Veranstaltungstipps

Neustadter „Treffpunkt Bürgerecke“: Donnerstags zusammen Spaß haben

26. Februar 2017 | Von
Zusammen kochen und essen - dann schmeckt es nochmal so gut.
Foto: stadt-nw

Neustadt. Die Bürgerecke in Branchweiler ist ein großer Erfolg. Hier treffen sich Jung und Alt, man lernt neue Nachbarn kennen, tauscht sich aus, schließt Freundschaften, quatscht und kocht zusammen. Um noch mehr Bürger, die selbstverständlich nicht nur in Branchweiler wohnen müssen, zu erreichen, hat sich das Team ein (weiteres) Nachmittagsangebot überlegt. Es heißt schlichtweg „Treffpunkt“
[weiterlesen …]



Musik, Kabarett, Lesesommer und Adventssingen – Jahresprogramm des Kulturvereins Edenkoben mit breiter Palette

21. Februar 2017 | Von
HG. Butzko erfrischt mit Klartext zur menschlichen Intelligenz am 28. April im Kurpfalzsaal.
Foto: red

Edenkoben. Der Start in’s Veranstaltungsjahr des Kulturvereins Edenkoben ist 2017 karnevalistischer Art. Wenngleich, wie Torsten Materna (1. Vorsitzender) betont, kein Kostümzwang besteht und auch Männer eingeladen sind, ist zu Weiberfasching am 23. Februar im Kurpfalzsaal mit „StimmAlarm“ FrauenPower angesagt. Acht Frauen – acht Stimmen und eine besondere Bühnenshow sind zu erwarten. Frauenpower erfährt Materna im
[weiterlesen …]



Musikalisch-literarische Weltreise in Göcklingen am 2. April: Weltbürger – Darf’s ein bisschen deutsch sein?

19. Februar 2017 | Von
Weltbürger: Kerstin, Heidrun und Anna (v.l.)
Foto: red

Göcklingen. Was ist denn nun der weltbürgerliche Geist von heute? Um dieser Frage nachzugehen lädt die VHS Hagenbach zu einer musikalisch-literarischen Weltreise ein. Mit epischer Würze liest die Autorin Kerstin Koblitz aus ihren Erfahrungen als Weltbürgerin innerhalb der offenen Grenzen Deutschlands, und dazu gibt’s Musik von Bach, Gluck, Mozart und diverse Hagenbacher Erstaufführungen sowie eine
[weiterlesen …]



Projekt „Wurzeln“ im Mehrgenerationenhaus Offenbach: Asylbewerber schildern in einer Ausstellung Flucht und Ankunft

18. Februar 2017 | Von
Iris Klemm, Simone Trauth-Heddergott, Abdulrazak und Ali Makhmalji (v.l.) sind gespannt auf die Ausstellung.
Foto:

Offenbach. Das Offenbacher Mehrgenerationenhaus wird nächstes Jahr zehn Jahre alt. Es ist das einzige Mehrgenerationenhaus im Kreis Südliche Weinstraße. Das vielfältige Angebot versteht sich generationenübergreifend und ist am Bedarf der Bürger orientiert. Den Rahmen bilden die vier Programmziele „Alter und Pflege“, Angebot und Vermittlung von Haushaltsnahen Dienstleistungen, freiwilliges Engagement und Integration und Bildung. Nach „Spuren
[weiterlesen …]



Vorderweidenthal: Lachen hilft – Verein „Prinzip Hoffnung“ präsentiert Illusionist Ted Louis mit „Magic Comedy“ – Kartenverkauf gestartet

1. Februar 2017 | Von
Bild über Verein "Prinzip Hoffnung e.V."

Vorderweidenthal – Lachen hilft, sagen der Verein „Prinzip Hoffnung“ – und Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Deshalb hat der Verein den international bekannten Comedian, Zauberkünstler und Illusionisten Ted Louis ins Dorfgemeinschaftshaus nach Vorderweidenthal eingeladen. Die Show findet am 1. April statt. Hilfe für kranke Kinder Prinzip Hoffnung e.V. ist ein im Jahre 2006 gegründeter Verein
[weiterlesen …]



Neues Angebot: Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch für Bürgersprechstunden in den Stadtdörfern vor Ort

31. Januar 2017 | Von
Fotoquelle: stadt landau

Landau. Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch wird in diesem Jahr Bürgersprechstunden in allen acht Stadtdörfern anbieten. Beginnend im März, besucht der Stadtchef jeweils an einem Samstag die einzelnen Ortsteile, um dort mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. An die Bürgersprechstunde schließt sich ein Ortsrundgang mit dem Ortsvorsteher, Mitgliedern des Ortsbeirats sowie interessierten Bürgern
[weiterlesen …]



Ab 2. April: Produkte aus Pfälzerwald und Nordvogesen – Deutsch-französische Biosphären-Bauernmärkte in diesem Jahr

28. Januar 2017 | Von
Einkaufserlebnis: Biosphären-Bauernmärkte bieten eine reichhaltige Produktpalette.
Foto: bezirksverband pfalz

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen organisiert in diesem Jahr wieder sechs Biosphären-Bauernmärkte, die eine reichhaltige Produktpalette bieten. Die rund 40 Erzeuger offerieren beispielsweise Schinken, Wurst, Fleisch vom Lamm, Wild und Pferd, Kuh- und Ziegenkäse, Säfte, Biowein, Likör und Sekt, Marmelade und Honig, Öl, Teigwaren und Kompott. Die Biosphären-Bauernmärkte finden am 2. April in Mittelbrunn bei Landstuhl, am
[weiterlesen …]



Bis 10. Juni: Von Autorenlesungen bis zum Poetry Slam – attraktives Programm der Landauer Büchereitage

24. Januar 2017 | Von
Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron (r.) hat das Programm der 33. Landauer Büchereitage nun gemeinsam mit der Stadtbibliotheksleiterin Amelie Goller (l.) vorgestellt.
Foto: ld

Landau. Die Stadtbibliothek Landau hat gemeinsam mit zahlreichen Partnern ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm für die erste Hälfte des Jahres zusammengestellt. Zwischen dem 13. Januar und dem 10. Juni wartet auf die Besucher der Stadtbibliothek neben Ausstellungen und Autorenlesungen auch erstmals ein Poetry Slam in den Räumlichkeiten am Heinrich-Heine-Platz. Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron
[weiterlesen …]



8. April: Mainzer Hofsänger kommen nach Rhodt

20. Januar 2017 | Von
Die Mainzer Hofsänger kommen nach Rhodt: Der Vorverkauf startet ab sofort.
Foto: red

Rhodt. Die Mainzer Hofsänger singen am 8. April in der Turnhalle Rhodt für das neue Jugendhaus und dessen integrative Förderung der Jugend in Rhodt. Der Kartenvorverkauf findet im „Rhodter Lädchen“ statt (Karte 18 Euro im Vorverkauf). Alle Einnahmen aus Spenden und Kartenverkauf gehen in die Förderung der Jugendarbeit in Rhodt. Für weitere Spenden: Konto TV
[weiterlesen …]



„Evangelisch – Was heißt das?“ – Ausstellungs- und Buchprojekt des Neustadter Bibelhauses

9. Januar 2017 | Von
Ein gutes Team: Autor Michael Landgraf (links) und Künstler Gerhard Hofmann.
Foto: Copyright:  Bibelhaus Neustadt

Neustadt. Für die Evangelische Kirche der Pfalz stehen 2017 mit dem Reformations- und 2018 mit dem Unionsgedenken in kurzer Folge zwei Jubiläen an. Sie geben Anlass, über das eigene Selbstverständnis nachzudenken. Auslöser des Ausstellungs- und Buchprojektes „Evangelisch – Was heißt das?“ war die Frage, was „Reformation heute“ bedeutet. In einem über zwei Jahre währenden Prozess
[weiterlesen …]



Neustadter Bürgerecke: Veranstaltungen 2017

29. Dezember 2016 | Von
Die Neustadter Bürgerecke - hier finden auch im neuen Jahr Veranstaltungen statt.
Foto: red
Foto: stadt-nw

Neustadt. Auch im kommenden Frühjahr hat die Neustadter Bürgerecke in Branchweiler wieder viele interessante und spannende – meist kostenlose oder sehr günstige – Angebote. Sie hat sich damit zu einem sehr beliebten Treffpunkt im Stadtteil etabliert. Anbei eine Übersicht.



Ab 11. Januar im Rhein-Pfalz-Kreis: „Kirche im Gespräch“ – 500 Jahre Reformation

21. Dezember 2016 | Von
Martin Luther (Standbild vor der Landauer Stiftskirche).
Foto: Pfalz-Express/Ahme

In der Reihe „Kirche im Gespräch“ laden die prot. Kooperationsgemeinden Limburgerhof, Mutterstadt, Neuhofen und Waldsee / Otterstadt im Laufe des Jahres 2017 zu verschiedenen Veranstaltungen im Blick auf das 500-jährige Jubiläum der Reformation ein. Die Reihe wird am 11. Januar 2017 im Pfarrer-Johannes-Bähr-Haus Mutterstadt, Trifelsstraße 6 um 19.30 Uhr eröffnet. Dr. Paul Metzger vom Konfessionskundlichen
[weiterlesen …]



Bis 5. April 2017: Ausstellung „mathematik be-greifen“ im Storchenzentrum

12. Dezember 2016 | Von
Im Storchenzentrum dreht sich (fast) alles um den Storch.
Foto: Pfalz-Express/ Ahme

Bornheim. Vom 11. Januar bis 5. April 2017 ist im Rheinland-Pfälzischen Storchenzentrum Bornheim  die vom Pädagogischen Landesinstitut konzipierte Ausstellung „mathematik be-greifen“ zu sehen. Das Konzept der Ausstellung beruht auf dem von Professor Beutelspacher im Gießener Mathematikum erfolgreich umgesetzten Konzept „Mathematik zum Anfassen“. Anhand zahlreicher mathematischer Exponate darf gebaut, geknobelt, ausprobiert und experimentiert werden. Durch diesen
[weiterlesen …]



Ausstellung University of Koblenz-Landau goes International bis März 2017 zu sehen

8. Dezember 2016 | Von
Gut besucht war die Eröffnung der Ausstellung. 
Foto: Karin Hiller

Landau. Die Ausstellung „University of Koblenz-Landau goes International“, die jetzt eröffnet wurde, zeigt, wie international der Campus Landau heute schon ist. Im laufenden Semester studieren in Landau junge Frauen und Männer aus 76 Ländern. Für die Ausstellung wurden einige von ihnen zu einem Fotoshooting eingeladen. Die Präsentation informiert zugleich über die persönliche Geschichte der Portraitierten.
[weiterlesen …]



Neuhofen: Neue Marktstände auf dem Wochenmarkt – Markttag immer mittwochs

17. November 2016 | Von
Quelle: gemeinde neuhofen

Neuhofen. Am 5. Juni 2002 gab es auf dem Partnerschaftsplatz den ersten Markttag. Bis heute gab es viele Aktivitäten und auch Veränderungen, dabei haben sich auch die Marktstände teilweise verändert. Trotzdem hat sich der Wochenmarkt inzwischen bewährt und die Marktstände können sich über Stammkundschaft freuen. Besondere Aktivitäten, wie z. B. der „Markttag“ der Kindertagesstätten und
[weiterlesen …]



Bis 23. April 2017 in Rheinzabern: Sonderausstellung im Terra-Sigillata-Museum

7. Oktober 2016 | Von
Terra Sigillate Museum Rheinzabern
Foto: A. Benz

Rheinzabern – Am 9. Oktober ab 18 Uhr findet im Terra-Sigillata-Museum in Rheinzabern die Eröffnung einer Sonderausstellung statt. Das Thema ist „Der pannonische Limes in Ungarn“. Der Kurator der Ausstellung, Dr. Zsolt Visy aus Budapest, beschreibt seine Ausstellung, die auf Schautafeln präsentiert wird, wie folgt: Das Gebiet der römischen Provinz Pannonia gehört heute zu mehreren
[weiterlesen …]



Wieder ab 4. März: Landaus „Unterwelt“ – Führungen in den Festungsgängen an der Lunette 41

29. Februar 2016 | Von
Foto: bft-landau

Landau. Zu Zeiten Ludwigs des XIV. entstand um die kleine südpfälzische Stadt Landau die damals „größte und stärkste Festung der Christenheit“. Diese Eigenwerbung des französischen Kriegsministers forderte andere heraus und ähnlich wie heute bei Hochhäusern behielt eine Stadt einen solchen Titel nicht lange. Die Landauer Bürger fragte keiner, was sie davon hielten, teilenteignet und eingesperrt
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin