- Pfalz-Express - http://www.pfalz-express.de -

Dr. Thomas Gebhart bei der Weltklimakonferenz in Bonn

Im Plenum der Klimakonferenz: Dr. Gebhart ist wieder mit dabei. Hier ein Archivbild mit Dr. Anja Weisgerber MdB, Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und Dr. Thomas Gebhart MdB (von links nach rechts). Foto: red [1]

Im Plenum der Klimakonferenz: Dr. Gebhart ist wieder mit dabei. Hier ein Archivbild mit Dr. Anja Weisgerber MdB und Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.
Foto: red

Bonn. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete der Südpfalz, Dr. Thomas Gebhart (CDU), ist auch in diesem Jahr Mitglied der deutschen Delegation bei der Weltklimakonferenz.

Die 195 Vertragsparteien der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) verhandeln an zwölf Tagen bei der 23. Weltklimakonferenz in Bonn darüber, wie das 2-Grad-Ziel von Paris konkretisiert werden kann. „Unser Ziel ist es, ganz konkrete, für alle Staaten gleiche und verbindliche Umsetzungsregeln zu schaffen. Ich bin davon überzeugt, dass wir uns international auf transparente und gleiche Grundlagen für die jeweiligen nationalen Klimaziele einigen müssen, damit die globale Klimapolitik Erfolg und Akzeptanz erfährt“, so Gebhart.

Gebhart ist als Ko-Berichterstatter der Unions-Bundestagsfraktion für Klimaschutz Teil der deutschen Delegation und wird in der entscheidenden zweiten Woche der Konferenz vor Ort sein.

„Es geht jetzt darum, das Pariser Klimaziel mit Leben zu füllen! Wir wollen den Anstieg der globalen Erwärmung auf zwei Grad begrenzen.

Ich setze mich dafür ein, Wirtschaft und Umwelt durch den Einsatz neuer Technologien, Forschung und Entwicklung besser in Einklang zu bringen, damit es gelingt, die ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen“, so Gebhart. (red)