Samstag, 18. November 2017

Gesundheit

Bald fliegen sie wieder: Schwere Zeit für Pollenallergiker beginnt – Tragantwurzel bietet medizinische Unterstützung

17. Februar 2014 | Von
Wenn auf dem Weg zur Arbeit die Pollen "lauern", kommen Allergiker oft schon verschnupft und geschafft im Büro an. Schwer ist es, dann noch Leistung zu bringen.
Foto: djd/Allvent/MAST-Fotolia.com

  Niesanfälle, laufende Nase, rote, verquollene Augen und ein unangenehmes Kribbeln im Mund – mit diesen Plagen müssen sich Heuschnupfenpatienten in der warmen Jahreszeit herumschlagen. Besonders im Frühjahr, wenn der Pollenflug am stärksten ist, können diese Symptome die Leistungsfähigkeit stark einschränken. Ob am Arbeitsplatz, am Lenkrad oder im Schulunterricht: Echte Konzentration ist zwischen Niesanfällen und
[weiterlesen …]



Studie: OP gegen Bluthochdruck sinnlos

1. Februar 2014 | Von
Foto:dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Die in mehreren hundert deutschen Kliniken angewandte Verödung von Nierennerven zur Senkung von hartnäckigem Bluthochdruck wirkt schwächer als erhofft. Das will eine noch unveröffentlichte Studie belegen, über die das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet. Der Leiter des Hypertoniezentrums München, Martin Middeke: „Die Methode ist tot.“ Die neue Untersuchung sei Dank ihres besseren Studiendesigns aussagekräftiger als
[weiterlesen …]



Neue Textil- und Salzsauna in der Unterwasserwelt des Freizeitbades LA OLA

31. Januar 2014 | Von
Das neue Angebot spricht die ganze Familie an.
Foto: La Ola

Landau. Gleich zwei Highlights werden zum 1. Februar 2014 in der neuen „Unterwasserwelt“ des Freizeitbades LA OLA eröffnet. Das vielfältige Angebot der Wellnessoase wird um einen Textilsaunabereich mit neuartiger Salzsauna erweitert. „Wir bieten damit eine Attraktion, die es in der Form in der näheren Umgebung noch nicht gibt. Es ist uns gelungen, ein Angebot zu
[weiterlesen …]



LA OLA in Landau: Saunaangebot noch attraktiver

4. Dezember 2013 | Von
Das La Ola ist mit der neuen
Foto: stadtholding

Landau. Pünktlich zur kalten Jahreszeit dürfen sich die Saunagäste im Freizeitbad LA OLA in Landau über die von Grund auf neu aufgebaute Kelo-Außensauna freuen. Ab sofort können die Gäste in der neuen, komplett mit Keloholz verkleideten Außensauna schwitzen und durch die neugewählte Anordnung des Saunaofens  spezielle Aufgusszeremonien genießen. Für den Geschäftsführer der Stadtholding Landau in
[weiterlesen …]



Laktosefrei, glutenfrei – eine Werbestrategie?

25. September 2013 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Laktosefreie und glutenfreie Lebensmittel sind oft erheblich teurer, bieten gesunden Menschen aber keinen besonderen Vorteil. Die Werbung erweckt oft den Eindruck, laktose- und glutenfreie Lebensmittel steigern Gesundheit und Wohlbefinden. „Für gesunde Menschen bieten sie keinerlei Vorteile“, sagt Susanne Umbach von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. „Die Produkte sind häufig sehr teuer und bedienen eher die Absatzinteressen der
[weiterlesen …]



Sonnencreme schützt nicht wirklich vor Hautkrebs

17. August 2013 | Von
Gefahren und Belästigungen rechtzeitig erkennen und mit Selbstbewußtsein  entgegentreten: Der Workshop will Wege aufzeigen, wie dies zu bewerkstelligen ist.
 Foto: dts Nachrichtenagentur

Tübingen – Sonnenmilch schützt zwar vor Sonnenbrand, sie senkt aber nur bedingt das Hautkrebsrisiko. „Es gibt keine Daten, die belegen, dass Sonnenschutzmittel vor Hautkrebs schützen – zumindest nicht, wenn man sich mit nackter Haut und der Absicht braun zu werden in die Sonne legt“, warnte Dermatologe Claus Garbe. Zwar könne Sonnenmilch, wenn sie täglich im
[weiterlesen …]



Antibakteriell: Hochwertige Silbertextilien können Hilfe bei Neurodermitis bieten

18. Juli 2013 | Von
Frei und unbelastet von quälendem Juckreiz spielen - Neurodermitiskleidung mit Silber macht es oft möglich. 
Foto: djd/www.texamed.de.

Am Anfang steht der Juckreiz. Damit beginnt für Neurodermitis-Patienten oftmals ein Teufelskreis aus Kratzattacken, einer Verschlechterung des Hautbildes und noch schlimmerem Jucken. Es zeigen sich Rötungen, Krusten, Bläschen bis hin zu nässenden, entzündeten Stellen, die anfällig sind für Sekundärinfektionen mit Pilzen und Bakterien. Die Behandlung und Beratung erfordert Geduld und ein großes Fachwissen. Neben Salben
[weiterlesen …]



Tierschützerin Sabine Luppert: Hundehäufchen unverzüglich beseitigen – Giardien-Befall droht

27. Mai 2013 | Von
Tretminen unerwünscht - leider lassen viele Hundebesitzer die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner einfach liegen. Foto: Annette/pixelio.de

Kandel – Sabine Luppert, Vorsitzende des Tierschutzvereins „Schüler für Tiere e.V.“ warnt vor der steigenden Zahl von „Hundehinterlassenschaften“ in Grünanlagen. Hundesteuer sei keine Freikarte von Hundebesitzern, Verunreinigungen nicht unverzüglich zu beseitigen. Wer die Häufchen seiner Hunde nicht entferne, laufe zudem Gefahr, dass sich Giardien, ein gefährlicher Darmparasit, ausbreite, sagte die Tierschützerin, die selbst zwei Hunde
[weiterlesen …]



Schlankheitsmittel aus dem Internet enthalten verbotenen Arzneistoff

27. April 2013 | Von
Gesundes Abnehmen funktioniert nur mit einer ausgeglichenen Kalorienbilanz und Bewegung. Foto: dts Nachrichtenagentur

  Berlin – Manche Schlankheitsmittel aus dem Internet enthalten einen in Deutschland verbotenen Arzneistoff, der im schlimmsten Falle zum Tode führen kann, wie Untersuchungen in den USA und Italien in der Vergangenheit belegten. Dies haben Recherchen für die NDR-Sendung „Die Tricks der Abnehmindustrie“ ergeben. Die stichprobenartig in verschiedenen Internet-Shops eingekauften Präparate versprechen eine rasche und
[weiterlesen …]



Neu im Vinzentius-Krankenhaus: regelmäßiger Newsletter

12. April 2013 | Von
Das Vinzentius Krankenhaus in Landau gibt einen Newsletter heraus. Foto: Ahme

  Landau. Das Vinzentius-Krankenhaus Landau bietet ab sofort einen kostenlosen Newsletter an. Dort wird regelmäßig Aktuelles aus dem Krankenhaus berichtet sowie über anstehende Termine informiert. Auch weitere gesunde Themen sind Inhalt. „Wir möchten Themen rund um die Gesundheit in neuer, moderner Form anbieten“, erklärt Geschäftsführer Ludger Meier. „Eine Testphase hat gezeigt, dass es in Landau
[weiterlesen …]



Landau gegen Darmkrebs: Vorsorge ist alles!

20. März 2013 | Von

  Landau. Immer mehr Menschen erkranken in Deutschland an Darmkrebs. Unter Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr soll im Monat März die Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf das Thema gelenkt werden – denn rechtzeitig erkannt, ist Darmkrebs heilbar. Gerade beim Darmkrebs gilt: Wer in die Vorsorge investiert, kann sich gut schützen. „Darmkrebs hat sehr häufig gutartige Vorstufen,
[weiterlesen …]



3D-Bewegungsanalyse bei Kindern mit Rheuma

19. März 2013 | Von
Kindliches Rheuma: Schmerzhafte  Einschränkung der Lebensqualität. Foto: Nicole Celik/pixelio.de

Garmisch-Partenkirchen – Kindliches Rheuma ist eine sogenannte Autoimmunerkrankung, die medizinisch als „juvenile idiopathische Arthritis“ (JIA) bezeichnet wird. Die entzündeten Gelenke verursachen den Kindern Schmerzen, so dass es zu Schonhaltungen kommt. Außerdem verändern sich die Gelenksflächen und -kapseln und damit die Gelenksbeweglickkeit. Das muskuläre Kräfteverhältnis an den betroffenen Gelenken verändert sich. Bei Kindern bilden sich in
[weiterlesen …]



Regelmäßige Selbstuntersuchung wichtig: Kampf gegen Brustkrebs

11. März 2013 | Von

  Landau. Über 40.000 Frauen erkranken jährlich an Brustkrebs – in Deutschland ist damit durchschnittlich jede zehnte Frau betroffen. Das Mammakarzinom ist dabei die häufigste Krebserkrankung in den industriell geprägten Ländern. Die regelmäßige Selbstuntersuchung der Brust ist eine unkomplizierte Möglichkeit, um Brustkrebs oder andere Erkrankungen des Brustgewebes festzustellen. Jede Frau sollte wissen, dass ein früh
[weiterlesen …]



Magenbypass hilft vielen übergewichtigen Diabetikern nicht dauerhaft

7. März 2013 | Von
Ein sogenannter Roux-en-Y-Magenbypass. Quelle:Ethicon Endosurgery, Inc./ Topnife at en.wikipedia

Washington – Eine Operation, die starkes Übergewicht reduziert und damit oft auch die Zuckerkrankheit (Typ 2) zurück drängt, hat nicht immer den erhofften Erfolg. Das stellten Forscher in den USA bei einer Studie mit 4.434 Typ-2-Diabetikern fest, berichtet das Magazin „Apotheken Umschau“. Nachdem diesen ein Magen-Bypass gelegt worden war, stoppte die Krankheit zwar bei 68
[weiterlesen …]



Forscher: Unheilvolle Kombination begünstigt Schizophrenie

28. Februar 2013 | Von

Zürich – Das Zusammenspiel von Infektion in der Schwangerschaft und Stress während der Pubertät spielt eine Schlüsselrolle in der Entwicklung von Schizophrenie. Das zeigen Verhaltensforscher der ETH Zürich an einem Mausmodell. Die Wissenschaftler konnten zum ersten Mal eindeutig belegen, dass die Kombination der beiden Umweltfaktoren maßgeblich zur Entwicklung von Schizophrenie-relevanten Hirnveränderungen beitragen und zu welchen
[weiterlesen …]



Parkinson-Patienten: Lebensqualität kann durch Hirnstimulation verbessert werden

21. Februar 2013 | Von
Parkinson-Patient mit Neurostimulation im Kernspintomografen: Zwei Elektroden wurden bis zum Nucleus subthalamicus eingeführt, der elektrisch stimuliert werden kann. Die motorischen Symptome der Krankheit lassen nach. Die Steuerung erfolgt über einen unter dem Schlüsselbein implantierten Regler. (Foto: Universitätsmedizin Kiel)

  Berlin. Die motorischen Störungen und die Lebensqualität von Parkinson-Patienten können in einem früheren Krankheitsstadium durch die Tiefe Hirnstimulation (THS, Neurostimulation) verbessert werden, berichtet  die Deutsche Gesellschaft für Neurologie. Das operative Verfahren kommt derzeit lediglich bei medikamentöser Therapieresistenz mit schwersten Symptomen nach mehr als zehnjähriger Krankheitsdauer zum Einsatz. Laut einer lange erwarteten Studie mit 251
[weiterlesen …]



Weltweit größte Studie: Fast Food verantwortlich für Allergien und Asthma?

29. Januar 2013 | Von
Prof. Dr. Gabriele Nagel forscht am Institut für Epidemiologie und Medizinische Biometrie der Uni Ulm. Foto: iwd

Pommes Frites und Hamburger machen Kinder und Jugendliche nicht nur dick, sondern womöglich auch krank. Eine internationale Forschergruppe, darunter die Ulmer Epidemiologinnen Professorin Gabriele Nagel und Dr. Gudrun Weinmayr, beide vom Institut für Epidemiologie und Medizinische Biometrie, hat herausgefunden, dass bestimmte Lebensmittel die Entwicklung von Asthma, Heuschnupfen oder allergischen Hautausschlägen fördern könnten. Obst- wie auch
[weiterlesen …]



Neuartiger Impfstoff gegen Gehirntumor wird an Patienten getestet

19. Januar 2013 | Von
Makroskopisches Präparat eines Glioblastoms. Der Tumor stellt sich als grau-roter Bereich im linken Schläfen- und Frontallappen dar.   Foto: Sbrandner

Berlin – Ein Impfstoff für die Therapie von Gehirntumoren wird in den nächsten Monaten erstmals an deutschen Patienten getestet. Das von der US-Firma Northwest Biotherapeutics entwickelte Präparat „DCVax-Brain“ hilft Personen mit dem besonders aggressiven Glioblastom, der im Normalfall innerhalb weniger Monate zum Tod führt. In den USA wurden bereits mehrere hundert Patienten mit dem Mittel
[weiterlesen …]



Pflegewissenschaftlerin Stefanie Klott: Auch Söhne pflegen (warum auch nicht?)

15. Januar 2013 | Von

Berlin -In Wissenschaft, Lehre und Praxis besteht gemeinhin die Überzeugung, dass Pflege eine Angelegenheit der Frauen sei. Männer bzw. Söhne, die pflegen, würden keine „wirkliche“ Pflege leisten, seien weniger belastet und bekämen viel Unterstützung.Die Ergebnisse einer Studie, die Stefanie Klott, Dozentin für Gerontologie an der Katholischen Hochschule Freiburg veröffentlicht hat,  zeigen: Söhne pflegen vielschichtiger und
[weiterlesen …]



Infektionswelle mit neuer Norovirus-Variante erwartet

6. Januar 2013 | Von
Humane Noroviren nach Negativkontrastierung (Markierung entspr. 50 nm). Foto: epa.gov/nerlcwww/norwalk.htm

Berlin – Auf Europa kommt möglicherweise noch in diesem Winter eine Welle schwerer Norovirus-Infektionen zu. Das „NoroNet“ – ein globaler Zusammenschluss von Infektionsexperten – warnt davor auf Basis von Daten aus Großbritannien, den Niederlanden und Japan. Grund ist das Auftauchen einer neuen Variante des Brechdurchfall-Erregers, der „Sydney 2012“ genannt wird. Die Zusammensetzung des Virus lasse
[weiterlesen …]



Neue Ausweise für schwerbehinderte Menschen

20. Dezember 2012 | Von
Schwerbehindertenausweis im Kartenformat. Bild: Bundesregierung

  Mainz – In Rheinland-Pfalz werden ab dem 1. Januar 2013 neue Ausweise für schwerbehinderte Menschen nur noch im Scheckkartenformat ausgestellt. Die alten Ausweise behalten jedoch bis zu ihrem zeitlichen Ablauf ihre Gültigkeit, so dass eine Umtauschaktion nicht erforderlich ist. Den Ländern ist es freigestellt, wann sie den neuen Schwerbehindertenausweis einführen. Die Umstellungszeit reicht vom
[weiterlesen …]



Chronisches Erschöpfungssyndrom: Landauer kämpfen gegen unheimliche Krankheit

8. Dezember 2012 | Von
Diskussionsrunde

Landau. Etwa 300 000 Menschen in ganz Deutschland, davon auch sehr viele in unserer Region, leiden an Symptomen, für die bisher kein Auslöser bekannt ist. „Ich bin fürchterlich müde, habe eine Erkältung und es wird einfach nicht besser. Ich fühle mich schlapp und antriebslos“, sagen die Betroffenen. Die meisten Menschen können sich allerdings kurzfristig wieder
[weiterlesen …]



Vitamin-D-Mangel Ursache für viele Krankheitsbilder

26. November 2012 | Von

Saarbrücken – Vitamin-D-Mangel schwächt die Abwehr. Davor warnt der Direktor der Klinik für Lungenkrankheiten am Universitätsklinikum des Saarlandes, Robert Bals. Er erforscht seit langem den Zusammenhang zwischen Vitamin D und dem Immunsystem. Laut einer aktuellen Studie von Bals weisen Patienten mit Atemwegsproblemen besonders niedrige Vitamin-D-Spiegel auf. Die Patienten litten unter einer verminderten Lungenfunktion und Asthma
[weiterlesen …]



Damit Brustkrebs keine Chance hat

20. November 2012 | Von

Landau. Über 40.000 Frauen erkranken jährlich an Brustkrebs – damit zählt das so genannte Mammakarzinom in der westlichen Welt zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen. Man geht davon aus, dass in Deutschland jede zehnte Frau irgendwann in ihrem Leben an Brustkrebs erkrankt. Nach wie vor gilt: Wenn Brustkrebs früh erkannt ist, kann er gut behandelt
[weiterlesen …]



Zahl der Operationen am Herzen gestiegen

20. November 2012 | Von
Die Zahl der Operationen am Herzen ist im letzten Jahr gestiegen. Foto: dts

Wiesbaden. In deutschen Krankenhäusern sind im Jahr 2011 rund 374.000 Operationen am Herzen durchgeführt worden. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, entspricht das im Vergleich zum Vorjahr einem Anstieg um 3,4 Prozent. Am häufigsten implantierten Ärzte dabei einen Herzschrittmacher und Defibrillator, rund 118.000 chirurgische Eingriffe nahmen sie dazu vor. An zweiter und dritter Stelle
[weiterlesen …]



Schwerste Herzschäden durch „Partydrogen“

13. Oktober 2012 | Von
Michael Schumacher wurde zwei Mal am Schädel operiert.
 Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin. Aufgrund des Konsums von sogenannten Partydrogen werden viele junge Menschen in Deutschland nach Ansicht des Kardiologen Heinrich Klues in den nächsten Jahren schwer herzkrank werden. Klues behandelt momentan drei junge Patienten, die neue Amphetamin-Varianten eingenommen hatten, im Helios-Klinikum in Krefeld. Zwei von ihnen benötigen ein Spenderherz, der dritte ist an ein Kunstherz angeschlossen. Klues
[weiterlesen …]



Hygieneanleitung für Tagesmütter

11. Oktober 2012 | Von
Das Waschen der Hände ist eine von zahlreichen hygienischen Maßnahmen im Alltag. (Foto: Lars Klintwall Malmqvist)

Mit der Handreichung „Lebensmittelhygiene in der Kindertagespflege“ wollen das Verbraucherschutzministerium und das Kinder- und Jugendministerium bei Tagesmüttern und -vätern Unsicherheiten bei der Auslegung des geltenden Lebensmittelhygienerechts aus dem Weg räumen. Das Hygienerecht fordert von den Tagespflegepersonen, dass sie ihren Schützlingen ausschließlich hygienisch einwandfreie Lebensmittel anbieten. „Wir gehen davon aus, dass eine Tagespflegeperson Kinder in den
[weiterlesen …]



Studie: Junk Food führt zu erhöhtem Schlaganfall-Risiko schon mit Mitte 30

2. Oktober 2012 | Von
Beliebtes Fast-Food: Der Cheeseburger. Der Gesundheit bekommt er allerdings nicht. (Foto: Renee Comet)

Calgary – Eine kalorienreiche Ernährungsweise, im Englischen auch „Cafeteria-Ernährung“ genannt, kann zu einem erhöhten Schlaganfall-Risiko bereits in jungen Jahren führen. Das fanden kanadische Forscher in einer Studie an Ratten heraus. Die Ursache dafür lag im Wohlgeschmack von Junkfood. Testversuchen ergaben, dass das Essverhalten der Tiere verändert wurde, so dass sie viel mehr Fette und Zucker
[weiterlesen …]



Rheuma – Rückzug ist keine Alternative

30. September 2012 | Von
Bewegung hilft, den Teufelskreis aus Schmerz und Antriebslosigkeit zu durchbrechen. (Foto: djd)

Der nasskalten Jahreszeit sehen Rheumatiker oft mit gemischten Gefühlen entgegen. Auch Patienten mit Arthrose haben nicht selten den Eindruck, dass ihnen Kälte und Nässe buchstäblich in Knochen und Gelenke kriechen und ihre Beschwerden verstärken. Doch wer deshalb inaktiv wird und sich lieber im eigenen Heim verschanzt, als vor die Tür zu gehen, eine Runde zu
[weiterlesen …]



Wenn die Gedanken kreisen

30. September 2012 | Von
deutsche journalisten dienste Bild: 61456

Es soll Menschen geben, die den Schlaf für vergeudete Lebenszeit halten. Dabei ist das Schlafen alles andere als der verlorene Kampf gegen die Müdigkeit, sondern der Beginn einer Reise in die geheimnisvolle Welt der Regeneration. Während das Tagesbewusstsein pausiert, laufen andere Hirnregionen auf Hochtouren. So manche Aufgabe, die bis zum Abend noch unlösbar schien, wird
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin