Mittwoch, 13. Dezember 2017

19. Oktober: Berufsorientierungsmesse und Praktikumsbörse für geflüchtete Menschen

7. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Symbolbild: pfalz-express.de

Symbolbild: pfalz-express.de

Neustadt. Das Jobcenter Deutsche Weinstraße und die Agentur für Arbeit laden am 19. Oktober ein zur Berufsorientierungsmesse und Praktikumsbörse für geflüchtete Menschen im Saalbau Neustadt.

Derzeit betreuen das Jobcenter Deutsche Weinstraße und die Agentur für Arbeit in Neustadt und Bad Dürkheim zusammen rund 1.000 arbeitsuchende Personen aus den nichteuropäischen Asylzugangsländern.

„Gemeinsam mit unseren Partnern am lokalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sehen wir uns in der Verantwortung die Potentiale von geflüchteten Menschen als künftige Arbeits- und Fachkräfte zu gewinnen und zu fördern“, erklären Sylvia David, die Leiterin des Jobcenters Deutsche Weinstraße sowie Christine Groß-Herick, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Landau.

Nach erfolgreich absolvierten Integrationskursen und einem dabei gewonnen Sprachvermögen haben bereits eine Vielzahl von Geflüchteten eine Arbeitsstelle oder einen Ausbildungsplatz antreten können. Oftmals kam das Arbeitsverhältnis aufgrund eines positiv verlaufenen Praktikums zustande.

Um interessierte Arbeitgeber und künftige Arbeitskräfte aus dem Kreis der Geflüchteten zusammen zu bringen, veranstalten Jobcenter und Arbeitsagentur gemeinsam eine Beschäftigungs- und Praktikumsbörse für geflüchtete Menschen am Donnerstag, 19. Oktober im Saalbaus Neustadt von 10 bis 12.30 Uhr.

Eingeladen sind Asylsuchende, Geduldete und anerkannte Flüchtlinge, die eine Ausbildung bzw. Beschäftigung aufnehmen möchten. „Bereits im letzten Jahr haben wir mit unserer Messe gute Erfolge erzielen können.

In diesem Jahr konnten wir neben 25 interessierten Betrieben auch weitere relevante Arbeitsmarktakteure wie die Industrie- und Handelskammer der Pfalz und die Handwerkskammer Pfalz für unserer Messe gewinnen.

Zusammen wollen wir den in Neustadt und im Kreis Bad Dürkheim lebenden geflüchteten Menschen die Inhalte der jeweiligen Berufszweige anhand „Mitmachaktionen“ verdeutlichen und sie mit Betrieben zur Anbahnung eines Praktikums und in der Folge eines Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses in einen Austausch bringen.

Hier wollen wir die Weichen stellen, denn viele Unternehmen sind bereit, Flüchtlingen eine Chance zu geben. Das sind die Erfahrungen der Arbeitsvermittler unseres gemeinsamen Arbeitgeberservices. Einige nutzen die Gelegenheit und wollen bei der Praktikumsbörse in direkten Kontakt mit den Menschen kommen“, beschreibt David die Intention der Veranstaltung.

Arbeitgeber, die geflüchtete Menschen einstellen wollen, können sich über die Möglichkeiten auf der Homepage der Arbeitsagentur Landau informieren:
www.arbeitsagentur.de/Unternehmen/Beschäftigung von geflüchteten Menschen

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin