Donnerstag, 21. September 2017

Berliner Hauptbahnhof droht Totalsperrung der Ferngleise

8. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Wirtschaft

Der Berliner Hauptbahnhof. Hier könnten möglicherweise die Ferngleise gesperrt werden.
Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin – Massive Schäden im Osten des Berliner Hauptbahnhofs könnten den Betrieb dort zum Erliegen bringen. „Eine Totalsperrung der Fernbahngleise voraussichtlich im Jahr 2020 wird sich nicht vermeiden lassen“, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ .

Schon heute ist es so, dass die Brücke über dem Humboldthafen von allen Zügen nur noch im Schritttempo befahren werden darf. Alle Verbindungsstücke der Fuge zwischen Bahnhof und Brücke müssten ausgetauscht werden. „Die bisherigen Übergangskonstruktionen haben sich nicht bewährt“, sagte eine Sprecherin des Bonner Eisenbahnbundesamtes.

Nunmehr werde die DB AG den Austausch im Zuge einer „verdichteten Instandhaltung“ vornehmen. Die Bahn erklärte, dass bei der Sperrung der Ferngleise Fernzüge in andere Berliner Bahnhöfe umgeleitet werden müssten. Die Bahn weist zwar auf „umfangreiche Ersatzmaßnahmen“ hin, dennoch seien alle drei Bahnen betroffen: ICE, Regionalzüge und die S-Bahn. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin