Freitag, 23. Juni 2017

Brachfläche wird bebaut: EnergieSüdwest bezieht neues Kundeninformationscenter

13. April 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Wirtschaft in der Region
Der symbolische erste Spatenstich für das Wohnbauprojekt auf der Brachfläche an der Ecke Nordring/Industriestraße fand im Beisein von EnergieSüdwest-Vorstand Dr. Thomas Waßmuth (r.), Oberbürgermeister Thomas Hirsch (3.v.l.) und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (l.) statt. Die MD Wohnbau GmbH um Geschäftsführer Michael Diehl (2.v.l.) realisiert 50 Wohnungen sowie eine Gewerbeeinheit, die neuer Standort des Kundeninformationscenters von EnergieSüdwest wird. Foto: ld

Der symbolische erste Spatenstich für das Wohnbauprojekt auf der Brachfläche an der Ecke Nordring/Industriestraße fand im Beisein von EnergieSüdwest-Vorstand Dr. Thomas Waßmuth (r.), Oberbürgermeister Thomas Hirsch (3.v.l.) und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (l.) statt. Die MD Wohnbau GmbH um Geschäftsführer Michael Diehl (2.v.l.) realisiert 50 Wohnungen sowie eine Gewerbeeinheit, die neuer Standort des Kundeninformationscenters von EnergieSüdwest wird.
Foto: ld

Landau. Neue Nachbarn für EnergieSüdwest: Auf dem brachliegenden Gelände an der Ecke Nordring/Industriestraße, das sich im Besitz des Landauer Energieversorgers befindet, realisiert die MD Wohnbau GmbH mit Sitz in Pirmasens 50 Wohnungen sowie eine Gewerbeeinheit.

Letztere wird neuer Standort des ESW-Kundeninformationscenters. Der symbolische erste Spatenstich für das Projekt fand jetzt im Beisein von ESW-Vorstand Dr. Thomas Waßmuth, Oberbürgermeister Thomas Hirsch, zugleich stellvertretender ESW-Aufsichtsratsvorsitzender, und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron statt.

Die neue Wohnanlage soll aus einem Gebäuderiegel entlang des Nordrings sowie drei Einzelgebäuden als „Stadtvillen“ entlang des Derivationskanals bestehen, informiert Investor Michael Diehl. Die Tiefgarage bietet Platz für bis zu 64 Fahrzeuge; weitere 11 PKW-Stellplätze werden oberirdisch geschaffen. Die Wohnungen sind barrierefrei. Die Gebäude gruppieren sich um einen begrünten Innenhof mit einem Kinderspielplatz.

„Wir waren von Anfang an von dem Projekt überzeugt und sind froh, dass nun der offizielle Startschuss gefallen ist“, betont Dr. Waßmuth. „Der architektonisch hochwertige Neubau in direkter Nachbarschaft zu unserem Hauptsitz schräg gegenüber in der Industriestraße ermöglicht es uns, unser Kundeninformationscenter auf neue Beine zu stellen.

Fachkundige und speziell geschulte Mitarbeiter beraten dort Kunden und solche, die es werden wollen. Gleichzeitg werden in unserem Hauptsitz dringend benötigte Räumlichkeiten frei.“ Von Interesse sei auch das Wärmekonzept des Neubaus, so Dr. Waßmuth weiter. Die Gebäude sollen unter anderem aus Nahwärme aus industrieller Abwärme beheizt werden; für die Stromerzeugung werden auf den Flachdächern Photovoltaik-Anlagen errichtet.

EnergieSüdwest hatte das knapp 4.200 Quadratmeter große Grundstück durch den Zukauf von Flächen von der Stadt Landau und der Firma Hornbach arondiert.

Oberbürgermeister und stellvertretender ESW-Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Hirsch begrüßt, dass die Brachfläche an der Ecke Nordring/Industriestraße nun bebaut werden kann. „Innen- vor Außenentwicklung heißt nach wie vor das Credo der Stadt Landau – das kann hier hervorragend umgesetzt werden.

Ich bin überzeugt, dass das Wohnprojekt eine weitere enorme Aufwertung dieses Bereichs der Stadt darstellt. Es wird dringend benötigter Wohnraum geschaffen, der sich optimal in die vorhandene Architektur einfügt.“

Die äußere Gestaltung der Bebauung sei in enger Zusammenarbeit zwischen Bauträger und Stadtbauamt entwickelt worden, so der OB. So sollen die Fassaden teilweise mit Klinker gestaltet werden, um sich an die umgebende Gründerzeitbebauung anzulehen und an die Industrievergangenheit des Baugeländes zu erinnern. Zudem werden die Fassaden begrünt.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin