beschädigt waren.

(dts Nachrichtenagentur/red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin