Donnerstag, 23. November 2017

Rhein-Pfalz-Kreis

Römerberg: Garage in Flammen

22. November 2017 | Von
Sujetbild:  dts nachrichtenagentur

Römerberg – Ein technischer Defekt an einem Kühlschrank war vermutlich die Ursache für einen Brand in einer Garage in der Straße „In den Rauhweiden“. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand. Hinweise auf eine Brandstiftung haben sich nicht ergeben. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit nicht fest.



Dannstadt-Schauernheim: Tresor in Firma aufgebrochen

22. November 2017 | Von
Symboldbild: Polizei Rheinpfalz.

Dannstadt-Schauernheim – Zwischen Montagnachmittag, 16:30 Uhr und Dienstagmorgen, 6:45 Uhr, sind bislang unbekannte Täter in ein Firmengebäude in der Hauptstraße eingedrungen. Sie mussten sich an mehreren Türen versuchen, bis es ihnen gelang, eine aufzuhebeln. Im Inneren gingen sie einen Tresor an, entwendeten daraus Bargeld und verließen anschließend wieder den Tatort. Zeugen, die Angaben zur Tat oder
[weiterlesen …]



Speyer/Neustadt/Ludwigshafen: Serie von Tankstellen-Überfällen – ist es derselbe Täter?

21. November 2017 | Von
Foto: Polizei

Speyer/Neustadt/Ludwigshafen – Ist in der Region ein Serien-Räuber unterwegs? In den letzten Tagen hat ein Maskierter jeweils in Speyer, Neustadt und Ludwigshafen Tankstellen überfallen. Drei Überfälle mit erstaunlichen Parallelen: In allen Fällen wird der Täter als recht klein, nämlich etwa 1, 60 Meter bis 1, 65 Meter groß, circa 20 bis 25 Jahre alt und dunkel gekleidet
[weiterlesen …]



Rotes Kreuz: Elster folgt Frey als Präsident – DRK – Kreisverband Rhein – Pfalz e. V. wählt neuen Vorstand

21. November 2017 | Von
Michael Elster, Lothar Wilke, Helmut Göllinger, Gerhard Frey, Manuel Gonzalez, Hans Schmitt (von links nach rechts).
Foto: red

Neuhofen. Auf ihrer ordentlichen Kreisversammlung in Neuhofen, hat der DRK – Kreisverband Rhein – Pfalz e. V. ein neues Präsidium gewählt. Neuer Präsident ist Michael Elster aus Limburgerhof. Der bisherige Vizepräsident folgt auf Gerhard Frey ( Neuhofen ), der nach 11 Jahren als Präsident nicht mehr für dieses Amt kandidierte. Zu neuen Vizepräsidenten wurden Dr.
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Überfall auf Tankstelle

21. November 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen – In der Nacht zum Dienstag betrat kurz nach 0 Uh ein unbekannter Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Wegelnburgstraße. Mit einer Schusswaffe und einem Messers forderte er die Kassiererin auf, das Geld aus der Kasse herauszugeben. Die Kassiererin kam der Aufforderung nach und gab ihm mehrere hundert Euro.Dann flüchtete der Täter zu
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: 49-Jähriger tötet Lebensgefährtin

19. November 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen – Am Sonntagnachmittag rief ein 49-jähriger Mann über den Notruf die Polizei an und sagte, er habe seine Lebensgefährtin getötet. Tatsächlich fanden die Beamten den Leichnam der 50-Jährigen in ihrer Wohnung. Der Mann wurde festgenommen, der Richter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen den Mann Untersuchungshaft wegen Totschlags an. Zur Klärung der Todesursache wurde am
[weiterlesen …]



Interreg Volunteer Youth-Programm für junge Europäer gestartet

18. November 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Die Europäische Kommission hat vor kurzem in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für europäische Grenzregionen (AGEG) die Interreg Volunteer Youth-Initiative (IVY) gestartet. IVY bietet jungen Europäern zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit, in grenzüberschreitenden Programmen und deren Projekten mitarbeiten zu können. Ziel der Initiative ist es, die jungen Volunteers bei der Verbreitung der Erfolge der
[weiterlesen …]



Malteser pilgern 2018 wieder nach Rom: Papstaudienz bei Wallfahrt für Menschen mit Behinderung – Anmeldung jetzt möglich

17. November 2017 | Von
Der Vatikan in Rom - was sich genau hinter den Kulissen abspielte, konnte nicht mehr nachvollzogen werden.
Foto: pfalz-express.de/Licht

Speyer –  Die Malteser bieten wieder eine betreute Wallfahrt für kranke und beeinträchtige Menschen nach Rom an. Vom 29. September bis 6. Oktober 2018 macht sich ein Team aus Ärzten, Pflegekräften und Malteser Helfern gemeinsam mit den Pilgern auf den Weg in die Ewige Stadt. Höhepunkte der Reise sind eine Papstaudienz, die Besichtigung des Petersdoms sowie
[weiterlesen …]



Neuhofen: Unbekannter Mann nötigt Pferd und Reiterin

16. November 2017 | Von
Symbolbild:pfalz-express.de

Neuhofen – Eine 20-jährige Frau wollte am Donnerstagabend mit ihrem Pony von der Reithalle in der Woogstraße zur Schafgasse reiten. In der Schafgasse stellte sich ihr ein Mann in den Weg. Der Mann griff in die Trense und riss der jungen Frau die Zügel aus der Hand. Anschließend versuchte er das Pferd mehrfach in Richtung Medenheimer
[weiterlesen …]



Jugendarbeit wird belohnt – Freikarten für Vereine in Kreisbädern

14. November 2017 | Von
Nicht alle Badegäste benehmen sich den Baderegeln gemäß.
Symbolbild Pfalz-Express

Vereine aus dem Rhein-Pfalz-Kreis können für die Kreisbäder in Maxdorf/Lambsheim, Mutterstadt und Schifferstadt wieder Freikarten in der Vorweihnachtszeit erhalten. Die Kreisverwaltung und die Kreisbäder wollen damit den Wert erfolgreicher Jugendarbeit unterstreichen und den Vereinen damit ein kleines Dankeschön als „Weihnachtsgeschenk“ zukommen lassen. „Jugendarbeit ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Für viele Vereine wird es immer schwieriger,
[weiterlesen …]



82-jähriger Helmut Knapp vermisst

13. November 2017 | Von
Helmut Knapp.
Foto: Polizei

Ludwigshafen/Kaiserslautern – Wie der Kriminalpolizei erst jetzt bekannt wurde, wird seit 25. Oktober der 82-jährige Helmut Knapp aus Ludwigshafen vermisst. Knapp wohnte bis zu seinem Verschwinden im Betreuten Wohnen in der Keltenstraße in Ludwigshafen. Gründe für sein Verschwinden liegen nicht vor. Er ist leidenschaftlicher FCK-Fan und besuchte des Öfteren das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern. Der Vermisste ist etwa
[weiterlesen …]



DGB: Immer mehr Beschäftigte in Rheinland-Pfalz müssen einem Nebenjob nachgehen – auch Polizisten betroffen

13. November 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

RLP – Die Zahl der Beschäftigten in Rheinland-Pfalz, die einem Nebenjob nachgehen, ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Waren im Dezember 2003, nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit, noch 68.403 Menschen in einer geringfügig entlohnten Nebentätigkeit beschäftigt, so waren es im Juni 2016 134.750 Menschen, die entweder geringfügig entlohnt oder kurzfristig beschäftigt waren. „Bemerkenswert“
[weiterlesen …]



Dannstadt-Schauernheim: Bewaffneter überfällt Tankstelle

12. November 2017 | Von
"Gut" ausgestattet war der Rentner bei seinem Streit mit dem Falschparker. 
Symbolbild: WolfBlur/pixabay

Dannstadt-Schauernheim – Am Sonntagabend betrat gegen 20.15 Uhr ein Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle in Dannstadt-Mitte. Mit einer Schusswaffe und einem Messer forderte er von der allein anwesenden 20-jährigen Angestellten die Herausgabe des Kasseninhalts. Die Kassiererin händigte dem Täter einen vierstelligen Betrag aus. Anschließend verließ der die Tankstelle zu Fuß in Richtung Mutterstadt. Der unter Schock stehenden
[weiterlesen …]



Mutterstadt: Polizei kontrolliert – Augenmerk liegt auf Wohnungseinbrüchen

7. November 2017 | Von
Symboldbild: Polizei Rheinpfalz.

Mutterstadt – Die Polizei hat am Freitagvormittag zahlreiche Kontrollen durchgeführt. Der Fokus lag dabei vor allem auf Maßnahmen im Zusammenhang mit Wohnungseinbrüchen. Gerade zu Beginn der dunklen Jahreszeit will die Polizei ihre Maßnahmen diesbezüglich wieder intensivieren. Bei den Kontrollen sind insgesamt etwa 30 Personen überprüft worden, es ergaben sich allerdings keine relevanten Hinweise, so die
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Polizei lässt Dealer-Bande hochgehen

7. November 2017 | Von
Symbolbild: pfalz-express

Ludwigshafen – Nachdem im Juni bei von der Polizei kontrollierten Personen im Stadtgebiet Ludwigshafen wiederholt Betäubungsmittel gefunden wurde, erhärtete sich der Verdacht, dass eine achtköpfige Tätergruppe gewerbsmäßig mit Betäubungsmitteln handelt. Aus diesem Grund wurde im Sachgebiet Jugend der Polizeidirektion Ludwigshafen eine Ermittlungsgruppe zur Bekämpfung des Handels mit Betäubungsmitteln eingerichtet. Ermittlungen in den letzten Monaten ergaben dann
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Stadt korrigiert Durchfahrtsmöglichkeit für breitere PKW auf Hochstraße Süd

7. November 2017 | Von
Warn- oder Leitbake.
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen – Da viele Fahrer das angeordnete Fahrverbot für Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen auf der Hochstraße missachteten, plante die Stadt eine Durchfahrtsmöglichkeit für Fahrzeuge mit einer Breite von zwei Metern, damit rein physisch kein LKW passieren kann. Da bei einer Breite von zwei Metern auch viele PKW betroffen wären, bessert
[weiterlesen …]



Endoskopiegeräte-Diebstähle in Krankenhäusern: Zwei Männer in Ludwigshafen festgenommen

3. November 2017 | Von
Endoskopiegeräte werden bei vielen Operationen verwendet.
Foto: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Im Zusammenhang mit der andauernden Diebstahl-Serie von Endoskopiegeräten aus Krankenhäusern hat die Polizei am 1. November zwei Männer im Alter von 30 und 42 Jahren in Ludwigshafen festgenommen. Der Ermittlungsrichter am Amtsgerichts Trier hat einen Haftbefehl gegen die beiden Männer erlassen. Spezialeinheiten der Polizei nahmen die zwei Kolumbianer fest. Seit Ende Juli 2017 entwendeten
[weiterlesen …]



Fake News: „Massenmörder aus Gefängnis in Kaiserslautern entflohen“ – Polizei: „Erstunken und erlogen“

2. November 2017 | Von
Foto: Polizei

Kaiserslautern  – Im Internet kursiert derzeit eine „Schreckensmeldung“ über einen angeblichen Gefängnisausbruch in Kaiserslautern und zwei geflüchtete Massenmörder. Das Polizeipräsidium Westpfalz stellt klar: „Die Meldung ist frei erfunden und absoluter Blödsinn“, so die Polizei in einer Pressemeldung. Und weiter: „Es gab weder einen Gefängnisausbruch (- es gibt in Kaiserslautern nicht einmal ein Gefängnis! -), noch
[weiterlesen …]



Dudenhofen: Telekom-Mast angezündet 

31. Oktober 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Dudenhofen – Unbekannte haben in der Kettelerstraße vermutlich mit einem Brandbeschleuniger einen Holzmast der Telekom angezündet. Der Brand wurde von Anwohnern mit drei Eimern Wasser gelöscht. Die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften vor Ort kam, löschte die Brandstelle nochmals ab. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der
[weiterlesen …]



Lambsheim: Polizei schnappt Täter-Duo nach Ladendiebstahl – betrunken ohne Führerschein geflohen

31. Oktober 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Lambsheim – Ein 32-Jähriger und eine 36-Jährige stahlen am Montagnachmittag alkoholische Getränke aus einem Einkaufsmarkt in der Landmundstraße, flüchten mit einem PKW und wurden unweit des Tatorts von Einsatzkräften der Polizei gestellt. Das Täterduo hatte sich zunächst der alkoholischen Getränke bemächtigt und rannte anschließend aus dem Markt. Zur Fortsetzung ihrer Flucht steigen sie in einen
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: „Feuriges“ Schnitzel

30. Oktober 2017 | Von
Herdplatte.
Foto: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Für einen jungen Mann ging ein Kochversuch am Sonntag glimpflich aus. Der 19-Jährige wollte mit seiner 23-jährigen Freundin in der gemeinsamen Wohnung ein Schnitzel braten. Dafür verwendete er drei Wochen altes Fritteusenfett, ließ den Topf mit dem Schnitzel aber für einige Minuten aus den Augen. In dieser Zeit entzündete sich das Fett. Vor Schreck
[weiterlesen …]



Mutterstadt: Geldautomat gesprengt – hohe Beute

28. Oktober 2017 | Von
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Mutterstadt – Unbekannte haben am Freitag einen Geldautomaten der Sparda Bank gesprengt. Die Täter erbeuteten dabei nach Polizeiangaben einen sechsstelligen Betrag. Zeugen meldeten sich gegen 2.30 Uhr bei der Polizei und berichteten über einen lauten Knall im Pfalzring. Durch die Explosion wurde der Geldautomat und der Vorraum der Bank beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Die
[weiterlesen …]



Neuer Bußgeldkatalog: Folgenschwere Vergehen werden künftig stärker geahndet

25. Oktober 2017 | Von
Einen Moment abgelenkt und schon kann das Unglück geschehen: Das Handy darf bei Fahren nicht benutzt werden.
Foto: LKA RLP

Mainz – Der Bußgeldkatalog ist seit vergangener Woche Donnerstag deutlich verschärft worden. Einige folgenschwere „Unarten“ werden durch den Gesetzgeber stärker sanktioniert als bisher. Das teilte das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz mit.  Das gilt zum Beispiel für die Handynutzung am Steuer und für die Blockade von Rettungsgassen. Komplett neu in den Bußgeldkatalog wurde das Tragen von Verhüllungen am Steuer
[weiterlesen …]



Tourismustag: Anders denken – oder nicht nur Schilder führen zum Ziel

23. Oktober 2017 | Von
V.li.:  Thomas Eberhard, Dr. Detlev Janik, Heidi Wittmann, Hannes Treichl, Prof. Dr. Sascha Henninger, Dr. Fritz Brechtel, Silke Wiedrig, Frank Darstein.
Foto: KV GER

Kreis Germersheim/Rhein-Pfalz-Kreis – „Anders denken“ – unter diesem Motto stand der Tourismustag der beiden Landkreise Germersheim und Rhein-Pfalz-Kreis in Germersheim. Hannes Treichl von „anders denken“ faszinierte und verblüffte die knapp 100 Zuhörer mit seiner ungewöhnlichen Reise in die Welt des kreativen Denkens. Gespickt mit vielen Praxisbeispielen, Bildern und Anekdoten rief der Topspeaker und Autor dazu auf,
[weiterlesen …]



Frankenthal: Senior brutal zusammengeschlagen

21. Oktober 2017 | Von
Symbolbild (bearb.): Polizeiberatung de.

Frankenthal – Am späten Freitagabend wurde ein 79-jähriger Besucher der Pfalzwiesen in der Benderstraße auf dem Nachhauseweg von zwei jungen Männern zunächst angepöbelt, dann von einem der Beiden zu Boden gestoßen und mit Schlägen und Tritten gegen Körper und Kopf malträtiert. Das Opfer konnte sich nur teilweise gegen die Schläge und Tritte durch Schutzhaltung erwehren und
[weiterlesen …]



Fußgönnheim: Bettelbetrug – „Was willst denn, Du Arschloch?“

21. Oktober 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Fußgönheim – Zwei derzeit unbekannte jugendliche Täter Freitagvormittag gingen auf dem Parkplatz eines Supermarkts „Am Weisenheimer Weg“ Kunden an und baten unter der Vorgabe „taubstumm“ zu sein um Spenden. Als ein Mitarbeiter des Markts intervenierte, fanden die beiden vorgeblich hörsprachbehinderten Personen auf wundersame Weise wieder zur Sprache. Sie beleidigten den Marktmitarbeiter mit den Worten „Was willst denn, Du
[weiterlesen …]



LBM-Dienststellenleiter Kurt Ertel tot aufgefunden

20. Oktober 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Speyer – Der Dienstellenleiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Speyer, Kurt Ertel, hat sich das Leben genommen. Er wurde am Freitag tot aufgefunden, bestätigte die Polizei Neustadt auf Anfrage. Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelte seit Mitte der Woche gegen Ertel wegen Korruptionsverdachts und Vorteilnahme bei der Vergabe von Straßenaufträgen. Nach Pfalz-Express-Informationen wurde Ertel  am Freitagmorgen all seiner Ämter
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Sturzbetrunken über Gehweg gerauscht

20. Oktober 2017 | Von
Foto: Polizei

Ludwigshafen – Ein 56-Jähriger verlor in der Nacht zu Freitag die Kontrolle über seinen Renault und überfuhr eine Absperrstange auf einem Gehweg in der Hemshofstraße. Anschließend fuhr er 100 Meter weiter, stellte den beschädigten Pkw ab und schlenderte schwankend durch die Hemshofstraße, wo er von Polizeibeamten vollkommen betrunken angetroffen wurde. Wegen der starken Alkoholisierung war der
[weiterlesen …]



Ermittlungen gegen LBM-Leiter in Speyer: Korruptionsverdacht wegen Reisekostenabrechnungen und Vergabe von Straßenbauaufträgen

19. Oktober 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Speyer/Kaiserslautern – Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt gegen den Leiter der Dienststelle des Landesbetriebs Mobilität (LBM) in Speyer, Kurt Ertel, und zwei weitere Mitarbeiter. Der Leitende Oberstaatsanwalt Dr. Udo Gehring bestätigte gegenüber dem Pfalz-Express, dass die Durchsuchung beim LBM am 17. Oktober aufgrund der Strafanzeige eines Privatdetektivs und erster Ermittlungen der Polizei veranlasst wurde. Dadurch habe
[weiterlesen …]



Betrugsversuch mit Steam-Karte

19. Oktober 2017 | Von
Keine Geldsorgen mehr - das wünscht sich wohl jeder. 
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen – Ein 62-jähriger Mann aus Ludwigshafen erhielt am Dienstag eine telefonische Mitteilung, dass er 29.000 Euro gewonnen hätte. Aus diesem Grund werde ein Sicherheitsunternehmen beauftragt, um ihm den Gewinn am nächsten Tag vorbeizubringen, so der Anrufer weiter. Für die entstandenen Gebühren und Zustellung des Gewinns wollte man bei ihm Steam-Karten (ähnlich Geschenkgutscheine zum Kauf
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin