Sonntag, 04. Dezember 2016

Das Landauer Federweißenfest ist eröffnet: Rosa heißt die neue Landauer Weinprinzessin

16. Oktober 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Regional

OB Schlimmer und die Weinhoheiten: Juliana (links), Rosa und Julia (r.)
Fotos: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Das Federweißenfest 2015 ist gestern abend offiziell eröffnet worden. Wie schon seit vielen Jahren Tradition, fuhren die Hauptpersonen des Abends im offenen Landauer auf den Rathausplatz ein; eine Abordnung der Nußdorfer Landjugend führte den kleinen Zug mit Fackeln an.

Die Temperaturen waren zwar nicht ganz so freundlich wie im letzten Jahr bei der Eröffnung, trotzdem tat das der guten Stimmung keinen Abbruch. Etwas wehmütig war einzig der OB, war dies doch Schlimmers letztes Federweißeneröffnungsfest als Oberbürgermeister.

Doch im Beisein so vieler Hoheiten fühlte sich Schlimmer offensichtlich sehr wohl- er begrüßte die neue Pfälzische Weinkönigin Julia Kren, die noch amtierende Landauer Weinprinzessin Juliana und natürlich die Nußdorferin Rosa Rummel, die zukünftig die Stadt und ihre Stadtteildörfer als Landauer Weinprinzessin vertreten wird.

„Juliana, Du hast deine Sache toll gemacht“, lobte Schlimmer. Sie habe viele persönliche Begegnungen gehabt und viele Highlights erlebt“, erzählte die temperamentvolle Juliana. „Mach das Jahr zu deinem Jahr- die Pfalz gibt dir Kraft“ riet sie ihrer Nachfolgerin „Bella Rosa“, mit der sie inzwischen auch freundschaftlich verbunden ist. Jederzeit wolle sie Rosa bei allen Problemen, auch Kleidungsfragen zur Seite stehen, sagte Juliana, die Rosa eine Perlenkette mit „vielen glänzenden Highlights“ überreichte.

Der Mörzheimer Ortsvorsteher Gerhard Becker lobte ebenfalls die selbstbewusste und redegewandte Juliana, die Weinprinzessin zur Landesgartenschau gewesen sei. In Anspielung auf die Tatsache, dass aus Mörzheim traditionell viele Weinprinzessinnen stammen, meinte Becker, der offensichtlich schon Jemand Bestimmtes im Auge hat: „Ihr könnt euch schon darauf gefasst machen: In drei Jahren kommen wir wieder!“

Und dann war es soweit: die Pfälzische Weinkönigin entkrönte Kraft ihres Amtes Juliana und setzte Rosa die Krone auf. „Ich werde die Vielfältigkeit der Landauer Weinkultur in die Öffentlichkeit tragen“, versprach die 20jährige Rosa, die gerade in Heilbronn das Studium der Weinbetriebswirtschaft begonnen hat. Sie ist die Tochter von Susanne und Klaus Rummel, die als Pioniere des Bioweinbaus in der Region gelten.
„Unsere 21 Vereine sind stolz auf unsere Rosa“, sagte der Nußdorfer Ortsvorsteher Dr. Thorsten Sögding und gratulierte ebenfalls mit Blumen. Mit einem wunderschönen Anhänger des Goldschmiedeateliers Schleuning gratulierte Inhaber Thomas Schleuning der neuen Weinprinzessin. Das Atelier kreiert unter anderem auch Ringe für gekrönte Weinhoheiten.

Bei der Federweißenfest-Eröffnung werden auch traditionell die Ergebnisse der Nußdorfer „Nacht der offenen Keller“ verkündet. 2500 Leute haben die Veranstaltung der Qualitätsweinbauvereinigung, kurz „Quali“, dieses Jahr besucht und mussten bei einer Blindverkostung die „Erlkönige“ erraten. Lohn der Anstrengung waren drei nette Preise. Der erste Preis ging an Holger Rotoll aus Ludwigsburg, der zweite an Tanja Emrich aus Landau und Corinna Böhnig aus Fronhofen darf sich über ihren dritten Preis freuen.

Danach ging es in die Weinkojen, wo der „Neie“ und Pfälzer Spezialitäten genossen werden konnten.

Autogrammstunde mit Rosa

Der erste öffentliche Termin der neuen Landauer Weinprinzessin Rosa I. wird eine Autogrammstunde beim diesjährigen Fest des Federweißen sein.

Die Besucher des Landauer Federweißenfest sind herzlich eingeladen sich, am Sonntag 18. Oktober von 12 bis 14 Uhr am Weinstand Bernhard Kern auf dem Rathausplatz, ein Autogramm von der Landauer Weinprinzessin abzuholen.

Das Federweißenfest wird noch bis einschließlich Sonntag auf dem Landauer Rathausplatz gefeiert.Siehe auch Programm unter

http://www.pfalz-express.de/landau-feiert-fest-des-federweisen-vom-15-bis-18-oktober/

(desa)

Rosa wird von der Pfälzischen Weinkönigin Julia gekrönt.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin