Montag, 08. Januar 2018

Bad Dürkheim: Zuhause mit Schusswaffe überfallen, gefesselt und ausgeraubt

22. März 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Bad Dürkheim: Schwerer Schock für eine 51-jährige Frau und ihren Lebensgefährten aus dem Ortsteil Seebach: Sie wurden zuhause von zwei bewaffneten Männern überfallen.

Die Frau ging am Montagabend (21. März) aus ihrem Haus, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann wieder in das Haus zurück gedrängt wurde.

Der Unbekannte erklärte, er wolle Geld und fesselte sie. Dann kam ein zweiter Mann hinzu und richtete eine Schusswaffe auf sie.

Als kurze Zeit später der Lebensgefährte der 51-Jährigen nach Hause kam, wurde auch dieser von den beiden Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht und gefesselt.

Danach durchsuchten die Männer das Haus nach Wertsachen, steckten Bargeld, Schmuck und Uhren ein und fuhren dann mit einem Auto davon.

Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest.

Die beiden Männer waren etwa 1,85 – 1,88 Meter groß und dunkel gekleidet. Einer war schlank, der andere kräftig.

Zeugen, die etwas beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin