Freitag, 20. Oktober 2017

Bundesregierung einigt sich bei Lohngleichheitsgesetz

10. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Berlin  – Die Bundesregierung hat sich offenbar auf einen Gesetzentwurf zur Lohngleichheit geeinigt.

Das berichtet die ZDF-Nachrichtensendung „Heute“ auf ihrer Internetseite.

Demnach sollen Frauen künftig einen Anspruch auf ein Auskunftsrecht über das Gehalt von Kollegen auf einer gleichwertigen Stelle haben. Allerdings gelte das Auskunftsrecht nur in Betrieben mit mehr als 200 Mitarbeitern.

Die Große Koalition muss den Beschluss am Mittwoch noch formal fassen. Vorausgegangen war ein monatelanger Streit über den Gesetzentwurf von Familienministerin Manuela Schwesig (SPD). Diese wollte das Auskunftsrecht auch für Mitarbeiter kleinerer Unternehmen gesetzlich verankern. Die Union sperrte sich aber dagegen. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin