Sonntag, 19. November 2017

Weltgeschehen

Stockholm: Fahrzeug fährt in Menschengruppe – Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto – Festnahme am Abend

7. April 2017 | Von
Fahndungsfoto nach Stockholmer Anschlag.

Stockholm  – Am Freitagnachmittag ist ein Lkw in eine Menschenmenge und in ein Geschäft der Stockholmer Einkaufsstraße Drottninggatan gefahren. Zuerst war von drei Toten und acht Verletzten die Rede. Der U-Bahn-Betrieb wurde vorläufig eingestellt und das Parlamentsgebäude abgesperrt. Vorortzüge brachten Pendler aus der Stadt hinaus, fuhren dann aber ohne Passagiere wieder zurück. Die Polizei  hat kurz
[weiterlesen …]



Aktivisten: 58 Tote bei mutmaßlichem Giftgasangriff in Syrien

4. April 2017 | Von
Symbilbild: dts nachrichtenagentur

Damaskus  – Im Nordwesten Syriens im Gouvernement Idlib sind nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mindestens 58 Menschen bei einem mutmaßlichen Giftgasangriff ums Leben gekommen. Unter den Opfern sollen auch elf Kinder sein, teilte die in Großbritannien ansässige Organisation am Dienstag mit. Außerdem seien Dutzende weitere Personen verletzt worden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen
[weiterlesen …]



Großbritannien beantragt EU-Austritt – May: „Gibt kein Zurück“

29. März 2017 | Von
Sollten sich die Prognosen bestätigen,  würde Teresa May voraussichtlich eine zur Alleinregierung notwendige absolute Mehrheit verfehlen.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Brüssel/London  – Großbritannien hat am Mittwoch formell den Antrag zum Austritt des Landes aus der Europäischen Union gestellt. Der britische EU-Botschafter Tim Barrow überreichte den offiziellen Austrittsbrief am Mittag in Brüssel an EU-Ratspräsident Donald Tusk. Die britische Premierministerin Theresa May hatte das Schreiben bereits am Dienstagabend unterzeichnet. Damit löst die britische Regierung Artikel 50 des
[weiterlesen …]



Ermittler: Keine Hinweise auf Verbindung des London-Attentäters zu IS

27. März 2017 | Von
Houses of Parliament mit Big Ben
Foto: dts nachrichtenagentur

London – Die Behörden haben bisher keine Hinweise darauf, dass der Mann der in der vergangenen Woche am Parlamentsgebäude in der britischen Hauptstadt London mehrere Menschen getötet und verletzt hatte, eine Verbindung zur Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) oder zum islamistischen Netzwerk Al-Qaida hatte. Auch für die Vermutung, dass sich der Attentäter während eines Gefängnisaufenthaltes im
[weiterlesen …]



Anschlag in London: Zahl der Toten steigt auf fünf

24. März 2017 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

London  – Nach dem Anschlag in der britischen Hauptstadt London ist die Zahl der Toten auf fünf gestiegen. Ein 75 Jahre alter Mann sei am Abend im Krankenhaus verstorben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Am Mittwoch hatte ein 52-Jähriger auf der Westminster Bridge mit einem Auto mehrere Fußgänger überfahren und anschließend vor dem Parlament
[weiterlesen …]



Acht Festnahmen nach Terroranschlag in London – IS bekennt sich zur Tat

23. März 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

London  – Die britische Premierministerin Theresa May hat bestätigt, dass es im Zusammenhang mit dem Terroranschlag am Parlamentsgebäude in London insgesamt acht Festnahmen gegeben hat. Dennoch gehe man davon aus, dass der Täter alleine gehandelt habe und von der „islamistischen Ideologie“ inspiriert wurde, sagte May am Donnerstag im Unterhaus des britischen Parlaments. Die Identität des
[weiterlesen …]



Schüsse vor britischem Parlament: Mindestens vier Tote – sieben Personen festgenommen

22. März 2017 | Von
Houses of Parliament mit Big Ben
Foto: dts nachrichtenagentur

London  – Bei einem Angriff in London sind mindestens vier Personen getötet und 20 weitere Menschen verletzt worden. Die britische Polizei spricht von einem Terrorakt. Aktuelle Zusammenfassung (Stand 23. März, 13 Uhr): Acht Festnahmen nach Terroranschlag in London Scotland Yard teilte mir, dass auch der Attentäter und ein Polizist unter den Todesopfern seien. Die Ermittler gehen bislang von
[weiterlesen …]



Saudischem Blogger Badawi droht Haftverlängerung

22. März 2017 | Von
Facebook-Profil von Raif Badawi.

Riad  – Dem saudischen Blogger Raif Badawi droht offenbar eine Verlängerung seiner Haft, wenn er seine Geldstrafe von einer Million Saudi-Riyal, umgerechnet inzwischen knapp 250.000 Euro, nicht zahlen kann. „Ein Gefängnismitarbeiter sagte ihm, dass sein Arrest ausgeweitet werden könnte, sollte er den Betrag nicht aufbringen können“, sagte eine Vertraute der Familie der „Zeit“. Badawi sitzt
[weiterlesen …]



Flugzeug im Südsudan verunglückt – zahlreiche Tote befürchtet

20. März 2017 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

Juba – Im Südsudan ist am Montag offenbar ein Passagierflugzeug verunglückt. Dabei seien zahlreiche Menschen ums Leben gekommen, berichten örtliche Medien übereinstimmend. Demnach waren insgesamt 44 Menschen an Bord der Maschine. Dem Lokalsender „Eye Radio“ zufolge wurden mindestens neun Menschen lebend geborgen. Das Flugzeug sei auf dem Weg von der Hauptstadt Juba nach Wau im Nordwesten
[weiterlesen …]



Frankreich: Mutmaßlicher Islamist am Flughafen Paris-Orly erschossen

18. März 2017 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

Paris  – In Frankreich hat am Samstagmorgen ein Mann bei einer Polizeikontrolle das Feuer eröffnet und später am  Pariser Flughafen Orly einen Angriff versucht.  Im Departement Seine-Saint-Denis wurden Schüsse auf einen Kontrollpunkt der Polizei abgegeben. Eine Beamtin wurde leicht verletzt, als aus einem fahrenden Auto heraus geschossen worden sei. Nach Polizeiberichten soll die Tat in Zusammenhang zur
[weiterlesen …]



Tod von Demonstranten: Mubarak von Berufungsgericht freigesprochen

2. März 2017 | Von
Ägyptens Ex-Präsident Husni Mubarak.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kairo – Ägyptens ehemaliger Präsident Husni Mubarak ist am Donnerstag im Prozess um den Tod von Demonstranten von einem Berufungsgericht freigesprochen worden. Das berichtet die ägyptische Zeitung „Al Ahram“. Mubarak war vorgeworfen worden, für den Tod von mehr als 800 Demonstranten im Frühjahr 2011 mitverantwortlich zu sein. Der ägyptische Ex-Präsident war in dem Fall im
[weiterlesen …]



Berlin bestätigt Ermordung deutscher Geisel auf den Philippinen

27. Februar 2017 | Von
Quelle: Pfalz-Express

Berlin – Die Bundesregierung hat die Ermordung einer deutschen Geisel auf den Philippinen bestätigt. Die islamistische Gruppierung Abu Sayyaf hatte ein Video im Internet veröffentlicht, das die Ermordung des 70-jährigen Seglers zeigen soll. Er war Anfang November entführt worden, seine 59 Jahre alte Lebensgefährtin wurde bei dem Überfall getötet. „Nach Wochen der Sorge haben wir
[weiterlesen …]



Mehrere US-Medien von Pressekonferenz im Weißen Haus ausgeschlossen

25. Februar 2017 | Von
Donald Trump.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Washington  – Mehrere Medien sind am Freitag von einer Pressekonferenz im Weißen Haus ausgeschlossen worden. Darunter waren unter anderem der Sender CNN, die „New York Times“ und das Nachrichtenportal „Politico“, berichten die betroffenen Medien in eigener Sache. Einige andere Medien wie das „Time Magazine“ hätten daraufhin entschieden, ebenfalls nicht an der Konferenz teilzunehmen. Gründe für
[weiterlesen …]



Hunderte Flüchtlinge stürmen spanische Exklave in Marokko

17. Februar 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ceuta  – In Marokko haben hunderte afrikanische Flüchtlinge die spanische Enklave Ceuta gestürmt und den Grenzzaun überwunden. Es handele sich um etwa 500 Personen, teilten örtliche Rettungskräfte via Twitter mit. Bei dem Vorfall seien mehrere Sicherheitskräfte und Flüchtlinge verletzt worden. Die spanische Stadt Ceuta liegt an der nordafrikanischen Küste und grenzt unmittelbar an Marokko. Durch
[weiterlesen …]



Russland: Gericht spricht Kreml-Kritiker Nawalny schuldig

8. Februar 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kirow  – Ein russisches Regionalgericht hat den Oppositionellen Alexej Nawalny am Mittwoch wegen Veruntreuung schuldig gesprochen. Das Strafmaß steht noch nicht fest. Die Staatsanwaltschaft hatte fünf Jahre Haft auf Bewährung und eine Geldstrafe gefordert. Schon vor dem Urteil hatte Nawalny erklärt, in Berufung gehen zu wollen.  Ihm wird vorgeworfen, im Jahr 2009 einen staatlichen Forstbetrieb
[weiterlesen …]



Sechs Mitarbeiter des Roten Kreuzes in Afghanistan getötet

8. Februar 2017 | Von
Logo DRK

Kabul  – In der Provinz Dschuzdschan im Norden Afghanistans sind sechs Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz getötet worden. Zwei weitere würden noch vermisst, teilte das Rote Kreuz in Afghanistan am Mittwoch mit. Zu den Hintergründen machte die Organisation zunächst keine Angaben. Auch zu den Tätern gibt es noch keine Informationen. Unbestätigten Medienberichten zufolge
[weiterlesen …]



Soldat schießt am Louvre in Paris auf Angreifer

3. Februar 2017 | Von
Der Louvre: Eines der beliebtesten Touristenziele in Paris. 
Foto: Pfalz-Express

Paris  – Am Louvre in Paris hat ein Soldat am Freitagvormittag auf einen Angreifer geschossen. Der Angriff hatte „offensichtlich“ einen „terroristischem Charakter“, sagte der französische Ministerpräsident Bernard Cazeneuve am Rande eines Besuchs im nordfranzösischen Bayeux. Der Mann hatte nach Angaben der Polizei einen Militärangehörigen mit einer Stichwaffe bedroht, daraufhin habe ein zweiter Soldat auf ihn geschossen
[weiterlesen …]



Regierungskrise in Südkorea: Kulturministerin verhaftet

21. Januar 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Seoul  – Die Regierungskrise in Südkorea hat sich ausgeweitet: Die Staatsanwaltschaft verhaftete die Kulturministerin des Landes, Cho Yoon Sun. Kurz danach reichte die 50-Jährige ihren Rücktritt ein. Der Ministerin wird vorgeworfen, eine schwarze Liste mit regierungskritischen Künstlern und Kulturschaffenden angelegt zu haben. Die Liste soll fast zehntausend Namen umfassen. Personen auf der Liste sollten überwacht
[weiterlesen …]



Trump zieht mit Parade ins Weiße Haus – Weitere Proteste

21. Januar 2017 | Von
Parade mit Donald Trump am 20.01.2017.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Washington- US-Präsident Donald Trump hat am Freitagnachmittag in Washington die traditionelle Parade auf der Pennsylvania Avenue absolviert – vorbei an seinem eigenen Hotel, an jubelnden Anhängern aber auch an Protestlern. Am Rande der Parade waren Plakate zu sehen, die beispielsweise Trump mit einem Hakenkreuz zeigten. Wie es bei den vergangenen Amtseinführungen üblich war, stieg auch
[weiterlesen …]



Acht Überlebende aus verschüttetem Hotel in Italien befreit

20. Januar 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

L’Aquila – Aus dem Hotel in der italienischen Erdbebenregion in den Abruzzen, das am Mittwoch von einer Lawine verschüttet wurde, sind am Freitag offenbar acht Überlebende befreit worden. Das berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa mit Verweis auf Rettungskräfte. Unter den Überlebenden sind  auch zwei Kinder. Die Region war am Mittwoch von einer Erdbebenserie erschüttert worden.
[weiterlesen …]



Offenbar viele Tote in verschüttetem Hotel in Mittelitalien

19. Januar 2017 | Von
Seismograf.
Foto: dts nachrichtenagentur

L’Aquila  – In einem Hotel in Mittelitalien in den Abruzzen, das am Mittwoch von einer Lawine verschüttet wurde, sind offenbar viele Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag mit Verweis auf Rettungskräfte. Laut Medienberichten waren bis zu 30 Personen zum Zeitpunkt der Lawine im Hotel. Die Region war am Mittwoch von
[weiterlesen …]



Anschlag in Istanbul: Sicherheitskräfte fassen mutmaßlichen Nachtclub-Attentäter

16. Januar 2017 | Von
Screenshot Hürrieyet.com

Istanbul  – Türkische Sicherheitskräfte haben nach dem Anschlag auf einen Nachtclub in Istanbul in der Silvesternacht offenbar den mutmaßlichen Attentäter gefasst. Das berichten unter anderem das Staatsfernsehen TRT Und CNN Türk. Demnach ist der Mann, der aus Usbekistan stammen soll, im Istanbuler Stadtteil Esenyurt im Haus eines Freundes festgenommen worden. Dort habe er sich mit
[weiterlesen …]



Türkei: Parlament stimmt Verfassungsreform in erster Runde zu

15. Januar 2017 | Von
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vermutet überall Gülen-Spione.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ankara  – Das Parlament in Ankara hat am Sonntagabend den verbliebenen zwei von insgesamt 18 Artikeln der geplanten Verfassungsänderung zur Einführung eines Präsidialsystems in einer ersten Wahlrunde zugestimmt. 342 Abgeordnete stimmten für den 17. Artikel, der 18. Artikel erhielt 344 der insgesamt 481 abgegebenen Stimmen. Damit kamen alle 18 Artikel auf die nötige Mehrheit im
[weiterlesen …]



Ratingagentur stuft Bonität Italiens herab

13. Januar 2017 | Von
Italienische Zentralbank Banca d`Italia.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Toronto/Rom – Die kanadische Ratingagentur DBRS hat die Bonität Italiens am Freitag auf BBB (high) abgestuft. Das teilte die Agentur am Freitag mit. Damit hat auch die letzte große Ratingagentur Italien eine Note im A-Bereich entzogen. Der Ausblick sei jedoch stabil. Grund für die Abstufung seien Zweifel an der politischen Reformfähigkeit des Landes. Das gescheiterte
[weiterlesen …]



Angeblich brisante Details: Trump weist Vorwurf der Einflussnahme durch Russland zurück

11. Januar 2017 | Von
Donald Trump.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Washington – Der künftige US-Präsident Donald Trump hat den Vorwurf einer Einflussnahme durch Russland zurückgewiesen. Nach US-Geheimdienstberichten soll Russland „brisante Details“  über Privatleben und Finanzen Trumps gehackt und so die Möglichkiet einer Einflussnahme haben. Russia has never tried to use leverage over me. I HAVE NOTHING TO DO WITH RUSSIA – NO DEALS, NO LOANS,
[weiterlesen …]



Jerusalem: Tote und Verletzte bei Anschlag mit Lkw

8. Januar 2017 | Von

Jerusalem  – Im Ostteil von Jerusalem ist ein Lkw am Sonntag in eine Personengruppe gesteuert worden. Nach israelischen Fernseh-Berichten wurden dabei mindestens vier Menschen getötet. Mindestens 15 weitere Personen wurden verletzt, drei von ihnen schwer. Der Lkw sei eine Promenade entlanggefahren und dann abrupt in eine Gruppe von Menschen gesteuert worden, die gerade aus einem
[weiterlesen …]



Türkische Behörden entlassen erneut tausende Beamte

7. Januar 2017 | Von
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vermutet überall Gülen-Spione.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ankara  – Türkische Behörden haben erneut tausende Beamte auf dem Staatsdienst entlassen. Mehr als 6.000 Menschen seien per Dekret freigestellt worden. Darunter sind neben fast dreitausend Polizisten auch Beamte des Justizministeriums und 631 Hochschulangestellte. Zudem werden dutzende Organisationen verboten. Bereits kurz nach dem versuchten Staatsstreich des Militärs vor einem halben Jahr hatte die Regierung rund
[weiterlesen …]



Florida: Irak-Veteran erschießt fünf Menschen an Flughafen

7. Januar 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Fort Lauderdale  – Ein Mann hat am Freitag am internationalen Flughafen der Stadt Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida fünf Menschen erschossen. Bei dem Täter, der festgenommen werden konnte, soll es sich um einen 26-jährigen Irak-Veteranen der US-Streitkräfte handeln. Der Mann soll nach Zeugenaussagen seine gesamte Munition verschossen haben, bevor er sich widerstandslos festnehmen ließ. Über
[weiterlesen …]



Explosion und Schüsse vor Gerichtsgebäude in Izmir

5. Januar 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Izmir  – In der westtürkischen Millionenmetropole Izmir hat es am Donnerstag eine Explosion vor einem Gerichtsgebäude gegeben. Auf Fernsehbildern war ein brennendes Fahrzeug zu sehen. Laut Augenzeugenberichten sollen zwei Fahrzeuge explodiert sein, außerdem wird von einen Schusswechsel berichtet. Mindestens drei Personen sollen verletzt worden sein. In ersten Medienberichten war von einem Terroranschlag die Rede, die
[weiterlesen …]



Istanbul: Mindestens 39 Tote bei Anschlag auf Nachtclub

1. Januar 2017 | Von
Symbolbild red.

Istanbul  – Bei einem Anschlag auf einen beliebten Nachtclub in Istanbul sind in der Silvesternacht mindestens 39 Menschen getötet worden. 69 Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht, teilte der türkische Innenminister Soylu mit. Vier Personen seien noch in kritischem Zustand. So habe sich ein Attentäter Zutritt zu dem Club im Stadtteil Ortaköy verschafft, in dem er
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin