Freitag, 09. Dezember 2016

24. September: Widersprüchliches Verhältnis zu Tieren – „warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen“

21. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Jeff Mannes.
Foto: red

Landau. Die VEBU Regionalgruppe und die Stadtbibliothek Landau laden am 24. September, 20 Uhr in die Stadtbibliothek zu einem Vortrag von Jeff Mannes über die psychologischen Hintergründe unseres „widersprüchlichen Verhältnisses zu Tieren“ ein. Das Motto lautet „Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen.

In seinem Vortrag untersucht Jeff Mannes, wie der Mensch dazu kommt, manche Tiere als Freunde und Familienmitglieder zu betrachten, andere dagegen als Nahrung – ohne dass wir diese Unterscheidung plausibel begründen könnten.

Jeff Mannes, ein langjähriger Aktivist für soziale Gerechtigkeit, Menschenrechte, Umwelt- und Tierschutz, erläutert die komplexen sozialen und psychologischen Mechanismen, durch die bestimmte Lebewesen  zu Lebensmitteln werden.

Und er zeigt, dass diese Mechanismen unterschwellig und unerkannt wirken. Der offizielle deutsche Vortrag basiert auf dem Original der amerikanischen Sozialpsychologin Dr. Melanie Joy. Für das unsichtbare Überzeugungssystem hat diese einen eigenen Begriff geprägt: „Karnismus“.

Jeff Mannes ist der Koordinator für Kommunikation des Carnism Awareness & Action Network (CAAN), einer amerikanischen Organisation unter der Präsidentschaft der von internationalen Kritikern gefeierten Autorin („Why We Love Dogs, Eat Pigs and Wear Cows. An Introduction to Carnism.“), Dozentin und in Harvard studierten Sozialpsychologin Dr. Melanie Joy.

Jeff Mannes studiert Soziologie, Politikwissenschaft und Gender Studies an der Universität Trier und legt den Fokus dabei besonders auf die Untersuchung des Mensch-Tier-Verhältnisses und von sozialer Gerechtigkeit.

In Berlin arbeitet er für die Kampagne “Karnismus erkennen”, ein gemeinsames Projekt von CAAN und des Vegetarierbundes Deutschland (VEBU).

Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit zur Diskussion. Die VEBU Regionalgruppe lädt zu Fingerfood, Wein und Traubensaft ein. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin