Dienstag, 19. September 2017

Bayern: Zwei Männer sterben nach Sprung in leeres Schwimmbecken

26. Juli 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama

Leeres Schwimmbecken (Symboldbild).

Kulmbach  – In einem Freibad im bayerischen Kulmbach sind in der Nacht zum Sonntag zwei Männer beim Sprung in ein leeres Becken ums Leben gekommen.

Ein Spaziergänger hatte am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr eine regungslos im seit Beginn der Freibadsaison gesperrten Sprungbecken des Freibades liegende Person entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert, teilte die Polizei mit.

Rettungskräfte hatten noch eine zweite Person im Becken gefunden. Ein Notarzt habe den 20 und 24 Jahre alten Männern nicht mehr helfen können.

Die Männer waren von einem Sprungturm gesprungen und hatten wohl wegen der Dunkelheit nicht bemerkt, dass im Becken kein Wasser war. (red/dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin