Freitag, 19. Januar 2018

Weltgeschehen

Italien führt Impfpflicht ein

20. Mai 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtengentur

Rom  – In Italien hat die Regierung eine weitreichende Impfpflicht erlassen. Grund sei eine Masern-Epidemie, die allein bis Mitte Mai zu 2.395 Erkrankungen geführt habe. Im gesamten Vorjahr seien es dagegen lediglich 860 Fälle gewesen. 89 Prozent der Kranken seien nicht geimpft gewesen. Nicht geimpfte Kinder im Alter bis zu sechs Jahren werden dem Gesetz
[weiterlesen …]



Iran: Rouhani siegt souverän

20. Mai 2017 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

Teheran  – Der iranische Präsident Hassan Rouhani ist bei der Präsidentschaftswahl im Iran am Samstag klar im Amt bestätigt worden. Rouhani kam auf knapp 58 Prozent der Stimmen und setzte sich damit schon im ersten Wahlgang gegen den konservativen Gegenkandidaten Ebrahim Raeissi durch. Raeissi genoss Rückhalt bei den mächtigen islamischen Geistlichen und der Staatspresse. Rouhani
[weiterlesen …]



Schweden lässt Anklage gegen Assange fallen – Scotland Yard: Verhaftung droht weiterhin

19. Mai 2017 | Von
Julian Assange sitzt noch immer in der ecuadorianischen Botschaft in London fest.
Foto: dts nachrichtenagentur

London  – Obwohl die schwedische Staatsanwaltschaft das Vergewaltigungsverfahren gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange einstellt, droht dem Australier weiterhin die Verhaftung, sollte er die Botschaft Ecuadors in London verlassen. Das teilte die Londoner Polizei am Freitag mit. Hintergrund ist ein ausstehender Haftbefehl, weil Assange im Juni 2012 nicht vor Gericht erschienen war. Zuvor hatte die schwedische Staatsanwaltschaft
[weiterlesen …]



US-Rocksänger Chris Cornell gestorben

18. Mai 2017 | Von
Quelle: Pfalz-Express

Detroit  – Der US-Rocksänger Chris Cornell ist tot. Er sei am Mittwochabend in Detroit „plötzlich und unerwartet“ gestorben, teilte ein Vertreter von Cornells Management der Nachrichtenagentur Associated Press mit. Er wurde 52 Jahre alt. Cornell wurde als Sänger, Gitarrist und Hauptsongwriter der Bands Soundgarden und Audioslave bekannt. Auch als Solokünstler hatte er einige Erfolge. Unter
[weiterlesen …]



Über 1.000 mutmaßliche Gülen-Anhänger in der Türkei festgenommen

26. April 2017 | Von
Türkischer Präsident Erdogan.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ankara  – In der Türkei sind am Mittwoch bei Großrazzien im ganzen Land mehr als 1.000 mutmaßliche Gülen-Anhänger festgenommen worden. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die Operation richtete sich demnach gegen „geheime Strukturen“ innerhalb des türkischen Polizeiapparats. 8.500 Polizeibeamte sollen an den Razzien beteiligt gewesen sein. Die türkische Regierung nennt den in den USA
[weiterlesen …]



Taliban-Angriff: Merkel kondoliert Afghanistans Präsidenten Ghani

22. April 2017 | Von
Ashraf Ghani und Angela Merkel.
Archivbild dts nachrichtenagentur

Berlin  – Nach einem Angriff der Taliban auf eine Militärbasis in der nordafghanischen Provinz Balch hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dem afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani ihr Beileid ausgesprochen. Bei dem Angriff am Freitag waren offiziellen Angaben zufolge mindestens 140 Personen ums Leben gekommen. 160 weitere seien verletzt worden. Der Angriff fand in der Nähe von
[weiterlesen …]



„March for Science“: Weltweite Demonstrationen für die Wissenschaft

22. April 2017 | Von
Quelle: Pfalz-Express

Berlin  – Beim „March for Science“ haben am Samstag in zahlreichen Städten weltweit Zehntausende für eine unabhängige Wissenschaft demonstriert. Unter anderem gingen in Berlin nach Angaben der Veranstalter 11.000 Menschen auf die Straße, um für den Wert von Forschung und Wissenschaft zu demonstrieren. In Sydney beteiligten sich 3.000 Demonstranten am „March for Science“, berichtet der
[weiterlesen …]



Todesschüsse auf Champs-Elysées: „Islamischer Staat“ reklamiert Anschlag in Paris für sich

21. April 2017 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

Paris  – Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ hat den Anschlag in Paris für sich reklamiert. Eine entsprechende Mitteilung wurde am Donnerstagabend über die Kanäle des IS-Sprachrohrs „Amaq“ verbreitet. Bei dem Anschlag am Donnerstag auf dem Prachtboulevard Champs-Élysées wurde ein Polizist getötet, zwei weitere Polizisten wurden schwer verletzt, auch ein Passant soll betroffen gewesen sein. Der Angreifer
[weiterlesen …]



Nordkorea scheitert mit neuem Raketentest

16. April 2017 | Von
Wieder gab es einen Raketentest in Nordkorea.
Foto: dts nachrichtenagentur

Pjöngjang  – Nordkorea hat am Sonntag erneut einen Raketentest durchgeführt. Der Test sei jedoch gescheitert, so die Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf den Generalstab der südkoreanischen Streitkräfte und das US-Verteidigungsministerium. Die ballistische Rakete noch unbekannten Typs sei gegen 06:20 Uhr Ortszeit (23:50 Uhr deutscher Zeit) abgefeuert worden. Der Test erfolgte nur einen Tag nach dem
[weiterlesen …]



Afghanistan: USA setzen erstmals größte nicht-nukleare Bombe ein – SPD: „Gerechtfertigt“

14. April 2017 | Von
Foto: red

Washington/Kabul  – Die USA haben am Donnerstag erstmals eine Bombe vom Typ GBU-43 in einem Kampfeinsatz eingesetzt. Die auch als „Mutter aller Bomben“ bezeichnete Fliegerbombe ist in der Provinz Nangarhar im Osten Afghanistans auf Stellungen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) abgeworfen worden. Die Auswirkungen des Angriffs würden noch untersucht, so das US-Verteidigungsministerium. Die Die GBU-43 ist
[weiterlesen …]



Weiterer Anschlag auf Kirche in Ägypten

9. April 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Alexandria  – Am Morgen ist in einer koptischen Kirche in der nordägyptischen Stadt Tanta im Nil-Delta ein Sprengsatz detoniert. Dabei kamen mindestens 29 Personen ums Leben. Wenige Stunden später sprengte sich ein Selbstmordattentäter vor einer koptischen Kirche in der Hafenstadt Alexandria in die Luft: Dabei wurden nach aktuellen Angaben 18 Menschen getötet. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“
[weiterlesen …]



Stockholm: Fahrzeug fährt in Menschengruppe – Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto – Festnahme am Abend

7. April 2017 | Von
Fahndungsfoto nach Stockholmer Anschlag.

Stockholm  – Am Freitagnachmittag ist ein Lkw in eine Menschenmenge und in ein Geschäft der Stockholmer Einkaufsstraße Drottninggatan gefahren. Zuerst war von drei Toten und acht Verletzten die Rede. Der U-Bahn-Betrieb wurde vorläufig eingestellt und das Parlamentsgebäude abgesperrt. Vorortzüge brachten Pendler aus der Stadt hinaus, fuhren dann aber ohne Passagiere wieder zurück. Die Polizei  hat kurz
[weiterlesen …]



Aktivisten: 58 Tote bei mutmaßlichem Giftgasangriff in Syrien

4. April 2017 | Von
Symbilbild: dts nachrichtenagentur

Damaskus  – Im Nordwesten Syriens im Gouvernement Idlib sind nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mindestens 58 Menschen bei einem mutmaßlichen Giftgasangriff ums Leben gekommen. Unter den Opfern sollen auch elf Kinder sein, teilte die in Großbritannien ansässige Organisation am Dienstag mit. Außerdem seien Dutzende weitere Personen verletzt worden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen
[weiterlesen …]



Großbritannien beantragt EU-Austritt – May: „Gibt kein Zurück“

29. März 2017 | Von
Sollten sich die Prognosen bestätigen,  würde Teresa May voraussichtlich eine zur Alleinregierung notwendige absolute Mehrheit verfehlen.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Brüssel/London  – Großbritannien hat am Mittwoch formell den Antrag zum Austritt des Landes aus der Europäischen Union gestellt. Der britische EU-Botschafter Tim Barrow überreichte den offiziellen Austrittsbrief am Mittag in Brüssel an EU-Ratspräsident Donald Tusk. Die britische Premierministerin Theresa May hatte das Schreiben bereits am Dienstagabend unterzeichnet. Damit löst die britische Regierung Artikel 50 des
[weiterlesen …]



Ermittler: Keine Hinweise auf Verbindung des London-Attentäters zu IS

27. März 2017 | Von
Houses of Parliament mit Big Ben
Foto: dts nachrichtenagentur

London – Die Behörden haben bisher keine Hinweise darauf, dass der Mann der in der vergangenen Woche am Parlamentsgebäude in der britischen Hauptstadt London mehrere Menschen getötet und verletzt hatte, eine Verbindung zur Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) oder zum islamistischen Netzwerk Al-Qaida hatte. Auch für die Vermutung, dass sich der Attentäter während eines Gefängnisaufenthaltes im
[weiterlesen …]



Anschlag in London: Zahl der Toten steigt auf fünf

24. März 2017 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

London  – Nach dem Anschlag in der britischen Hauptstadt London ist die Zahl der Toten auf fünf gestiegen. Ein 75 Jahre alter Mann sei am Abend im Krankenhaus verstorben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Am Mittwoch hatte ein 52-Jähriger auf der Westminster Bridge mit einem Auto mehrere Fußgänger überfahren und anschließend vor dem Parlament
[weiterlesen …]



Acht Festnahmen nach Terroranschlag in London – IS bekennt sich zur Tat

23. März 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

London  – Die britische Premierministerin Theresa May hat bestätigt, dass es im Zusammenhang mit dem Terroranschlag am Parlamentsgebäude in London insgesamt acht Festnahmen gegeben hat. Dennoch gehe man davon aus, dass der Täter alleine gehandelt habe und von der „islamistischen Ideologie“ inspiriert wurde, sagte May am Donnerstag im Unterhaus des britischen Parlaments. Die Identität des
[weiterlesen …]



Schüsse vor britischem Parlament: Mindestens vier Tote – sieben Personen festgenommen

22. März 2017 | Von
Houses of Parliament mit Big Ben
Foto: dts nachrichtenagentur

London  – Bei einem Angriff in London sind mindestens vier Personen getötet und 20 weitere Menschen verletzt worden. Die britische Polizei spricht von einem Terrorakt. Aktuelle Zusammenfassung (Stand 23. März, 13 Uhr): Acht Festnahmen nach Terroranschlag in London Scotland Yard teilte mir, dass auch der Attentäter und ein Polizist unter den Todesopfern seien. Die Ermittler gehen bislang von
[weiterlesen …]



Saudischem Blogger Badawi droht Haftverlängerung

22. März 2017 | Von
Facebook-Profil von Raif Badawi.

Riad  – Dem saudischen Blogger Raif Badawi droht offenbar eine Verlängerung seiner Haft, wenn er seine Geldstrafe von einer Million Saudi-Riyal, umgerechnet inzwischen knapp 250.000 Euro, nicht zahlen kann. „Ein Gefängnismitarbeiter sagte ihm, dass sein Arrest ausgeweitet werden könnte, sollte er den Betrag nicht aufbringen können“, sagte eine Vertraute der Familie der „Zeit“. Badawi sitzt
[weiterlesen …]



Flugzeug im Südsudan verunglückt – zahlreiche Tote befürchtet

20. März 2017 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

Juba – Im Südsudan ist am Montag offenbar ein Passagierflugzeug verunglückt. Dabei seien zahlreiche Menschen ums Leben gekommen, berichten örtliche Medien übereinstimmend. Demnach waren insgesamt 44 Menschen an Bord der Maschine. Dem Lokalsender „Eye Radio“ zufolge wurden mindestens neun Menschen lebend geborgen. Das Flugzeug sei auf dem Weg von der Hauptstadt Juba nach Wau im Nordwesten
[weiterlesen …]



Frankreich: Mutmaßlicher Islamist am Flughafen Paris-Orly erschossen

18. März 2017 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

Paris  – In Frankreich hat am Samstagmorgen ein Mann bei einer Polizeikontrolle das Feuer eröffnet und später am  Pariser Flughafen Orly einen Angriff versucht.  Im Departement Seine-Saint-Denis wurden Schüsse auf einen Kontrollpunkt der Polizei abgegeben. Eine Beamtin wurde leicht verletzt, als aus einem fahrenden Auto heraus geschossen worden sei. Nach Polizeiberichten soll die Tat in Zusammenhang zur
[weiterlesen …]



Tod von Demonstranten: Mubarak von Berufungsgericht freigesprochen

2. März 2017 | Von
Ägyptens Ex-Präsident Husni Mubarak.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kairo – Ägyptens ehemaliger Präsident Husni Mubarak ist am Donnerstag im Prozess um den Tod von Demonstranten von einem Berufungsgericht freigesprochen worden. Das berichtet die ägyptische Zeitung „Al Ahram“. Mubarak war vorgeworfen worden, für den Tod von mehr als 800 Demonstranten im Frühjahr 2011 mitverantwortlich zu sein. Der ägyptische Ex-Präsident war in dem Fall im
[weiterlesen …]



Berlin bestätigt Ermordung deutscher Geisel auf den Philippinen

27. Februar 2017 | Von
Quelle: Pfalz-Express

Berlin – Die Bundesregierung hat die Ermordung einer deutschen Geisel auf den Philippinen bestätigt. Die islamistische Gruppierung Abu Sayyaf hatte ein Video im Internet veröffentlicht, das die Ermordung des 70-jährigen Seglers zeigen soll. Er war Anfang November entführt worden, seine 59 Jahre alte Lebensgefährtin wurde bei dem Überfall getötet. „Nach Wochen der Sorge haben wir
[weiterlesen …]



Mehrere US-Medien von Pressekonferenz im Weißen Haus ausgeschlossen

25. Februar 2017 | Von
Donald Trump.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Washington  – Mehrere Medien sind am Freitag von einer Pressekonferenz im Weißen Haus ausgeschlossen worden. Darunter waren unter anderem der Sender CNN, die „New York Times“ und das Nachrichtenportal „Politico“, berichten die betroffenen Medien in eigener Sache. Einige andere Medien wie das „Time Magazine“ hätten daraufhin entschieden, ebenfalls nicht an der Konferenz teilzunehmen. Gründe für
[weiterlesen …]



Hunderte Flüchtlinge stürmen spanische Exklave in Marokko

17. Februar 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ceuta  – In Marokko haben hunderte afrikanische Flüchtlinge die spanische Enklave Ceuta gestürmt und den Grenzzaun überwunden. Es handele sich um etwa 500 Personen, teilten örtliche Rettungskräfte via Twitter mit. Bei dem Vorfall seien mehrere Sicherheitskräfte und Flüchtlinge verletzt worden. Die spanische Stadt Ceuta liegt an der nordafrikanischen Küste und grenzt unmittelbar an Marokko. Durch
[weiterlesen …]



Russland: Gericht spricht Kreml-Kritiker Nawalny schuldig

8. Februar 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kirow  – Ein russisches Regionalgericht hat den Oppositionellen Alexej Nawalny am Mittwoch wegen Veruntreuung schuldig gesprochen. Das Strafmaß steht noch nicht fest. Die Staatsanwaltschaft hatte fünf Jahre Haft auf Bewährung und eine Geldstrafe gefordert. Schon vor dem Urteil hatte Nawalny erklärt, in Berufung gehen zu wollen.  Ihm wird vorgeworfen, im Jahr 2009 einen staatlichen Forstbetrieb
[weiterlesen …]



Sechs Mitarbeiter des Roten Kreuzes in Afghanistan getötet

8. Februar 2017 | Von
Logo DRK

Kabul  – In der Provinz Dschuzdschan im Norden Afghanistans sind sechs Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz getötet worden. Zwei weitere würden noch vermisst, teilte das Rote Kreuz in Afghanistan am Mittwoch mit. Zu den Hintergründen machte die Organisation zunächst keine Angaben. Auch zu den Tätern gibt es noch keine Informationen. Unbestätigten Medienberichten zufolge
[weiterlesen …]



Soldat schießt am Louvre in Paris auf Angreifer

3. Februar 2017 | Von
Der Louvre: Eines der beliebtesten Touristenziele in Paris. 
Foto: Pfalz-Express

Paris  – Am Louvre in Paris hat ein Soldat am Freitagvormittag auf einen Angreifer geschossen. Der Angriff hatte „offensichtlich“ einen „terroristischem Charakter“, sagte der französische Ministerpräsident Bernard Cazeneuve am Rande eines Besuchs im nordfranzösischen Bayeux. Der Mann hatte nach Angaben der Polizei einen Militärangehörigen mit einer Stichwaffe bedroht, daraufhin habe ein zweiter Soldat auf ihn geschossen
[weiterlesen …]



Regierungskrise in Südkorea: Kulturministerin verhaftet

21. Januar 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Seoul  – Die Regierungskrise in Südkorea hat sich ausgeweitet: Die Staatsanwaltschaft verhaftete die Kulturministerin des Landes, Cho Yoon Sun. Kurz danach reichte die 50-Jährige ihren Rücktritt ein. Der Ministerin wird vorgeworfen, eine schwarze Liste mit regierungskritischen Künstlern und Kulturschaffenden angelegt zu haben. Die Liste soll fast zehntausend Namen umfassen. Personen auf der Liste sollten überwacht
[weiterlesen …]



Trump zieht mit Parade ins Weiße Haus – Weitere Proteste

21. Januar 2017 | Von
Parade mit Donald Trump am 20.01.2017.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Washington- US-Präsident Donald Trump hat am Freitagnachmittag in Washington die traditionelle Parade auf der Pennsylvania Avenue absolviert – vorbei an seinem eigenen Hotel, an jubelnden Anhängern aber auch an Protestlern. Am Rande der Parade waren Plakate zu sehen, die beispielsweise Trump mit einem Hakenkreuz zeigten. Wie es bei den vergangenen Amtseinführungen üblich war, stieg auch
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin