Freitag, 24. November 2017

Edenkoben Verbandsgemeinde: Reinhard Metz – Olaf Gouasé

15. Mai 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Pfalz-Express fragt - Kandidaten antworten

Reinhard Metz, Grüne

 

Warum möchten Sie Bürgermeister werden. Was bewegt Sie zur Kandidatur ?

In der neuen Verbandsgemeinde Edenkoben will ich zwei Dinge erreichen. Zunächst einmal den Neustart der Verbandsgemeinde und eine gute Entwicklung in allen Orten auch in Maikammer , St. Martin und Kirrweiler. Da ich hier bisher keine Verantwortung hatte, bin ich hier unbelastet. Zum anderen will ich auch auf regionaler Ebene die Energiewende voranbringen. Wir müssen auch lokal handeln, um unsere Erde zu schützen

Beschreiben Sie einem Fremden Ihre Gemeinde mit maximal zwei Sätzen ?

Mein Geburtsort Rhodt unter Rietburg liegt lieblich eingerahmt von Wald und Reben, direkt am Haardtrand. Hier bin ich geboren, hier ist meine Heimat und hier werde ich sterben.

Wenn ich Bürgermeister bin, werde ich als erstes…

Mich um das Projekt Schwimmbad in Maikammer kümmern. Wahrscheinlich ist hier sogar eine Neuplanung notwendig und ich werde mich um eine Finanzierung für dieses Projekt bemühen

Die nächsten drei Projekte sind …

Die weitere ökologische Sanierung von gemeindeeigenen Gebäuden auch bei der Feuerwehr und den Schulen

Der Ausbau der Kinderbetreuung im Nachmittagsbereich

Der Ausbau des Radwegenetzes und die bessere Bekanntmachung der bestehenden Möglichkeiten

Stichwort Finanzen : Wie wollen Sie die Gemeinde finanziell weiter voranbringen ?

Hier ist sicherlich ein strikter Sparkurs notwendig. Die alte Verbandsgemeinde Edenkoben hat aber sogar eine Überschuss erwirtschaftet. Die notwendigen Investitionen werden hier zunächst einmal ein Lücke reißen, die wir aber in den nächsten Jahren (z.B. durch Energieeinsparung ) wieder füllen können

Worin liegt ihre Stärke, was ist ihre Schwäche ?

Ich gehe gerne auf Menschen zu und bin sehr kommunikativ, das sehe ich als Schwäche. Da ich fast keinen Alkohol trinke, weiß ich zu wenig vom Wein in unserer Region.

Olaf Gouasé, CDU

Warum möchten Sie Bürgermeister bleiben, was bewegt Sie zur Kandidatur?

Seit 20 Jahren bin ich Bürgermeister der Verbandsgemeinde Edenkoben und ich gehe jeden Tag mit Freude „ans Werk“.  Nun gilt es, die Fusion unserer beiden Verbandsgemeinden Edenkoben und Maikammer anzupacken und dieser Herausforderung will ich mich stellen. Mit und für die Menschen die hier leben gestalten zu dürfen, ist meine Motivation.

Beschreiben Sie einem Fremden Ihre Gemeinde mit maximal zwei Sätzen…

Wir leben und arbeiten hier, wo viele ihren Urlaub verbringen – für mich die schönste Region Deutschlands. Mildes Klima, eine wunderschöne Kulturlandschaft, exzellente Weine, der Pfälzer Wald und Menschen mit viel Lebensfreude und Herzlichkeit heißen unsere Gäste willkommen.

Wenn ich wieder Bürgermeister bin, werde ich als erstes…?

…die neu gewählten Verantwortlichen aller im Verbandsgemeinderat vertretenen Fraktionen an einen Tisch holen. Wir werden gemeinsam dann die in 2014 noch anstehenden Projekte besprechen und deren Umsetzung möglichst einvernehmlich vereinbaren. In der Folge werden wir Ausblick auf die in den kommenden Jahren auf uns zukommenden Aufgaben nehmen.

Bereits seit Monaten bereiten wir die Zusammenführung der beiden Verwaltungen vor. Die beiden Rathäuser in Edenkoben und Maikammer werden weiter genutzt und dort jeweils Bürgerbüros eingerichtet werden. Wir arbeiten fleißig daran, dass unser Bürgerservice durch die Fusion keine Einschränkungen erfährt.

Die nächsten drei Projekte sind...?

Sanierung Freibad Maikammer, Fortentwicklung des Betreuungsangebotes an unseren Grundschulen, weitere energetische Sanierungs- bzw. Erneuerungsmaßnahmen in unseren Gebäuden

Stichwort Finanzen: Wie wollen Sie die Gemeinde finanziell weiter voranbringen?

Solide Finanzen sind der Garant für eine gute Entwicklung unserer Gemeinden. Dieser Leitsatz, den ich seit 20 Jahren in meinem bisherigen Aufgabenbereich erfolgreich umgesetzt habe, hat auch in Zukunft Gültigkeit.

Worin liegt Ihre Stärke, was ist Ihre Schwäche?

Kreativität und Beharrlichkeit paaren sich mit einer nicht zu unterbindenden Ungeduld.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin