Mittwoch, 26. April 2017

Bilanzgespräch 2016 der VR Bank Südpfalz: Gut aufgestellt mit SISy

1. April 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Wirtschaft in der Region
Christoph Ochs, Clifford Jordan und Jürgen Büchler (v.r.) präsentieren eine SISy-Kabine in der Hauptgeschäftsstelle in Landau. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Christoph Ochs, Clifford Jordan und Jürgen Büchler (v.r.) präsentieren eine SISy-Kabine in der Hauptgeschäftsstelle in Landau.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Die VR Bank Südpfalz ist sehr gut aufgestellt: Vorstandsvorsitzender Christoph Ochs und die Vorstände Clifford Jordan und Büchler zeigten sich sehr zufrieden mit dem Erreichten, das wurde im Bilanzpressegespräch zum Jahr 2016 deutlich.

Die Mitgliederanzahl betrug 50.222 im Jahr 2016, es kamen 1000 neue Mitglieder dazu. „Das Modell, der genossenschaftliche Gedanke lebt,“ freute sich Christoph Ochs.

Die Bilanzsumme konnte um 2,8 Prozent des Vorjahreswertes auf 1,96 Milliarden gesteigert werden. Um 3,5 Prozent ist das Kreditvolumen gestiegen und betrug 2016 1,67 Milliarden Euro. „Wir konnten die Kundenanlagen ausweiten und hatten einen hohen Anstieg im betreuten Wertpapiervolumen“, so der Vorstandsvorsitzende. Die Bank verfügt über eine überdurchschnittliche Eigenmittelausstattung.

Es gibt TÜV-zertifizierte Beratung in allen Bereichen. Vermögenspläne wurden erstellt, Vorsorge-Gutachten, man kümmerte sich um Baufinanzierung und Immobilienvermittlung und führte VR Bank-UnternehmerDialoge durch.

Hohe Dividendenausschüttung im Niedrigzinsumfeld: 5,6 Dividende für die ersten 15 Geschäftsanteile werden in der Vertreterversammlung im Mai vorgeschlagen.

„Eliten verfallen in Depression“, so Ochs, doch für die VR Bank Südpfalz stelle sich das anders dar. Ist das anhaltende Niedrigzinsumfeld Grund zur Depression? Nein, aber es ist eine „riesen Herausforderung“, gibt der Vorstandsvorsitzende zu. Doch ein gut überlegtes Konzept steht dahinter, denn es gibt drei Bereiche, die der VR Bank Gelassenheit ermöglichen, nämlich „Wachsen“, „neue Geschäftsfelder werden erschlossen“ und „Prozesse und Kosten werden optimiert“.

Man sei stärker als die Sparkassen gewachsen, verfüge über super Mitarbeiter und könne die Kunden an der „richtigen Stelle abholen“.  Auch neue Geschäftsfelder habe man erschlossen, wie zum Beispiel VR Hausverwaltung, Facility Management-Dienstleistungen, Privatsekretär, Online-Filiale, VR-Immobilien, Beratungstätigkeiten, Bautätigkeiten (Schulze-Delitzsch Carrée.)

Die Zahl der Banken nimmt ab und es gibt Fusionen. „Wie können Kosten optimiert werden?“ ist die Frage, die dem zugrunde liegt. Auch diese Frage wurde sorgfältig geprüft. Man wollte sich nicht aus der Fläche zurückziehen oder weniger Service bieten. Trotzdem besteht das Problem, dass viele kleine Geschäftsstellen zu wenig Kunden haben und das Personal nicht ausgelastet ist.

Das Konzept der Zukunft heißt SISy (VR Service Interaktiv) und soll weiter ausgebaut werden. Dadurch könnten die Servicezeiten erhöht werden und es gebe keine betriebsinternen Kündigungen. Zwei Jahre dauerte die Entwicklung des Konzepts. Die VR Bank Südpfalz hat damit ein Alleinstellungsmerkmal und hat sich SISy auch patentieren lassen.

Hier kann man diskret seine Bankgeschäfte tätigen. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Hier kann man diskret seine Bankgeschäfte tätigen.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Es handelt sich um eine Art Kabine mit Bildschirm und Lichtschranke. Sobald ein Kunde eingetreten ist, wird er sehr freundlich von einer jungen Dame am Bildschirm begrüßt. Die Damen, 23 an der Zahl, arbeiten im Schichtbetrieb. Sie werden demnächst in der Hauptgeschäftsstelle ihren Sitz haben (zur Zeit befinden sie sich noch in Arzheim), und sie kümmern sich kompetent um das Anliegen der Kunden.
Dieser braucht keine technischen Kenntnisse. „Das war uns sehr wichtig“, so Ochs.

Nette Begrüßung der Kundin durch eine Mitarbeiterin der Bank. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Nette Begrüßung der Kundin durch eine Mitarbeiterin der Bank.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Es gibt schon einige solcher SISys. Das Kundenfeedback ist sehr gut und beträgt um die 80 Prozent Zustimmung. Negative Bewertungen „da werden Arbeitsplätze abgebaut“, kann der Vorstandsvorsitzende entkräften: „Unsere Personaldecke ist viel zu dünn, wir brauchen jeden Mitarbeiter“.

Nur zwei Geschäftsstellen, nämlich Zeiskam und Diedesfeld werden geschlossen, dort würde sich auch SISy nicht rechnen. Manche Geschäftstellen aus den fünf Regionalmärkten werden oder sind schon umgestellt, größere Geschäftsstellen wie zum Beispiel Landau und Offenbach mit regem Kundenverkehr, werden weiterhin direkt persönlich von Personal dort betreut.

Nach dem Pressegespräch konnten die Pressevertreter sich noch selbst überzeugen, dass SISy eine gute Möglichkeit der Beratung darstellt und völlig unkompliziert für den Kunden ist.

Nach dem Pressegespräch konnten die Pressevertreter sich noch selbst überzeugen, dass SISy eine gute Möglichkeit der Beratung darstellt und völlig unkompliziert für den Kunden ist.

Angesprochen wurden noch die Bautätigkeit zum Verwaltungssitz in Landau, die Aktion „Sterne des Sports“, der VR-Mitarbeitertag mit 10 Projekten, dieWeintage in Germersheim, Crowdfunding-Aktionen, sowie VR Bank Kultur par terre. (desa)

Regionalmärkte der VR Bank Südpfalz mit Auflistung SISy-Stellen und persönliche Beratung. Quelle: Vr Bank Südpfalz

Regionalmärkte der VR Bank Südpfalz mit Auflistung SISy-Stellen und persönliche Beratung.
Quelle: Vr Bank Südpfalz

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin