Donnerstag, 21. September 2017

Bauarbeiten am Gymnasium Maxdorf stehen kurz vor dem Abschluss

3. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rhein-Pfalz-Kreis

Landrat Clemens Körner und Schulleiterin Gudrun Neumann-Kirschstein besprechen die letzten Arbeiten in der Bibliothek.
Foto: kv-rhein-pfalz

Maxdorf. Die Bauarbeiten am Gymnasium Maxdorf stehen kurz vor dem Ende. Landrat Clemens Körner freute sich bei einem Baustellenrundgang, dass nur noch wenige Restarbeiten bis Schuljahresbeginn zu erledigen sind.

Wie der zuständige Schuldezernent, Kreisbeigeordneter Manfred Gräf, informierte, kann das Gymnasium Maxdorf durch den Abschluss von Umbau und Erweiterung zukünftig von acht Jahrgängen genutzt werden. Im jetzt beginnenden Schuljahr werden die ersten Abiturienten ihre Schulzeit am Gymnasium beenden.

Für die 801 Schüler geht damit eine lange Zeit der Einschränkungen und des Baulärms zu Ende. Insgesamt wurde von 2009 bis 2015 an der Schule gebaut. Nach dem Neubau des Gebäudeteils B und dem Umbau der Gebäudeteile A und C stehen den  Schülern ab dem am 7. September beginnenden Schuljahr 32 allgemeine Unterrichtsräume, fünf Differenzierungsräume zum Betrieb der Ganztagsschule, acht naturwissenschaftliche Räume, zwei Musikräume, drei Räume für Bildende Kunst und Werken sowie zwei EDV-Räume zur Verfügung.

Darüber hinaus verfügt die Schule über eine Bibliothek, eine Mensa, Verwaltungsräume und Lehrerzimmer. In den Pausen stehen verschiedene Aufenthaltsräume zur Verfügung. Die Sporthalle wurde im Zuge der Baumaßnahmen grundlegend saniert. Insgesamt hat die Kreisverwaltung 1742 Stühle und 833 Tische beschafft. Der umbaute Raum beträgt etwa 55.000 Kubikmeter. Die Hauptnutzfläche beträgt 6035 Quadratmeter. Insgesamt kostete die Maßnahme 24,5 Millionen Euro und wurde vom Land Rheinland-Pfalz bezuschusst.

Landrat Clemens Körner freut sich, dass die Baumaßnahme kurz vor dem Abschluss steht: „Hinter den Schülern liegt eine lange Zeit der Bautätigkeit. Insgesamt vier Jahre wurde die Schule umgebaut und erweitert.

Aber das Durchhalten und Ertragen des Baulärms haben sich gelohnt: Die Schüler haben jetzt eine auch unter energetischen Gesichtspunkten optimal sanierte Schule mit einer schönen Mensa. Gerade die Mensa eröffnet als Veranstaltungsraum viele Möglichkeiten. Ich wünsche allen Nutzerinnen und Nutzern viel Freude mit der umgebauten Schule.“

Durch die Fertigstellung der Baumaßnahmen am Gymnasium Maxdorf zeige der Rhein-Pfalz-Kreis, dass er Familien ein breites Angebot an Schulformen biete und in dieses Angebot investiere. Auch in den kommenden Jahren werde der Landkreis in seine Schulen investieren und damit möglichst optimale Voraussetzungen für eine attraktive Lernumgebung der Kinder und Jugendlichen im Kreisgebiet schaffen, so Körner. (kv-rhein-pfalz)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin