Donnerstag, 19. Oktober 2017

„Wurzelmännchen“ eingefroren: Kinder performen Fotokunst

26. März 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Kreisbeigeordneter Nicolai Schenk stellte das Projekt Heimart im Freeze in der Kreisverwaltung Südliche Weinstrasse vor. Foto: kv-suew

SÜW. Beim Kinderstadtplan der Verbandsgemeinde Maikammer, bei der Eröffnung der Gemeindebibliothek in der Klingbachschule, beim Fairplay-Balance-Turnier der Realschule Edenkoben, beim Geocaching in Bad Bergzabern als auch in der Kreisverwaltung: Die „Wurzelmännchen“ haben immer wieder Projekte der Präventionswochen des Landkreises begleitet und Akzente gesetzt.

Die „Wurzelmännchen“, über 70 Kinder der Grundschulen Bad Bergzabern, Edenkoben und Offenbach sowie der Orientierungsstufe der Realschule Bad Bergzabern, haben an einem Bewegungstraining teilgenommen und setzten sich mit der Thematik der Präventionswochen „Verwurzelt sein“, „Heimat“ und „Zuhause“  künstlerisch auseinander.

So entstand eine Performance von Kindern an zahlreichen Orten im Landkreis, welche vom Fotografen Herrn Christian Fernandez Gamio festgehalten wurden.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Junge Menschen machen Kultur im Landkreis und die Farbfotografien finden sich im Rahmen der aktuellen Ausstellung im Kreishaus wieder.

Die Kinder haben sich selbst die Orte und Plätze der Projekte ausgesucht. Dort nahmen sie eine Pose („Freeze“) ein, solange bis ein Impuls aus der Gruppe kam und ein neuer Platz mit einer neuen Freeze-Performance eingenommen wurde.
Bei der Vernissage diesen Samstag konnten die Gäste das Ergebnis zum ersten Mal in Augenschein nehmen.

„Sich Zeit nehmen, im Alltag innehalten, über den Auftritt der Kinder nachdenken“, war ein Fazit des Ersten Kreisbeigeordneten Nicolai Schenk. Er bedankte sich bei den Kindern und dem Team des Kreisjugendamtes für die HeimArt im Freeze. „Dank HDR-Fotografie haben nunmehr 32 ausgestellte Motive der Wurzelmännchen einen weiteren kunstvollen Charakter verliehen bekommen.“, so Schenk.

Hierbei wird eine Serie mehrerer Fotos, wobei sich die Position der Kamera während der Aufnahmen nicht ändert, übereinander gelegt. Die Ergebnisse bei dieser Technik (HDR = High Dynamic Range) sind „beeindruckende Zusammenspiele von Einzelheiten und imposanten Farbgebungen.“, so der Fotograf Gamio.

Bis zum 4. April ist die Präsentation „HeimART im Freeze“ im Kreishaus ausgestellt. Dort können nahe liegende Gegenständlichkeiten aus Kindersicht erkannt und wertgeschätzt werden. (red/kv-suew)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin