Ludwigshafen

Ludwigshafen: 83-Jährige geschlagen, eingesperrt und ausgeraubt

21. März 2017 | Von
Symbolbild: Polizei

Ludwigshafen – Eine 83-jährige Frau wurde am Montagmorgen in ihrer Wohnung in der Uhlandstraße von zwei Männern überfallen und anschließend im Badezimmer eingesperrt. Um 10 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnungstür der Ludwigshafenerin und boten an, ihr beim Putzen zu helfen. Die 83-Jährige ging auf das Angebot ein. Nach getaner Arbeit wollten beide Männer
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: 13-jähriger Terrorverdächtiger kommt in geschlossene Jugendeinrichtung

21. März 2017 | Von
Ludwigshafen.
Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Der 13-Jährige, der im vergangenen Jahr zwei Mal einen Sprengstoffanschlag in Ludwigshafen  versucht haben soll – damals noch im Alter von 12 Jahren -, wird in einer geschlossene Einrichtung der Jugendhilfe untergebracht. Das entschieden die Richter des Familiengerichts auf  Antrag der Eltern. Der Beschluss zu dem „13-jährigen radikalisierten Kind aus Ludwigshafen“ gebe der Stadt und
[weiterlesen …]



„Pirmasenser Erklärung“ verabschiedet – Aktionsbündnis drängt auf Hilfe für hochverschuldete Kommunen

20. März 2017 | Von
Immer wieder fallen gutmütige Menschen auf Betrugsmaschen herein.  
Foto: dts Nachrichtenagentur

Pirmasens – Auf mehr Unterstützung hochverschuldeter Städte und Gemeinden durch Bund und Länder hat das parteiübergreifende und bundesweite Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“ bei seiner Kommunalkonferenz in Pirmasens gedrängt. Im Bündnis haben sich 69 hochverschuldete Städte und Gemeinden aus acht Bundesländern mit mehr als neun Millionen Einwohnern zusammengeschlossen, die eine grundlegende Neuordnung der Finanzbeziehungen
[weiterlesen …]



Öffentliche Fahndung nach Trickdieb: Wer kennt diesen „Teppichverkäufer“ in Altrip?

16. März 2017 | Von
Wer kennt diesen angeblichen "Teppichverkäufer"?
Foto: privat

Rhein-Pfalz-Kreis – Unter dem Vorwand Teppiche verkaufen zu wollen, verschafften sich am 5. Januar zwei unbekannte Männer Zutritt zur Wohnung eines 85-Jährigen in Altrip. Während ihres Aufenthaltes stahlen sie aus der Küche einen Umschlag mit rund 350 Euro Bargeld. Von den beiden Tätern hat die Polizei folgende Personenbeschreibung: 30 – 40 Jahre alt, dunkle Haare,
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Gefährliche Körperverletzung – zwei junge Männer angegriffen

12. März 2017 | Von
Symbolbild Pfalz-Express

Ludwigshafen – Am Samstag gegen 12 Uhr wurden in der Bismarckstraße zwei junge Männer im Alter von 21 und 24 Jahren von zwei bislang unbekannten Tätern angegriffen und mit Schlägen und Tritten verletzt. Die Täter flüchteten nach der Tat. Eines der Opfer musste zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Warum es zu der Auseinandersetzung gekommen war,
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Von Konrad-Adenauer-Brücke gestürzt – große Suchaktion

5. März 2017 | Von
Foto: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Ein 32 Jahre alter Mann ist am Sonntagmorgen von der Konrad-Adenauer-Brücke zwischen Ludwigshafen und Mannheim in den Rhein gestürzt. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus. Der Verunglückte 6.30 Uhr mit zwei Begleitern zu Fuß auf dem Weg von Ludwigshafen/Rhein in Richtung Mannheim, als er zwischen den Bahngleisen und der Fahrbahn verbotenerweise über ein Geländer
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: 13-jähriger mutmaßlicher Bombenbauer wieder in Einrichtung

3. März 2017 | Von
In einer pädagogischen Einrichtung soll der 13-Jährige intensiv betreut werden.
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

  Ludwigshafen – Der 13-jährige Junge, der im vergangenen Jahr einen Bombenanschlag in Ludwigshafen geplant haben soll, ist nicht mehr bei seiner Familie in Ludwigshafen. Das teilte die Stadt mit. Ein Amtsrichter hatte Anfang der Woche entschieden, dass der 13-Jährige wieder nach Hause dürfe. Dagegen hatte das Jugendamt der Stadt Ludwigshafen Beschwerde beim Oberlandesgericht Zweibrücken eingelegt.
[weiterlesen …]



Ludwigshafen-Oppau: Angeblicher Kinderansprecher sorgt für Verunsicherung

2. März 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Oppau – Für große Verunsicherung sorgten in den vergangenen Wochen mehrere Fälle eines mutmaßlichen Kinderansprechers im Stadtteil Oppau. Der Kriminalpolizei ist es zwischenzeitlich gelungen, den verantwortlichen Autofahrer zu ermitteln. Es handelt sich um einen 21-jährigen Mann aus Bad Dürkheim. Dieser hatte aus Eifersucht die Wohnung seiner Freundin in Ludwigshafen Oppau überwacht. Er wollte feststellen, ob
[weiterlesen …]



Polizeikontrollen im März: Hier werden Autofahrer überprüft

1. März 2017 | Von
Polizeikontrollen März 2017

Im Bereich der Polizeidirektion Ludwigshafen finden folgende Kontrollen statt: Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass Kontrollen auch außerhalb der genannten Zeiten und Örtlichkeiten stattfinden.



Beim Stadtbummel in Ludwigshafen von Jugendgang angegriffen

26. Februar 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen –Am Samstagnachmittag (25. Februar) wurde ein 17-jähriger Jugendlicher beim Stadtbummel Opfer eines räuberischen Diebstahls. Der Jugendliche befand sich zusammen mit zwei gleichaltrigen Freunden im Bereich der Bismarckstraße (LU-Mitte), als sie von einer etwa 15-köpfigen Personengruppe verfolgt und angegangen wurden. Alle aus dieser Gruppe seien laut Polizei männlich, minderjährig und vom Erscheinungsbild her südländisch gewesen oder
[weiterlesen …]



Zoll und Polizei unterbinden Schwarzarbeit am Bau: Wiederholt illegal Beschäftigte in Ludwigshafen festgestellt

20. Februar 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen. Bei der Kontrolle einer größeren Baustelle in Ludwigshafen haben Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit und Beamte der Polizei Ludwigshafen drei serbische Staatsangehörige ohne Aufenthaltstitel angetroffen, die dort mit Abbrucharbeiten beschäftigt waren. Die von einer Firma aus Thüringen beschäftigten Männer im Alter von 29, 39 und 53 Jahren hatten gefälschte kroatische Identitätskarten und darüber hinaus noch
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Von Jugendgruppe bedroht und ausgeraubt

18. Februar 2017 | Von
Sujetbild  dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen – Am Freitagnachmittag wurden zwei Jugendliche auf den Terrassen oberhalb des Rathauscenters von einer knapp zwanzigköpfige Gruppe Jugendlicher mit Migrationshintergrund angesprochen. Dabei habe einer der beiden Jugendlichen seine Armbanduhr einem männlichen Jugendlichen der Gruppe ausgehändigt und nicht wieder zurückbekommen, so die Polizei. Dann wurde dem zweiten Jugendlichen unter Androhung von Schlägen seine unter den
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Altrheingraben wird weiter renaturiert

17. Februar 2017 | Von
Der Rhein verläuft in weiter Teilen schnurgerade.
Foto: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Die Renaturierung des Altrheingrabens soll in einem weiteren Bereich im Spätsommer beginnen. Dafür müssen in Höhe der Straße „Im Zinkig“ Fäll- und Rückschnittarbeiten vorgenommen werden. Der erste Bauabschnitt nördlich und südlich des Glockenlochs konnte bereits beendet werden. In den 1960er Jahren wurde der relativ naturnahe Verlauf zerstört und das Gewässer in ein enges
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Vier Vermummte überfallen Friesenheimer

11. Februar 2017 | Von
Symbolbild: pfalz-express.de

Ludwigshafen – Ein 24jähriger Ludwigshafener hielt sich in seiner Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Luitpoldstraße (Friesenheim) auf, als vier vermummte Personen die Wohnung betraten (am 10. Februar gegen 19 Uhr). Ohne Vorwarnung gingen die vier Personen auf den 24-Jährigen los. Mit Fäusten und vermutlich einem Teleskopschlagstock, schlugen sie auf den Mann ein. Der
[weiterlesen …]



Raubüberfall auf Avia-Tankstelle in Ludwigshafen

7. Februar 2017 | Von
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Ludwigshafen – Am Montagabend ( 6. Februar gegen 21.10 Uhr) betrat ein bisher unbekannter Täter den Verkaufsraum der Avia-Tankstelle in der Maudacher Straße in Ludwigshafen. Er zückte eine Pistole und forderte von dem 22-jährigen Kassierer aus Ludwigshafen das Geld aus der Kasse. Der Täter erbeutete einen 3-stelligen Bargeldbetrag und flüchtete danach zu Fuß über die
[weiterlesen …]



Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raubüberfall auf Tankstelle: Wer kennt diesen Mann?

6. Februar 2017 | Von
Nicht sehr professionell verhielt sich dieser Möchtegern-Räuber.
Foto: red

Ludwigshafen. Am 2. Januar gegen 19.30 Uhr, betrat ein Mann die Tankstelle in der Zollhofstraße, stellte einen 6er Pack Wodka Lemon auf den Tresen, zückte ein Messer und verlangte von der Kassiererin die Tageseinnahmen. Die 47-Jährige antwortete mit einem deutlichen „Nein“. Daraufhin verließ der Tatverdächtige mit dem Sixpack die Tankstelle. Der Vorfall wurde erst am
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Termin bei Kfz-Versicherung – mit Auto durch Fensterscheibe gerauscht

4. Februar 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Am Freitagmittag hatte ein 88-jähriger Mann einen Termin bei seiner Kfz-Versicherungsgesellschaft und wollte mit seinem Auto vor deren Filiale parken. Als er sein Fahrzeug anhalten wollte, betätigte er die Bremse nicht ordnungsgemäß und fuhr geradeaus weiter in das Schaufenster seiner Versicherung, wodurch die Scheibe gänzlich zu Bruch ging. Es entstand ein Gesamtschaden in
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Mit Auto auf Schienen gelandet

3. Februar 2017 | Von
Foto: Polizei

Ludwigshafen – Endstation Gleise: So endete die Fahrt eines Mercedes, der am frühen Freitagmorgen auf einem Gleisbett in der Brunkstraße landete. Der Mercedes-Fahrer wollte links in die Brunkstraße abbiegen, obwohl nur ein Rechtsabbiegen erlaubt war. Der Abkürzungsversuch ging schief, denn zu diesem Zeitpunkt kam ihm ein anderes Auto entgegen, dem er ausweichen musste. Dadurch kam
[weiterlesen …]



Fliegerbombe am 1. Februar in LU-Oggersheim gefunden: Entschärfung am Abend

1. Februar 2017 | Von
Fliegerbombe.
Archivfoto: pfalz-express.de

LU-Oggersheim. Im Stadtteil Oggersheim (zwischen Maudach und Oggersheim)  ist am heutigen Mittwoch bei Sondierungsarbeiten für die Verlegung von Wasserleitungen eine 250-Kilogramm Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Fundort befindet sich im südöstlichen Bereich der Speyerer Straße, südlich der A 650 und östlich der B 9. Die Feuerwehr hat den Fundort gesichert und leitet
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Massenschlägerei zwischen zwei Jugendgruppen

29. Januar 2017 | Von
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen/Mitte. Am 28. Januar gegen 19.20 Uhr, kam es im Bereich des Seiteneingangs zur Rheinseite der Rheingalerie in Ludwigshafen zu einer Schlägerei zwischen zwei Jugendgruppen, an der bis zu vierzig Personen beteiligt waren. Dabei wurde mindestens ein Unbeteiligter verletzt. Noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter vom Tatort, so dass die Hintergründe der Tat
[weiterlesen …]



Ludwigshafener Tatort-Team wieder im Einsatz – Lena Odenthal und Kollegen in gruseligem Hotel

26. Januar 2017 | Von
Diesmal wird’s gruselig: Der „Tatort – Waldlust“ (AT) führt das Team in ein abgelegenes Hotel, in dem womöglich ein Mord vertuscht werden soll.
© SWR/Martin Furch

Ludwigshafen – „Waldlust“ ist der Titel von Lena Odenthals neuem Fall, zu dem die Dreharbeiten gerade begonnen haben. Gemeinsam mit dem Ludwigshafener Tatort-Team um Ulrike Folkerts stehen diesmal die Schauspieler Peter Trabner, Eva Bay, Heiko Pinkowski, Jürgen Maurer, Christina Große und Ruth Bickelhaupt vor der Kamera von Stefan Sommer. Wie beim ersten Tatort von Axel
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Supermarkt überfallen und Mitarbeiterinnen gefesselt

25. Januar 2017 | Von
Symbolbild Pfalz-Express

Ludwigshafen – Am Mittwochmorgen wurden zwei Angestellte eines Supermarkts in der Kopernikusstraße von einem Unbekannten überfallen. Die beiden Frauen wurden bei Arbeitsantritt von dem Mann mit einer Schusswaffe bedroht. Er dirigierte sie in den Markt hinein und forderte sie auf, sich auf den Boden zu legen. Dann fesselte er sie an Händen und Füßen. Anschließend
[weiterlesen …]



Neue Kindergartenplätze für Friesenheim

25. Januar 2017 | Von
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Friesenheim – In der Erzbergerstraße entsteht neben einer viergruppigen Einrichtung aus den 1990er-Jahren eine neue Kindertagesstätte. Diese soll ab Mitte 2018 Platz für eine Krippengruppe und für fünf Kindergarten- und zwei Hortgruppen bieten. Den ersten offiziellen Spatenstich führen Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Jugenddezernentin Prof. Dr. Cornelia Reifenberg und Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger am 31.
[weiterlesen …]



Hund bei Minusgraden aus Auto befreit – fahruntüchtiger Hundehalterin Autoschlüssel abgenommen

23. Januar 2017 | Von
Symbolbild Pfalz-Express

Ludwigshafen – Die Feuerwehr und der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) haben am Sonntagmorgen einen Hund aus dem Kofferraum eines Autos befreit. Das Tier war bei winterlichen Minusgraden ohne Wasser und Nahrung in dem Kombi in der Dubliner Straße sich selbst überlassen gewesen. Wie sich herausstellte, hatte der Hund vermutlich mehr als zwölf Stunden dort verbracht. Da
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Polizeipräsident Thomas Ebling übergibt Spende an städtische Kindertagesstätte

17. Januar 2017 | Von
Erzieherinnen und KiTa-Kinder freuen sich über die Spende der Polizei.
Foto: Polizei Rheinpfalz

Ludwigshafen – In einer kleinen Feierstunde überreichte am Dienstag der Behördenleiter des Polizeipräsidiums Rheinpfalz, Polizeipräsident Thomas Ebling, der städtischen Kindertagesstätte in der Karl-Krämer-Straße eine Spende in Höhe von 400 Euro. Scheck kommt dem Förderverein der Kindertagesstätte zugute Die Spende ist ein Erlös aus Kaffee, Kuchen und Würstchen, die bei der Weihnachtsveranstaltung im Polizeipräsidium Rheinpfalz verkauft
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Verkehrsunfall auf der B37 kurz nach der Pylonbrücke

17. Januar 2017 | Von
Foto: polizei ludwigshafen

Ludwigshafen. Wegen eines Verkehrsunfalls heute Vormittag (17. Januar) gegen 9.37 Uhr kam es auf der B37 kurz nach der Pylonbrücke zu Verkehrsbehinderungen. Ein 53-jähriger LKW-Fahrer übersah beim Fahrstreifenwechsel ein rechts neben ihm fahrendes Fahrzeug, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Durch den Unfall kam es zu Verkehrsbehinderungen bis 10.20 Uhr. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden liegt
[weiterlesen …]



Bezirksverband Pfalz fördert sechs Initiativen: 13.000 Euro für Kulturprojekte

17. Januar 2017 | Von
Im Mußbacher Herrenhof wird im September eine Ausstellung zu Arik Brauer gezeigt.
Foto: herrenhof-mussbach.de

Pfalz. Mit insgesamt 13.000 Euro fördert der Bezirksverband Pfalz sechs bedeutsame Kulturinitiativen und -projekte; das hat der Ausschuss für Kunst, Kultur, pfälzische Geschichte und Volkskunde in seiner letzten Sitzung beschlossen. So erhält das Ernst-Bloch-Zentrum in Ludwigshafen für die Ausstellung „Kirche. Krone. Krieg – Thomas Müntzer zwischen Reformation und Revolution“ einen Zuschuss von 4.000 Euro. Die
[weiterlesen …]



Sturmtief Egon: Hauptzelt des Landauer Weihnachtszirkus stark in Mitleidenschaft gezogen

13. Januar 2017 | Von
Das Hauptzelt wurde durch das Sturmtief schwer getroffen.
Foto: polizei landau

Pfalz. In der vergangenen Nacht (12. auf 13. Januar) kam es im gesamten Präsidialbereich der Polizei Rheinpfalz zu diversen Sturmereignissen mit einem Gesamtschaden von rund 330.000 Euro. Personen wurden bisher nicht verletzt. Polizeidirektion Landau: Die Rettungskräfte aus Landau waren beim Sturmtief „Egon“ auch im Einsatz. Zu ingesamt vier Einsatzstellen wurde die Feuerwehr Landau zwischen 1.26
[weiterlesen …]



10. bis 11. Januar: Polizei zieht Bilanz witterungsbedingter Verkehrsunfälle

11. Januar 2017 | Von
In der ganzen Pfalz muss man sich auf die schlechten Witterungsbedingungen einrichten.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Pfalz. Im Zeitraum Dienstag, 10. Januar, 6 Uhr bis Mittwoch, 11. Januar, 6 Uhr, ereigneten sich im Polizeipräsidium Rheinpfalz insgesamt 74 witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Bei diesen wurden fünf Personen leicht verletzt, die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf rund 160.000 Euro. Polizeidirektion Landau: 33 Unfälle mit zwei Leichtverletzten Polizeidirektion Ludwigshafen: 20 Unfälle mit einem Leichtverletzten Polizeidirektion Neustadt: 21
[weiterlesen …]



Tierischer Einsatz bei der Polizei Ludwigshafen – Pferdebesitzer gefunden

11. Januar 2017 | Von
Symbolbild:pfalz-express.de

Ludwigshafen – In der Nacht von Dienstag,  10. Januar auf Mittwoch 11. Januar, wurden der Polizei zwei freilaufende Pferde im Bereich Ludwigshafen-Maudach auf einem Feld gemeldet.  Um eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern und der Tiere selbst zu verhindern, wurden die Tiere eingefangen und vorübergehend in einer Tierklinik untergebracht. Weder Besitzer noch Herkunft der Tiere konnten bislang 
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin