Dienstag, 23. Mai 2017

Verbraucher-Tipps



Weinhandel für Veganer: Startschuss für vinovega.de

5. September 2016 | Von
Weine, die schmecken und bekömmlich sind: sie stammen allesamt von Rhodter Winzern.
Foto: blindwerk

Rhodt unter Rietburg. Am Rande des Pfälzer Waldes ist der Startschuss für den Onlinegang des Weinhändlers vinovega.de gefallen. vinovega.de ist der Weinhandel und Weinversand für vegane Weine, gegründet von den Weinliebhabern und E-Commerce-Spezialisten Jan Entzminger und den Brüdern Marco und Mike Becker. Ansässig am schönsten Ort der Welt: der Südpfalz. Inmitten der besten Reben, dort
[weiterlesen …]



Gaspreise 2016 – Das tut sich in der Pfalz

13. Dezember 2015 | Von
Gasanschluss.
Foto: red

Gebannt schauen die Menschen auf die Entwicklung Gaspreise im kommenden Jahr 2016, schließlich wird jeder zweite Haushalt in der Pfalz auf diese Weise beheizt. Egal ob man sich hier nun auf die regionalen Anbieter oder aber auf die großen Konzerne fokussieren möchte, in jedem Fall treten einige Entwicklungen zutage. Um aber eine genaue Prognose zur
[weiterlesen …]



Optimale Planung für eine perfekte (Betriebs-) Weihnachtsfeier

13. Dezember 2015 | Von
Damit eine Weihnachtsfeier auch wirklich gelingt, sollte vorab sorgfältig geplant werden.

Wer eine Weihnachtsfeier im größeren Rahmen plant, steht oftmals vor einer Vielzahl an Fragen. So zum Beispiel: Was ist bei der Wahl der Location zu beachten? Mit welchen Kosten ist zu rechnen? Was ist bei der Auswahl der Catering-Firma zu berücksichtigen? Wir schildern nachfolgend, auf was zu achten ist.



Mahnkosten von fünf Euro sind unzulässig: Urteil gegen Pfalzwerke AG rechtskräftig

3. Februar 2015 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Rheinland-Pfalz. Gute Nachrichten für Verbraucher: Das Urteil gegen den Stromversorger Pfalzwerke AG, der säumigen Kunden Mahnkosten über fünf Euro in Rechnung gestellt hatte, ist rechtskräftig. Darauf weisen die Verbraucherzentralen Rheinland Pfalz und Berlin hin. „Das Urteil freut uns besonders, weil sich die Urteilsbegründung auch auf ähnlich gelagerte Fälle übertragen lässt“, erklärt Fabian Fehrenbach, Energierechtsexperte der
[weiterlesen …]



Die günstigsten Handytarife – ausgerichtet auf das individuelle Telefonverhalten

17. Dezember 2014 | Von
Die individuellen Nutzungsgewohnheiten sollten im Vertrag berücksichtigt werden.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Wer einen Überblick über die vielen Handytarife heute behalten möchte, muss sich lange und häufig mit der Materie auseinandersetzen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass man nicht allgemein vom „günstigsten Tarif“ sprechen kann: Je nachdem, wie das Smartphone genutzt wird, können sehr unterschiedliche Tarife sich als die beste Wahl herausstellen. Daher muss jeder Kunde den
[weiterlesen …]



Verbraucherzentrale warnt vor betrügerischen Geldeintreibern am Telefon

29. Mai 2014 | Von
verbraucherzentrale

Mainz. Vor Anrufen, die angeblich von der „Verbraucherzentrale Pirmasens“ stammen, warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Die Anrufer geben vor, Mitarbeiter der Verbraucherzentrale zu sein. Angeblich bestehen noch offene Rechnungen bei einem türkischen Unternehmen in Höhe von rund 2.000 Euro. Die angerufenen Verbraucher sehen im Display ihres Telefons die Nummer der Beratungsstelle Pirmasens angezeigt. „Hier ist größte
[weiterlesen …]



Geschirrspüler-Rückruf ist keine Abzocke – Brandgefahr

24. Februar 2014 | Von
verbraucher

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz erhält derzeit vermehrt Anfragen zur laufenden Rückrufaktion für bestimmte Geschirrspüler der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH. Der Aufruf des Unternehmens dazu ist missverständlich gestaltet. Die Verbraucherzentrale rät, infrage kommende Geräte prüfen zu lassen und die kostenfreie Reparatur bei Bedarf in Anspruch zu nehmen. Das Unternehmen warnt vor einer möglichen Brandgefahr wegen
[weiterlesen …]



Gesetzliche Krankenkassen – Schuldenerlass für Rückkehrer noch bis 31.12.2013

31. Oktober 2013 | Von

Wer sich seit 2007 gesetzlich versichern muss, dies aber noch nicht getan hat, sollte sich beeilen. Nichtversicherte brauchen keine Beiträge nachzuzahlen, wenn sie sich bis 31. Dezember erneut bei ihrer/einer Krankenkasse anmelden, darauf weist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hin. Wer sich rechtzeitig anmeldet, muss nur die künftigen Mitgliedsbeiträge bezahlen und nicht die seit April 2007 angefallenen
[weiterlesen …]



5. Oktober: Alfons, der Kultreporter der ARD, in Bad Bergzabern

30. September 2013 | Von
Alfons Puschel

Bad Bergzabern – „Wiedersehen macht Freunde“, das neueste Programm von ALFONS wird am Samstag, 05.Okt. um 20:00 Uhr im „Haus des Gastes“, Bad Bergzabern zu sehen und zu hören sein. Alfons, der Kultreporter der ARD, mit seinem Puschelmikro-  präsentiert sein neuestes Programm. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und in der Tourist-Info Tel. 06243-
[weiterlesen …]



Maximaler Wohnkomfort bei Mini Zinsen: Kauf eines gebrauchten Hauses

5. August 2013 | Von
Der Ratgeber "Kauf eines gebrauchten Hauses" listet alle wichtigen Punkte des diesbezüglichen Kaufs auf.
Foto: vz-nrw

Dank niedriger Kreditzinsen ist jetzt ein günstiger Zeitpunkt, sich auf dem Markt nach einer geeigneten Immobilie umzusehen. Doch künftige Eigenheimbesitzer sollten sich nicht allein auf den Kaufpreis schielen: Beim Erwerb eines Hauses aus zweiter Hand wird meist auch eine stattliche Summe für Umbau und Renovierung fällig. Wie Sanierung und Budget in Einklang unter Dach und
[weiterlesen …]



Sonnenschutz bei sommerlichen Temperaturen: Verbraucherzentrale gibt Tipps

25. Juli 2013 | Von

Hochsommerliche Temperaturen sorgen derzeit bei manch einem für schlaflose Nächte. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz gibt Tipps, wie man unangenehmen Temperaturen in den eigenen vier Wänden vorbeugen kann. Die Sonne draußen lassen Wehren Sie Sonnenstrahlen ab, bevor sie die Fensterflächen und die Hausfassade erreichen. Dann ist der Schutz gegen die pralle Sonne am wirksamsten. Für Sonnenschutz außen
[weiterlesen …]



E-Mails von angeblichen Rechtsanwälten: VZ-RLP warnt vor Zip-Anhängen

27. Juni 2013 | Von

Immer dreister und unverfrorener werden Internetkriminelle: Jetzt bitten sie schon mit E-Mails von angeblichen Rechtsanwälten zur Kasse, warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. In den massenhaft verschickten Mails mit gefährlichem ZIP-Anhang fordert der angebliche Anwalt im Namen seiner Mandantschaft Beträge von mehreren hundert Euro. Er unterstellt den Empfängern, Bestellungen bei seinen Auftraggebern,  meistens bekannte und existierende Online-Shops,
[weiterlesen …]



Nach dem Regen ist vor dem Regen –Sonderberatung zur Elementarversicherung

29. Mai 2013 | Von

Der Dauerregen der letzten Tage hat es wieder gezeigt. Vom Rückstau aus der Kanalisation, überlaufenden kleinen Bächen oder einem Hangrutsch des aufgeweichten Bodens kann jeder betroffen sein. „Normale Gebäude- und Hausratversicherungen decken dadurch entstehende Schäden aber nicht ab“, warnt Julika Unger, Versicherungsberaterin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V.. Sie rät daher Haus- und Wohnungsbesitzern, ihre Verträge um
[weiterlesen …]



Verbraucherzentrale warnt vor E-Mails von MyDirtyHobby

24. April 2013 | Von
Die Verbraucherzentrale warnt vor Emails. Foto: gerd-altmann/pixelio.de

  Rheinland-Pfalz. Vor E-Mails über eine angebliche Mitgliedschaft bei MyDirtyHobby, einem Internetportal für erotische Kontakte, warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Derzeit staunen viele Menschen nicht schlecht über Mails mit Rechnung für eine angebliche kostenpflichtige Mitgliedschaft bei diesem Portal. Die Absender drohen damit, ein Inkassobüro oder einen Anwalt einzuschalten, falls die Rechnung nicht bezahlt wird. Als Absender
[weiterlesen …]



Unseriöse Massenabmahnungen stoppen: Gesetze müssen Rechtssicherheit schaffen

28. Februar 2013 | Von

  Mainz. Die massiven Abmahnungen von Verbrauchern wegen Urheberrechtsverletzungen und die Kriminalisierung der Betroffenen müssen endlich ein Ende haben, fordern die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und das Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Eine Auswertung von 126 typischen Anfragen bei der Verbraucherzentrale aus dem Jahr 2012 ergab: Allein in diesen Fällen lag der Streitwert für rechtswidrige Downloads
[weiterlesen …]



Tipps zum Haushalten und Sparen – Haushaltsbuch als nützlicher Helfer

3. Januar 2013 | Von
Das Haushaltsbuch kann ein unentbehrlicher Helfer werden für die Haushaltsplanung. Foto:

Viele sind mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet. Wer seine Ausgaben besser im Blick behalten oder sparsamer Haushalten will, kann mit einigen Tipps der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und einem Haushaltsbuch bares Geld sparen – damit am Ende des Monats noch Geld übrig bleibt. 1. Stand-by-Betrieb ausschalten Wer bei Fernseher und Co statt des roten Bereitschaftsknopfs
[weiterlesen …]



Gesundheitsangaben auf Lebensmitteln nur noch nach Prüfung und Zulassung

5. Dezember 2012 | Von

Berlin – Mitte Dezember endet die Übergangsfrist für nicht zugelassene sogenannte Claims  – ab 14. Dezember 2012 dürfen Lebensmittelhersteller nur noch mit gesundheitsbezogenen Angaben für ihre Produkte werben, die zuvor ein strenges Zulassungsverfahren durchlaufen haben und in die sogenannte Artikel-13-Liste nach der Health-Claims-Verordnung (EG Nr. 1924/2006) aufgenommen wurden. Derzeit führt diese Liste 222 gesundheitsbezogene Angaben
[weiterlesen …]



Verbraucherzentrale klärt über Irrtümer beim baulichen Wärmeschutz auf – Teil 1

5. Dezember 2012 | Von

Ob Schimmel, Algen, Atemnot – die Energieberatung der Verbraucherzentrale geht einigen Fehlaussagen zum baulichen Wärmeschutz auf den Grund. „Dämmen ist teuer und schlecht fürs Gebäude“, so oder ähnlich verunsichern derzeit viele Meldungen sanierungswillige Hausbesitzer. Die sind angesichts der Diskussion über steigende Energiekosten ratlos, ob und welche Maßnahme sinnvoll ist. „Diese Sorge ist unbegründet. Dämmen steigert
[weiterlesen …]



Strom sparen schwer gemacht : Nur jeder Dritte versteht das Energielabel

4. Dezember 2012 | Von
Moderne Flachbildfernseher können einen hohen Stromverbrauch haben. Foto: thommy-weiss-pixelio.de

Wer einen neuen Fernseher oder eine neue Waschmaschine kauft, sollte sich das Energielabel der Geräte gut anschauen. Dort finden sich neben der Energieeffizienzklasse auch Informationen zum jährlichen Stromverbrauch der Geräte. Doch gerade die Angaben zum Stromverbrauch auf dem EU-weit einheitlichen Energielabel sind für viele Menschen schwer verständlich. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin