Freitag, 19. Januar 2018

10. bis 11. Januar: Polizei zieht Bilanz witterungsbedingter Verkehrsunfälle

11. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Ludwigshafen, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
In der ganzen Pfalz musste man sich auf die schlechten Witterungsbedingungen einrichten. Foto: Pfalz-Express/Ahme

In der ganzen Pfalz muss man sich auf die schlechten Witterungsbedingungen einrichten.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Pfalz. Im Zeitraum Dienstag, 10. Januar, 6 Uhr bis Mittwoch, 11. Januar, 6 Uhr, ereigneten sich im Polizeipräsidium Rheinpfalz insgesamt 74 witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Bei diesen wurden fünf Personen leicht verletzt, die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf rund 160.000 Euro.

Polizeidirektion Landau: 33 Unfälle mit zwei Leichtverletzten
Polizeidirektion Ludwigshafen: 20 Unfälle mit einem Leichtverletzten
Polizeidirektion Neustadt: 21 Unfälle mit einem Leichtverletzten und einem Schwerverletzten

Auch heute Morgen (11. Janaur) muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigem Schneefall gerechnet werden.

Die Polizei rät: „Passen Sie ihre Geschwindigkeit den Witterungsbedingungen an und halten Sie genügend Abstand ein.“

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin