Donnerstag, 22. Februar 2018

Elsass Oberrhein Metropolregion

Vier Tote und eine Schwerverletzte bei Unfall auf A5 zwischen Kronau und Walldorf

12. Februar 2018 | Von

St. Leon-Rot/Walldorf – Am Montagnachmittag sind bei einem schweren Unfall auf der A5 in Richtung Frankfurt vier Menschen ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich zwischen der Anschlussstelle Kronau (Kreis Karlsruhe) und dem Autobahnkreuz Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis). Wie die Polizei mitteilte, musste ein Sattelzug auf der rechten Spur wegen eines Rückstaus anhalten. Zwei Autos dahinter hielten ebenfalls an. Ein nachfolgender
[weiterlesen …]



So vielfältig wie das Biosphärenreservat: Deutsch-französische Bauernmärkte mit Produkten aus Pfälzerwald und Nordvogesen

8. Februar 2018 | Von

Pfalz/Elsass/Lothringen. Zum genüsslichen Schlemmen und gemütlichen Schlendern laden die sieben Bauernmärkte ein, die das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen in diesem Jahr organisiert. Bei den Märkten präsentieren rund 50 Erzeuger aus der Pfalz, aus Lothringen und dem Nordelsass ihre umweltschonend produzierten Waren wie Schinken, Wurst, Fleisch, Kuhkäse, Ziegenkäse, Saft, Biowein und Sekt, Marmelade und Honig und vieles andere
[weiterlesen …]



Problem-Tierärztin aus Bornheim macht im Elsass weiter

24. Januar 2018 | Von

Bornheim/Elsass – Im April 2017 hat der Fall einer Bornheimer Tierärztin Schlagzeilen gemacht. Bei einer Razzia wurden damals rund 70 stark verwahrloste Tiere befreit, die unter katastrophalen Bedingungen gelebt hatten. Die Tierärztin soll außerdem Abrechnungsbetrug begangen und mit Welpen gehandelt haben. Zudem soll sie Hunde in schlechtem Gesundheitszustand an ahnungslose Kunden verkauft haben. In einigen Fällen starben die Tiere
[weiterlesen …]



SAP gibt sich Regeln für künstliche Intelligenz

19. Januar 2018 | Von

Walldorf  – Der Softwarekonzern SAP gibt sich selbst Regeln für den Umgang mit künstlicher Intelligenz. Derzeit erarbeite ein Team einen Verhaltenskodex, sagte Finanzchef Luka Mucic dem „Handelsblatt“. Ziel sei es, zu zeigen, „wie wir als SAP mit solchen Fragestellungen umgehen“. Das Regelwerk sieht unter anderem vor, Kunden Einblick in die technischen Entscheidungen zu geben. „Wenn
[weiterlesen …]



Deutsch-französische Polizei-Zusammenarbeit soll verstärkt werden

19. Januar 2018 | Von

Südpfalz/Elsass – Der elsässische Abgeordnete der Assemblée nationale für das Département Bas-Rhin, Frédéric Reiss, und der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU), machen sich für eine verstärkte länderübergreifende Zusammenarbeit von Bundespolizei und Police aux Frontiéres stark. Dazu haben sie eine entsprechende Forderung in einem Antrag zum 55. Jahrestag des Elysée-Vertrags durchgesetzt. Dieser Antrag soll am kommenden Montag
[weiterlesen …]



Karlsruhe/Freiburg: Pädophilen-Ring aufgeflogen – Mutter verkauft eigenen Sohn für schweren sexuellen Missbrauch

11. Januar 2018 | Von

Freiburg/Karlsruhe – Ein jetzt neunjähriger Junge wird jahrelang schwer sexuell misshandelt – von seiner eigenen Mutter (47) und ihrem einschlägig vorbestraften Freund (37). Und nicht nur das: Die beiden sollen nicht nur eigene, mit Gewalt und Drohung einhergehende Missbrauchshandlungen an dem Jungen vorgenommen haben – ihnen wird auch vorgeworfen, den Jungen anderen Männern für Geld
[weiterlesen …]



Kandel nimmt mit Trauergottesdienst Abschied von Mia

11. Januar 2018 | Von

In Kandel haben am Donnerstagnachmittag die Eltern und Angehörigen, Freunde, Bürger und Politiker mit einem Trauergottesdienst in der St. Georgskirche von der getöteten Mia Abschied genommen. Die Predigt hielt der evangelische Pfarrer Dr. Arne Dembek. Ein großes Bild, davor Kerzen und zwei Herzen aus roten Rosen, erinnerte an Mia. Kondolenzbücher lagen aus, in die sich die Trauernden
[weiterlesen …]



Das ändert sich im Steuerrecht 2018 – Kinderfreibetrag und Kindergeld erhöht

2. Januar 2018 | Von

Zum Jahreswechsel treten einige Änderungen und Anpassungen im Steuerrecht in Kraft. Vor allem werden der Kinderfreibetrag und das Kindergeld erhöht. Auch der Grundfreibetrag wird angehoben. Außerdem wird die Grenze für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter von 410 Euro auf 800 Euro erhöht. Kinderfreibetrag Der Kinderfreibetrag wird um 72 Euro auf dann 4.788 Euro erhöht. Mit dem Freibetrag
[weiterlesen …]



In eigener Sache: Drohungen im Netz

31. Dezember 2017 | Von

Die Redaktion des Pfalz-Express verwahrt sich in aller Deutlichkeit gegen die missbräuchliche Verwendung unserer Fotos eines Artikels aus dem Jahr 2015, die die Einweihung einer Begegnungsstätte der Flüchtlingshilfe zeigen. Diese Bilder wurden von diversen Parteien, Organisationen und Privatpersonen instrumentalisiert und teils mit nicht zugehörigen, täuschenden Beschriftungen versehen. Gegenwärtig ist unter anderem der Bürgermeister der Verbandsgemeinde
[weiterlesen …]



Gesucht: Stammzellspender für Alexander Badinger und andere – wo ist der genetische Zwilling?

22. Dezember 2017 | Von

Albersweiler – Im Sommer 2017 erhielt Alexander Badinger die Nachricht, vor der sich alle fürchten: „Sie haben Krebs“. Der 35-jährige Familienvater von zwei kleinen Mädchen aus Albersweiler ist an einem sehr seltenen und aggressiven Lymphdrüsenkrebs erkrankt. Nur eine Stammzelltransplantation kann sein Leben noch retten. Einen passenden Familienspender gibt es leider nicht, Alexander ist auf einen
[weiterlesen …]



Karlsruhe: IS-Verdächtiger festgenommen – Anschlag auf Eisbahn am Schloßplatz geplant?

20. Dezember 2017 | Von

Karlsruhe – Spezialkräfte der Polizei haben am Mittwochnachmittag einen Mann festgenommen, der die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unterstützt und in der Stadtmitte einen Anschlag geplant haben soll. Auch die Wohnung des Verdächtigen in Karlsruhe-Rüpurr wurde durchsucht. Es handelt sich um den 29-jährigen, in Freiburg geborenen deutschen Staatbürger Dasbar W. Laut Bundesanwalt ist er ist dringend verdächtig, eine schwere
[weiterlesen …]



Nach Schiffsunfall auf dem Rhein: „Knapp an schlimmer Katastrophe vorbeigeschrammt“ – Aktionsbündnis: Dramatisches Jahr für Rheinbrückenpendler

19. Dezember 2017 | Von

Karlsruhe – Bei Au am Rhein (Landkreis Rastatt) hat es wenige Kilometer oberhalb der Rheinbrücke bei Wörth/Maxau einen Schiffsunfall gegeben. Nach der Kollision eines Gütermotorschiffs und eines Schubverbands (mehrere schwimmende Ladungsbehälter) am Vorabend hatte sich ein Anhänger des Schubverbands gelöst. Dieser war über mehrere Kilometer auf dem Rhein getrieben und konnte erst kurz vor der Rheinbrücke
[weiterlesen …]



Mannheim: Jugendliche greifen Polizeibeamte an

15. Dezember 2017 | Von

Mannheim – Zu einem polizeilichen Großeinsatz, bei dem letztendlich fünf Polizeibeamte zum Teil erheblich verletzt wurden, kam es am Donnerstagabend in der Mannheimer Innenstadt. Eine Fußstreife, die zu vorweihnachtlichen Präsenzmaßnahmen unterwegs war, wurde von einer Gruppe Jugendlicher und Heranwachsender verbal angegangen und beleidigt. Als die Beamten die Identität der Unbekannten feststellen wollten, stießen diese weitere
[weiterlesen …]



Fahrplanwechsel im Schienenverkehr: Neue Direktverbindungen verkürzen Anfahrzeiten für Pendler

10. Dezember 2017 | Von

Kreis Germersheim/Karlsruhe/Ludwigshafen: Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag (10. Dezember) werden die Angebote auf der Schiene zwischen Germersheim, Wörth und Karlsruhe verbessert. Besonders Berufspendler haben nun auf bestimmten Strecken deutlich verkürze Zeiten zur Arbeit, weil sie nicht mehr umsteigen müssen. Die sogenannten ´BASF-Züge´ werden in das S-Bahn-Netz integriert. Zwischen Wörth und Ludwigshafen Hauptbahnhof verkehren also ab
[weiterlesen …]



Kurz notiert: Nette Geste für Feuerwehr-Kameraden: Schoko-Nikoläuse warten im Einsatzfahrzeug

7. Dezember 2017 | Von

Schwegenheim/Mannheim – Nicht schlecht gestaunt haben der Erste Beigeordnete der Gemeinde Schwegenheim, Bodo Lutzke, und seine Kameraden von der Berufsfeuerwehr Mannheim, als sie am Nikolaustag ihre Nachtschicht antreten wollten. In der Fahrzeughalle standen auf einem Einsatzfahrzeug 15 Schokoladen-Nikoläuse stramm in Reih und Glied. Die Nachtschichtführung hatte sich die nette Geste ausgedacht. Die Feuerwehrleute, die zur
[weiterlesen …]



Neues Amphibienfahrzeug für den Katastrophenschutz – Landrat Brechtel: „Mehr Sicherheit bei Hochwasser“

6. Dezember 2017 | Von

Germersheim – Am 2. Dezember hat Landrat Dr. Fritz Brechtel das neue Amphibienfahrzeug für den Katastrophenschutz mit Vertretern der Protection Civil du Bas-Rhin, des Landes und des THW offiziell in Dienst gestellt. Es sei eine wichtige Ergänzung im Katastrophenschutz, sagte Brechtel. Am Rhein mit dabei waren auch Paul Francheterre, Präsident der Fédération Nationale Protection Civile
[weiterlesen …]



Europa wächst weiter zusammen: Land Rheinland-Pfalz übernimmt Präsidentschaft der Oberrheinkonferenz

3. Dezember 2017 | Von

Am Oberrhein erleben die Menschen Europa ganz konkret. Ihre Anliegen und Wünsche sind Grundlage der Arbeiten in der Oberrheinkonferenz. Die Oberrheinkonferenz stellt den institutionellen Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Oberrheingebiet dar. Im Lauf der Jahre ist die Region zu einem gemeinsamen Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitsraum zusammengewachsen. Viele Projekte – vorwiegend mit Mitteln aus dem EU-Förderprogramm Interreg
[weiterlesen …]



Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz: Mehr grenzüberschreitendes Trekking und Radeln in Planung

1. Dezember 2017 | Von

Leinsweiler – Vieles dreht sich bei der Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz bekanntlich um das Wandern. Ergänzend zur Neuauflage der beliebten PAMINA-Wanderkarte, die im Frühjahr 2018 erscheint, planen die Partner nun auch die Einrichtung von Trekkingplätzen im Nordelsass. Das war nur einer der Themenblöcke auf der Hauptversammlung des Touristikvereins im Leinsweiler. Im vergangenen Jahr hat Vis-à-Vis, so der
[weiterlesen …]



„Bienwald-Autobahn“ und Westumgehung Straßburg: BUND bittet französischen Umweltminister Hulot um Hilfe gegen Straßenpläne

20. November 2017 | Von

Südpfalz-Elsass – Der BUND Rheinland-Pfalz hat an den französischen Umweltminister Nicolas Hulot eine dringende Petition gerichtet. Er wendet sich in dem Schreiben gegen das geplante Großprojekt einer Westumgehung von Straßburg und bittet um „erneute Überprüfung“ dieses Vorhabens. Er begründet dies mit einer „voraussehbaren massiven Verschlechterung der Umweltsituation“ im gesamten linksrheinischen Oberrheinraum mit Auswirkungen bis tief nach
[weiterlesen …]



Interreg Volunteer Youth-Programm für junge Europäer gestartet

18. November 2017 | Von

Die Europäische Kommission hat vor kurzem in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für europäische Grenzregionen (AGEG) die Interreg Volunteer Youth-Initiative (IVY) gestartet. IVY bietet jungen Europäern zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit, in grenzüberschreitenden Programmen und deren Projekten mitarbeiten zu können. Ziel der Initiative ist es, die jungen Volunteers bei der Verbreitung der Erfolge der
[weiterlesen …]



Grenzüberschreitendes Musikprojekt Chordial: „Singen für Europa“ – drei Konzerte im November

8. November 2017 | Von

SÜW/Landau/Elsass – Groß war die Freude über die Nachricht aus Strasbourg, dass ein Musikprojekt unter der Trägerschaft des Birkenhördter Kunstvereins mit Mitteln aus dem EU-Interreg-Kleinprojekteprogramm gefördert wird. Dabei handelt es sich um eine grenzüberschreitende, deutsch-französische Konzertreihe mit drei Konzerten im November: Am 18. November um 19 Uhr in der St.Gallus Kirche in Birkenhördt, am 19.
[weiterlesen …]



Fake News: „Massenmörder aus Gefängnis in Kaiserslautern entflohen“ – Polizei: „Erstunken und erlogen“

2. November 2017 | Von

Kaiserslautern  – Im Internet kursiert derzeit eine „Schreckensmeldung“ über einen angeblichen Gefängnisausbruch in Kaiserslautern und zwei geflüchtete Massenmörder. Das Polizeipräsidium Westpfalz stellt klar: „Die Meldung ist frei erfunden und absoluter Blödsinn“, so die Polizei in einer Pressemeldung. Und weiter: „Es gab weder einen Gefängnisausbruch (- es gibt in Kaiserslautern nicht einmal ein Gefängnis! -), noch
[weiterlesen …]



Besuch in Brüssel: Europa Schritt für Schritt voranbringen

23. Oktober 2017 | Von

PAMINA – Eine vierköpfige PAMINA-Delegation um Präsident Rémi Bertrand und Geschäftsführer Patrice Harster hat intensive Informations- und Vernetzungsarbeit in Brüssel betrieben. Anlass der Delegationsreise war die European Week of Regions and Cities (EWRC), die jährlich in der EU-Metropole stattfindet und vom Ausschuss der Regionen (AdR) und der Europäischen Kommission organisiert wird. Zum Einstieg in das
[weiterlesen …]



Gärten für die Artenvielfalt prämiert: Grenzüberschreitender Wettbewerb – Veranstaltungen am 6. und 7. Oktober

28. September 2017 | Von

Pamina. Im Rahmen des grenzüberschreitenden Projektes „Gärten für die Artenvielfalt“ fand auch ein Gartenwettbewerb statt, an dem sich 24 Gartenbesitzer beteiligten. Nun konnten sich neun, sechs auf französischer und drei auf deutscher Seite, über einen Sachpreis und eine Plakette freuen. Den ersten Preis erzielten Ursula und Johannes Schauer, die in Wingen bei Lemberg leben; weitere
[weiterlesen …]



Ehemaliger Bürgermeister von Wissembourg und PAMINA-Akteur Pierre Bertrand gestorben – RMVO und Landrätin kondolieren

5. September 2017 | Von

Karlsruhe/Wissembourg/Südpfalz – Die Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz e.V. trauert um ihren langjährigen Vorsitzenden Pierre Bertrand. Bertrand war außerdem von 1989 bis 2008 Bürgermeister von Wissembourg. Er starb vor einigen Tagen in einem Hospital in Wissembourg an einer Herzerkrankung. Fast zwei Jahrzehnte stand Pierre Bertrand an der Spitze des Vereins und prägte maßgeblich die Entwicklung der deutsch-französischen Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz.
[weiterlesen …]



Frauenleiche im südhessischen Zwingenberg gefunden – möglicherweise vermisste Heidelbergerin Julia B.

2. September 2017 | Von

Zwingenberg/Heidelberg – Am Freitagnachmittag wurde in Zwingenberg in Südhessen die Leiche einer jungen Frau gefunden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, werde geprüft, ob es sich um die seit drei Wochen Julia B. aus Heidelberg handelt. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus. Seit dem 17. August sitzt der 34-jährige Lebensgefährte der Heidelbergerin in Untersuchungshaft, der
[weiterlesen …]



Am 16. September: Radsternfahrt Rhein-Neckar führt nach Mannheim

29. August 2017 | Von

Germersheim/Mannheim – Am 6. September führt die große Radsternfahrt nach Mannheim.  Südlichster Startpunkt der Region ist in diesem Jahr in Germersheim. Am Samstag um die Mittagszeit geht es in Germersheim los in die Geburtsstadt des Fahrrads, nach Mannheim. Insgesamt gibt es fünf Startpunkte in der Rhein-Neckar-Region. Die Routen sind je nach Einstiegspunkt zwischen 10 und 50 Kilometer lang
[weiterlesen …]



Großrazzia wegen Verkauf von Scheinrechnungen – Steuerbetrug in Millionenhöhe

24. August 2017 | Von

RLP – Rund 650 Einsatzkräfte von Polizei unter Leitung des Landeskriminalamts Rheinland-Pfalz, Steuerfahndung und Zoll durchsuchten am Donnerstag in einem Verfahrenskomplex der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern über 100 Geschäfts- und Privaträume mit Schwerpunkten im Raum Ludwigshafen, Mannheim sowie im Großraum Köln. Im Fokus einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe des Landeskriminalamts Rheinland-Pfalz, des Hauptzollamts Karlsruhe (Finanzkontrolle Schwarzarbeit Ludwigshafen), sowie der Steuerfahndungs-
[weiterlesen …]



„Lebensader Oberrhein – Naturvielfalt von nass bis trocken“ – Ausstellung des NABU noch bis zum 22. September im Haßlocher Rathaus

23. August 2017 | Von

Haßloch. Zwischen Bingen in Rheinland-Pfalz und Bühl in Baden-Württemberg erstreckt sich das nördliche Oberrheingebiet, welches mit einer Gesamtfläche von rund 2200 Quadratkilometern zu den 30 „Hotspots“ der biologischen Artenvielfalt in Deutschland gehört. Auf dieser Fläche findet man einen außergewöhnlichen Reichtum an unterschiedlichen Lebensräumen. Diese Lebensräume gilt es zu schützen und zu erhalten, weshalb das Projekt
[weiterlesen …]



Sperrung der Rheintalstrecke kann noch Wochen dauern

18. August 2017 | Von

Karlsruhe  – Die Sperrung der Rheintalstrecke zwischen Rastatt und Baden-Baden dürfte noch mehrere Wochen dauern. Wie der „Spiegel“ berichtet, rechnen Bahn-Insider damit, dass die wichtige Nord-Süd-Verbindung insgesamt vier Wochen lang nicht befahrbar ist. Um Ausweichmöglichkeiten zu schaffen, werden auf der Neckar-Alb-Bahn Personenzüge im Regionalverkehr gestrichen. Davon sind viele Berufspendler betroffen. Die Bahn will diese Strecke
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin