Elsass Oberrhein Metropolregion

Reichshoffen: Grenzüberschreitender Personenverkehr – im Elsass könnten Triebwagen hergestellt werden

20. März 2017 | Von
V.li.: Vor einem Triebwagen der Région Grand Est:                                                                                     Olivier Carnot Leiter des Alstom-Werkes in Reichshoffen, Werner Schreiner, Michael Heilmann und Rémi Bertrand.
(© Staatskanzlei RLP

Reichshoffen – Der traditionsreiche Eisenbahnfabrikationsstandort Reichshoffen im Elsass war Ziel eines gemeinsamen Unternehmensbesuchs des Beauftragten der Ministerpräsidentin für grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Werner Schreiner, des Präsidenten des Eurodistricts PAMINA, Rémi Bertrand (zugleich Vizepräsident des Départements Bas-Rhin) und des Verbandsdirektors des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd, Michael Heilmann. Heilmann, der derzeit für die anstehenden Vergabeverfahren in der Süd- und
[weiterlesen …]



SÜW/Elsass: Wettbewerb „Beiderseits der Lauter“ startet wieder – wer hat die besten Ideen?

16. März 2017 | Von
Altes Tor in Lauterbourg.
Foto: Pfalz-Express

Lauterbourg/Wissembourg/Bad Bergzabern – Die „Amicale Franco Allemande des Maires Bad Bergzabern – Wissembourg / Lauterbourg“ und der Landkreis Südliche Weinstraße veranstalten zum 16. Mal den Wettbewerb „Beiderseits der Lauter“. Für den öffentlichen Bereich sollen die in den elsässischen und südpfälzischen Dörfern vorhandenen Gemarkungssteine aus früheren Zeiten in den Blickpunkt rücken, um Erinnerungen zu wecken und
[weiterlesen …]



Lebendige Freundschaft zwischen Landau und Hagenau: Am 23. März erneut Shuttle-Bus-Verkehr zwischen den Partnerstädten

4. März 2017 | Von
Nicht mit dem Rad (gesehen in Hagenau), sondern mit dem komfortablen Shuttle-Bus fährt man von Landau aus in die Partnerstadt und zurück.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau/Hagenau. Am Donnerstag, 23. März, verkehrt zwischen Landau und Hagenau erneut ein Shuttle-Bus – darauf macht Landaus Beigeordneter Rudi Klemm jetzt aufmerksam. „Wir haben im vergangenen Jahr sehr gute Erfahrungen mit diesem Angebot gemacht“, so Klemm. „So wurde etwa der Shuttle-Bus-Verkehr zum Hopfenfest in Hagenau, zum Fest des Federweißen in Landau oder zu den Weihnachtsmärkten
[weiterlesen …]



Bündnis Neckar castorfrei: „Atommüll geht auf sinnlose Reise“

28. Februar 2017 | Von
Bild mit Erläuterungen.
Quelle: Aktionsbündnis Castor-Widerstand Neckarwestheim

Obrigheim. Am 27. Februar probte die EnBW in Obrigheim das Be- und Entladen ihres Castoren-Schiffes. „Diese sicher spannende Show darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass die geplanten Schiffstransporte des Atommülls kein einziges Problem lösen, sondern neue Probleme schaffen. Und Obrigheim wird trotzdem keine grüne Wiese,“ kritisiert Herbert Würth vom Aktionsbündnis Castor-Widerstand Neckarwestheim, „wir sind uns mit
[weiterlesen …]



Mannheim: Hund grausam getötet – Polizei sucht Zeugen

21. Februar 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Mannheim – Wieder ein Tiermord in Mannheim: Vor einer Woche lag ein zerteilter Pinscher in der Nähe der Gaststätte „An der Kammerschleuse“ bei einer Kleingartenanlage auf der Friesenheimer Insel. Sein Unterkörper war offenbar gewaltsam abgetrennt worden. Gefunden wurde nur der vordere Teil des Rumpfs. Der Pinscher wurde an dem Wochenende entdeckt, als auch ein Pinguin aus dem Mannheimer
[weiterlesen …]



Mannheim: Entführter Pinguin ist tot

16. Februar 2017 | Von
Sind vom Aussterben bedroht: Humboldt-Pinguine. 
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Mannheim – Am Samstag wurde aus einem Gehege im Luisenpark ein junger Pinguin gestohlen. Nun wurde das Tier tot aufgefunden. Am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr entdeckten Passanten am Zaun am Rande eines Parkplatzes in der Museumstraße den Körper des toten Tiers. Der Pinguin habe dort mehrere Tage gelegen und sei von anderen Tieren angefressen worden,
[weiterlesen …]



Weniger Umweltbelastung durch Weinbau: Förderpreis mit 750.000 Euro für Landauer Forschungsprojekt

11. Februar 2017 | Von
Der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf (rechts) überreicht den Forschungsbescheid an Franz Seitz und Ricki Rosenfeldt (2. und 3. von rechts) von der Universität Koblenz-Landau auf der Auftaktveranstaltung der Wissenschaftsoffensive der Trinationalen Metropolregion Oberrhein. Mit im Bild (v.l.n.r.) sind die Projektpartner Elmar Bollin und Jesus Fernades da Costa von der FH Offenburg. 
Foto: Patrick Seeger

Landau/Oberrhein.  Das Forschungsprojekt PHOTOPUR gehört zu den Siegern des Wettbewerbs „Wissenschaftsoffensive“ der Trinationalen Metropolregion Oberrhein (TMO). Es ist eines von sieben Gewinnerprojekten und wird mit 750.000 Euro gefördert. In den kommenden drei Jahren wird der oberrheinische Forschungsverbund PHOTOPUR unter der Leitung der Universität Koblenz-Landau ein neues Reinigungsverfahren von pestizidbelastetem Wasser aus dem Weinbau erproben. „Frühere
[weiterlesen …]



Erster Erfahrungsaustausch zu grenzüberschreitender Zusammenarbeit mit französischer Region Grand Est

26. Januar 2017 | Von
V.li.: Staatsrätin Gisela Erler, Europaminister Stephan Toscani, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, Staatssekretärin Heike Raab, Beauftragter Werner Schreiner.
Foto: Staatskanzlei Saarland

Seit Januar 2016 existiert in direkter Nachbarschaft zu Rheinland-Pfalz die französische Region Grand Est, die aus der Fusion von Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne entstanden ist. Der ehemalige lothringische Teil ist in der Großregion eingebunden, das ehemalige Elsass in die grenzüberschreitende Zusammenarbeit am Oberrhein. Durch die Fusion gibt es nun einen einheitlichen Ansprechpartner für die Zusammenarbeit in
[weiterlesen …]



Südpfalz/Lauterbourg: Nazi-Beute an Frankreich zurückgegeben

22. Januar 2017 | Von
V.li.: Fritz Brechtel, Rémi Bertrand, Frédéric Reiss, Marco Müller, Peter Hinrich Meier.
Fotos: Pfalz-Express/Licht

Südpfalz/Lauterbourg – Mit der Rückgabe einer im Zweiten Weltkrieg aus einem Pariser Museum gestohlenen Fossilien- und Mineraliensammlung haben deutsche und französische Politiker am Sonntag im elsässischen Lauterbourg die Freundschaft beider Länder bekräftigt. Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) übergab die Sammlung vor dem Gebäude des Eurodistrcts Pamina dem Abgeordneten der französischen Nationalversammlung, Frédéric Reiss (Bas-Rhin).
[weiterlesen …]



Tierschutzverein Hilfe für Pfoten fährt am 3. Februar nach Rumänien: Spendensammeln für Kinder und Hunde

18. Januar 2017 | Von
Herbert Jaddatz sammelt Spenden für rumänische Kinder und Hunde.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Stuttgart. Der Tierschutzverein Hilfe für Pfoten geht wieder auf Rumänien-Tour. Vor dem Vorsitzenden und Motor des Ganzen, Herbert Jaddatz liegt eine lange, 1200 Kilometer lange Fahrt mit dem LKW nach Timisoara und andere Orte in Rumänien. Da der Verein nicht alle Kosten übernehmen kann, würde er sich natürlich über Spenden finanzieller Art freuen um zum
[weiterlesen …]



28. und 29. Januar: Deutsch-Französisches Musikprojekt für Chor und Orchester

17. Januar 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

Landau. In Kooperation mit den Wissembourger Ensembles, dem „Orchestre de Chambre de Wissembourg“ und dem Chor „Vocal’Son“ präsentiert das Streichorchester der Kreismusikschule Südliche Weinstraße Ende Januar Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und Antonio Vivaldi, unter der Leitung des Dirigenten Marc Bender. Als Solist für Teile aus den „Vier Jahreszeiten“ wird einer der
[weiterlesen …]



Eurodistrikt PAMINA startet durch: Elsass übernimmt ersten Vorsitz im neuen EVTZ

16. Januar 2017 | Von
Der neue Vorsitzende Rémi Bertrand, Vizepräsident Département Bas-Rhin,und sein Vorgänger Dr. Fritz Brechtel, Landrat im Landkreis Germersheim.
Foto:  © Jonathan SARAGO / CD67

Pamina-Raum – Der Eurodistrikt PAMINA  (= deutsch-französischer Zweckverband aus den Teilräumen Südpfalz, Baden und Elsass) startet unter neuen Vorzeichen ins Jahr 2017. Der Eurodistrikt konstituiert sich am 11. Januar in Haguenau als Europäischer Verbund für Territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) und wählte Rémi Bertrand, Vizepräsident des Départements Bas-Rhin, als seinen ersten Präsidenten für den Zeitraum 2017-2019. Der
[weiterlesen …]



Albtal-Verkehrs-Gesellschaft warnt vor betrügerischen E-Mails

2. Januar 2017 | Von
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Seit einigen Tagen werden fingierte Rechnungen von einer so genannten „AVG ALBTAL-VERKEHRS-GES. MBH“ an Unternehmen und Privatpersonen per E-Mail verschickt. Diese E-Mails werden offensichtlich in betrügerischer Absicht versendet. Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) weist darauf hin, dass diese Rechnungen nicht von ihr in Auftrag gegeben wurden und trotz einer gewissen Namensähnlichkeit keinerlei Verbindung zu dem Verfasser
[weiterlesen …]



Änderungen im Jahr 2017: Wo gibt’s mehr Geld?

1. Januar 2017 | Von
Foto (bearb.): dts Nachrichtenagentur

Rheinland-Pfalz – Zum Jahreswechsel treten einige Änderungen im Steuerrecht in Kraft. Der Kinderfreibetrag und das Kindergeld werden erhöht. Zudem wird der Grundfreibetrag angehoben. Steuerpflichtige können in zahlreichen Fällen vom Wegfall der Belegvorlagepflicht profitieren. Im Einzelnen ändert sich folgendes für das Jahr 2017: Grundfreibetrag Der Grundfreibetrag steigt um 168 Euro auf 8.820 Euro. So werden 2017
[weiterlesen …]



Von Weltenbummlern und Wissenschaftlern: 14 neue Interreg-Projekte am Oberrhein genehmigt

27. Dezember 2016 | Von
Der Grenzüberganz in Scheibenhardt. Ein Teil des Orts befindet sich auf deutscher Seite, der andere auf französischer. 
Foto: pfalz-express.de/Licht

Pamina – Der Begleitausschuss des grenzüberschreitenden EU-Förderprogramms Interreg V A „Oberrhein“ hat 14 Projekte genehmigt, die aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert werden. Interreg V A ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, mit dem gezielt die grenzüberschreitende Zusammenarbeit finanziell unterstützt wird. Das seit 2014 laufende aktuelle Interreg-Programm „Oberrhein“ ist die fünfte
[weiterlesen …]



Am Wochenende ist Fahrplanwechsel: Verschiebungen im Minutenbereich vor allem zwischen Homburg, Kaiserslautern und Saarbrücken

8. Dezember 2016 | Von
Das sind die neuen VRN-Fahrplanbücher zum Fahrplanwechsel. Sie sind zusätzlich mit Liniennetz- und Wabenplan ausgestattet.
Foto: VRN

Kaiserslautern. Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) weist darauf hin, dass am kommenden Wochenende (in der Nacht 10./11. Dezember 2016) der internationale Fahrplanwechsel ist. Neben den Verbesserungen im Rheinland-Pfalz-Takt, wie der Einführung des neuen Regional-Express zwischen Koblenz und Kaiserslautern und dem grundsätzlich veränderten Fahrplan der Mittel-rheinbahn, kommt es auch zu zahlreichen geringfügigen Veränderungen im
[weiterlesen …]



3. Dezember: Vorweihnachtliches Konzert in der Pulverkirche in Lauterbourg

2. Dezember 2016 | Von
Pulverkirche in Lauterbourg.

Lauterbourg – Am Samstag findet im Rahmen des Lauterbourger Weihnachtsmarkts ein vorweihnachtliches Konzert in der evangelischen Pulverkirche statt. Vier Musiker aus Hagenbach wollen mit romantischen und kirchlichen Gesangs- und Instrumentalstücken die Zuhörer auf Weihnachten einstimmen. Gisela Buchlaub (Klavier / Gitarre), Helmut Schleser (Klavier), Eberhard Reinecke (Bass-Bariton) und Henning Otte (Geige und Moderation) werden Stücke von
[weiterlesen …]



Straßburg und Marseille: Polizei verhindert Terroranschlag in Frankreich

21. November 2016 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Paris  – In Frankreich ist nach Angaben von Innenminister Bernard Cazeneuve ein neues Attentat vereitelt worden. Bei einer Anti-Terror-Razzia in der Nacht zum Sonntag seien insgesamt sieben Personen im Alter von 29 bis 37 Jahren in Marseille und Straßburg festgenommen worden, teilte Cazeneuve am Montag mit. Damit sei eine lange geplante „terroristische Aktion“ auf französischem
[weiterlesen …]



Europa-Union Kreisverband Südpfalz lädt am 26. November ein: „Grenzüberschreitende Aktivitäten am Arbeits- und Ausbildungsmarkt“

5. November 2016 | Von
Agentur für Arbeit in Landau. Geschäftsführerin Christine Groß-Herick wird über "Grenzüberschreitende Aktivitäten am Arbeits-und Ausbildungsmarkt" sprechen.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. die Europa-Union Kreisverband Südpfalz lädt herzlich zu ihrer Jahresabschlussveranstaltung am Samstag, 26. November um 19 Uhr in den kleinen Pfarrsaal Heilig Kreuz, in Landau ein. Gast ist die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Landau, Christine Groß-Herick, die über das Thema „Grenzüberschreitende Aktivitäten am Arbeits- und Ausbildungsmarkt“ sprechen wird. Der grenzüberschreitende Arbeits- und
[weiterlesen …]



Karlsruhe: Halbzeit-Bilanz: offerta 2016 starker Besuchermagnet in der Region

2. November 2016 | Von
Das Nordelsass präsentiert sich kulturell und kulinarisch auf der offerta.
Foto: KMK / ONUK

Karlsruhe – Einen starken Auftakt für die Verbrauchermesse offerta kann die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) vermelden. „Wir sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der offerta 2016″, zieht KMK-Geschäftsführerin Britta Wirtz zur Halbzeit ein positives Zwischenfazit. Erste Auswertungen der Besucherbefragung hätten ergeben, dass man besonders beim jüngeren Publikum in den ersten Tagen deutlich zulegen
[weiterlesen …]



131 Millionen im Topf: Grünes Licht für Interreg-Projekte – ab Dezember Projektvorschläge möglich

30. Oktober 2016 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

RLP/Elsass/Lothringen – Der Lenkungsausschuss des EU-Förderprogramms Interreg V A Großregion hat im lothringischen Bar-le-Duc 21 grenzüberschreitende Projekte ausgewählt, die mit EU-Geldern gefördert werden. Von den 21 Projekten sind 19 mit rheinland-pfälzischer Beteiligung dabei. Die elf Programmpartner (aus Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Lothringen und Belgien) entscheiden bis 2020 über ein Fördervolumen von insgesamt rund 131 Millionen Euro
[weiterlesen …]



Amtliche Warnung für Ludwigshafen und Mannheim nach Austritt von Schadstoffen

25. Oktober 2016 | Von
Feuerwehrleute im Chemie-Anzug. 
Sujetbild: pfalz-express.de/ Licht

Ludwigshafen/Mannheim  – Nach einer Betriebsstörung im Stadtgebiet Ludwigshafen hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe am Dienstag eine Warnung vor Schadstoffen in der Luft herausgegeben. Es könne zu Geruchsbelästigungen und Schadstoffniederschlägen kommen, teilte die Behörde mit. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, sich über alle verfügbaren Medien zu informieren, Fenster und Türen zu schließen und Lüftungs- und
[weiterlesen …]



Rastatt: Nach Bombendrohung am Bahnhof Sperrung wieder aufgehoben

11. Oktober 2016 | Von
Archivbild: pfalz-express

Rastatt – Am Dienstagmorgen ist der Bahnhof Rastatt wegen einer telefonischen Bombendrohung gesperrt worden. Die Polizei hatte daraufhin mit einem Großeinsatz den Bahnhof geräumt, der Zugverkehr war ab 9.15 Uhr unterbrochen. Später gab es Entwarnung – man habe nichts Verdächtiges gefunden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei Offenburg. Die Polizei hatte auch einen Spürhund eingesetzt, der
[weiterlesen …]



Altes Feuerlöschboot Mannheim tritt letzte Fahrt ins Technik Museum Speyer an

10. Oktober 2016 | Von
Das Boot auf seiner letzten Fahrt.
Foto: über Technik Museum Speyer

Speyer/Mannheim – Es habe „hervorragende Eigenschaften und eine vielseitige Verwendbarkeit, die sogar Experten Erstaunen und Achtung abverlangten“. So wurde das alte Feuerwehrlöschboot im Mai 1966 im Mannheimer Amtsblatt vorgestellt. Gut 50 Jahre später wurde das rote Einsatzboot am Samstag zu seiner letzten Fahrt verabschiedet: ins Technik Museum Speyer. „Wir haben in Mannheim nicht nur den
[weiterlesen …]



Nach Tod von 10-Jähriger in Mannheim: Haftbefehl gegen Mutter

3. September 2016 | Von
Symbolbild : dts Nachrichtenagentur

Mannheim  – Nach dem Tod eines 10-jährigen Mädchens im Mannheimer Stadtteil Neckarau ist am Samstag Haftbefehl gegen die 38-jährige Mutter erlassen worden. Sie stehe im dringenden Verdacht, ihre 10-jährige Tochter in der Nacht auf Freitag mit mehreren Messerstiche getötet zu haben, teilte die Polizei in Mannheim mit. Die 38-Jährige war noch am Tatort festgenommen worden,
[weiterlesen …]



15-jährige Julia Thiry aus Idstein vermisst – möglicherweise im Kreis Germersheim oder Speyer

17. August 2016 | Von
Julia Thiry wird gesucht.
Foto: Polizei

!UPDATE!: Juliy Thiry wurde am Donnerstagabend (19. August) nach Hinweisen aus der Bevölkerung in Speyer gefunden. Idstein/Kreis Germersheim – Seit Dienstagmorgen wird die 15-jährige Julia Thiry, die in einer Jugendhilfeeinrichtung im hessischen Idstein lebte, vermisst. Das Mädchen wurde zuletzt am Montagnachmittag gegen 16 Uhr gesehen. Wegen persönlicher Probleme sei eine „Gefahr für die 15-Jährige“ nicht
[weiterlesen …]



Busengrapscher an Neckarwiese: Geschädigte soll sich melden

6. August 2016 | Von
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Heidelberg – Wegen des Verdachts, ein Sexualdelikt begangen zu haben, ermittelt das Dezernat Sexualdelikte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg gegen einen 30-jährigen Gambier. Der Mann soll am späten Montagnachmittag einer Passantin am Treppenabgang von der Theodor-Heuß-Brücke zur Neckarwiese an den Busen gefasst haben. Zeugen hatten die Situation beobachtet und kamen der Frau, die sich bereits verbal mit
[weiterlesen …]



Junge Frau bei sexuellem Übergriff schwer verletzt – Zeugen gesucht

25. Juli 2016 | Von
Foto: dts nachrichtenagentur

Mannheim – Am Freitagmorgen gegen halb sieben wurde eine 26-Jährige bei einem Überfall in der Käfertaler Straße schwer verletzt. Die junge Frau war auf dem Weg nach Hause, als ein bislang Unbekannter ihr in den Hausgang folgte und sie hier bedrängte. Der genaue Ablauf des Vorgangs und das Motiv des Täters sind bislang unklar. Als
[weiterlesen …]



Polizei mahnt: Hunde nicht in heißen Fahrzeugen lassen

19. Juli 2016 | Von
Ein paar Minuten im heißen Auto reichen aus, um das Leben des Hundes zu gefährden. 
Foto: Polizei RLP

Rheinland-Pfalz – Alle Jahre wieder: Regelmäßig zum Sommerbeginn häufen sich Berichte über verendete Hunde in geparkten Fahrzeugen. Wegen Unwissenheit oder Gedankenlosigkeit werden die Gefahren oftmals unterschätzt, die einem Hund an einem warmen Sonnentag in einem geparkten Fahrzeug drohen. So reichen bereits wenige Minuten in der Sonne aus, ein Auto auf bis zu 70 Grad Celsius
[weiterlesen …]



Aus der Metropolregion: Sexuelle Übergriffe bei Sinsheimer Stadtfest – Zeugen gesucht

18. Juli 2016 | Von
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis – Am späten Samstagabend kam es auf dem Stadtfest zu einem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau. Die 19-Jährige war mit Freunden im Bereich der Bahnhofstraße unterwegs, als ihr gegen 23.30 Uhr vier dunkelhäutige Männer entgegen kamen. Einer von diesen fasste der 19-Jährigen im Menschengedränge unter den Rock zwischen die Beine und ging anschließend
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin