Donnerstag, 23. November 2017

Dirigent des Kreisjugendorchesters Südliche Weinstraße Dietmar Wiedmann ist tot

26. September 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Leute-Regional
Dietmar Wiedmanns große Leidenschaft war das Kreisjugendorchester. Foto: Pfalz-Expres/Licht

Dietmar Wiedmanns große Leidenschaft war das Kreisjugendorchester.
Foto: Pfalz-Expres/Licht

SÜW – Der langjähriger Dirigent, Gründer und Mentor des Kreisjugendorchesters Südliche Weinstraße, Dietmar Wiedmann, ist am Samstag in Rinnthal im Kreis seiner Familie und enger Freunde verstorben.

Das teilte die Kreisverwaltung mit. Landrätin Theresia sagte, man habe die Nachricht mit „mit Bestürzung und großer Trauer“ aufgenommen.

Im Winter war Wiedmann schwer erkrankt. Im Frühjahr zeichnete sich eine Besserung ab, aber er erlitt einen schweren Rückfall und starb trotzdem unerwartet plötzlich.

Dietmar Wiedmann war seit 1987 Lehrer an der Kreismusikschule. Er hat in Bad Bergzabern Abitur gemacht, am Konservatorium Mannheim und an der Staatlichen Musikhochschule Heidelberg-Mannheim im Hauptfach Posaune studiert und den Orchester-Abschluss absolviert.
Schon während seines Studiums war er als Lehrkraft für Blechbläser an der Jugendmusikschule Neustadt und der Kreismusikschule Landau-Bad Bergzabern tätig.

Von 1984 bis 1986 war er an Musikschulen in Brasilien engagiert. Die Verbindungen dorthin hat er auch über die familiären Bande über all die Jahre und Jahrzehnte gepflegt, gestärkt und gelebt.

Dietmar Wiedmann sei ein ganz außergewöhnlicher Musiklehrer und Pädagogegewesen, so Riedmaier: „Mit großer Geduld, einem tiefen, innigen Einfühlungsvermögen in die Kinderseelen und die Kinderwelten, einer geschwisterlichen, freundlichen Autorität, seiner großen Begeisterung für Musik, seiner warmherzigen Zuneigung zu den jungen Menschen und ihren Familien, seiner sprichwörtlichen Kollegialität und Hilfsbereitschaft, seinem nimmermüden Tatendrang und seinem sprudelnden Ideenreichtum hat er die Kreismusikschule geprägt.“

Er habe das Orchester zu Spitzenleistungen in der sinfonischen Blasmusik geführt und mit schier unerschöpflicher Energie den Zusammenhalt und die Gemeinschaft gefördert, so Riedmaier weiter. Wiedmann bleibe für immer unvergessen.

„Dietmar Wiedmann war eine der liebenswertesten Persönlichkeiten, die mir begegnet sind“ , so die Landrätin. Man teile mit der Familie den tiefen Schmerz. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin