Mittwoch, 23. August 2017

ARD und Mehmet Scholl einigen sich auf Vertragsauflösung

10. August 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute, Nachrichten, Panorama
Mehmet Scholl. Foto: dts Nachrichtenagentur

Mehmet Scholl.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Hamburg  – Die ARD und Mehmet Scholl haben sich darauf geeinigt, ihre Zusammenarbeit ab sofort zu beenden.

Das teilte der Senderverbund am Donnerstag mit. Mit der Vertragsauflösung endet die neun Jahre dauernde Kooperation mit dem ehemaligen Fußballprofi.

Auslöser der Trennung waren vermutlich Meinungsverschiedenheit über die Doping-Berichterstattung während des Confed Cups. Scholl hatte ein Gespräch über Doping im russischen Fußball verweigert. Die ARD hatte in wochenlanger Arbeit zu diesem Thema recherchiert.

„Wir bedanken uns bei Mehmet Scholl für die großartige Zeit mit einem meinungsstarken, streitbaren und originellen Experten, der unsere Sendungen extrem bereichert hat“, erklärte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky in einer offiziellen Pressemitteilung.  Er habe den Zuschauern „einen tiefen Einblick in den Fußball ermöglicht und sie bestens unterhalten“.

Mehmet Scholl bedankte sich laut der Mitteilung „für tolle und ereignisreiche Jahre als Experte bei der ARD“. Es habe ihm „immer sehr viel Spaß gemacht“. (red/dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin